Hallinger Immoblilien  ...MEHR ALS NUR EIN MAKLER.
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 15% auf alles
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
vhs  Würmtal - jetzt anmelden!
TEILEN
ZURÜCK
| von Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Freinacht 2020

Positive Bilanz des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord

Im Zusammenhang mit der sog. Freinacht auf den 1. Mai kam es in diesem Jahr zu keiner Häufung von Polizeieinsätzen und besonderen Sicherheitsstörungen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Erfreulicherweise hielten sich die potentiellen Freinachtgänger überwiegend an die Ausgangsbeschränkungen und die damit verbundenen Hinweise der Sicherheitsbehörden.

Rund 50 Einsätze insgesamt registrierte die Einsatzzentrale mit Freinachtbezug. Die Mehrzahl davon, rund 20 wegen Ruhestörungen. Zwei Sachbeschädigungen wurden angezeigt.

In Burgheim, Landkreis Neuburg Schrobenhausen, hat ein Unbekannter am späten Donnerstagabend einen mittig in der Fahrbahn verbauten Kanaldeckel entfernt. Die Zuständige Polizeiinspektion ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr.

In Starnberg wurden in der Leutstettner Straße drei Pkws sowie die Hausfassade mit brauner Farbe besprüht. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden, welcher auf 15.000 Euro geschätzt wird.

In Wolnzach, Lkr. Pfaffenhofen, wurde der Diebstahl eines Verkehrsspiegel und einer Solarbeleuchtung an einer Bushaltestelle angezeigt.

In Ingolstadt wurden durch zwei bislang unbekannte Männer in der Richard-Wagner-Straße und der Hugo-Wolff-Straße mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Zurück

Da Rosario – traditionelle und kreative italienische Küche
Optik Ferstl - Ihr Partner für Augenoptik und Fotografie
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 15% auf alles
vhs  Würmtal - jetzt anmelden!
| von Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Freinacht 2020

Positive Bilanz des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord

Im Zusammenhang mit der sog. Freinacht auf den 1. Mai kam es in diesem Jahr zu keiner Häufung von Polizeieinsätzen und besonderen Sicherheitsstörungen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Erfreulicherweise hielten sich die potentiellen Freinachtgänger überwiegend an die Ausgangsbeschränkungen und die damit verbundenen Hinweise der Sicherheitsbehörden.

Rund 50 Einsätze insgesamt registrierte die Einsatzzentrale mit Freinachtbezug. Die Mehrzahl davon, rund 20 wegen Ruhestörungen. Zwei Sachbeschädigungen wurden angezeigt.

In Burgheim, Landkreis Neuburg Schrobenhausen, hat ein Unbekannter am späten Donnerstagabend einen mittig in der Fahrbahn verbauten Kanaldeckel entfernt. Die Zuständige Polizeiinspektion ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr.

In Starnberg wurden in der Leutstettner Straße drei Pkws sowie die Hausfassade mit brauner Farbe besprüht. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden, welcher auf 15.000 Euro geschätzt wird.

In Wolnzach, Lkr. Pfaffenhofen, wurde der Diebstahl eines Verkehrsspiegel und einer Solarbeleuchtung an einer Bushaltestelle angezeigt.

In Ingolstadt wurden durch zwei bislang unbekannte Männer in der Richard-Wagner-Straße und der Hugo-Wolff-Straße mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Zurück