Prächtige Pflanzen aus eigener Produktion, fachkundige Beratung von Spezialisten und ein herrliches Ambiente zum Bummeln, Einkaufen und Genießen.
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Dorfgalerie - Alle Engel fliegen nach Planegg
Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag
TEILEN
ZURÜCK
Ausstellung | | von Gemeinde Neuried
Ausstellung zum Thema Demenz – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie
Ausstellung zum Thema Demenz – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie

DEMENSCH - Cartoons von Peter Gaymann

06.12.2022 bis 02.02.2023 im Rathaus der Gemeinde Neuried

Seit 2020 ist Neuried „Demenzfreundlichen Kommune“. In diesem Rahmen widmet sich die Gemeinde seither dem Thema in vielfacher Weise um demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen zu unterstützen und Bürgerinnen und Bürger über Demenz zu informieren und zu sensibilisieren.

Nun rückt Neuried das Thema mit der Ausstellung "DEMENSCH" in den Vordergrund. Vom 06.12.2022 bis 02.02.2023 werden im Rathaus Neuried 24 Motive von Peter Gaymann sowie begleitende Erklärtexte ausgestellt. Die Gemeinde Neuried bedankt sich für die Unterstützung durch das Landratsamt Landsberg.

Ausstellung DEMENSCH
Dauer: 06.12.2022 bis 02.02.2023
Ort: Rathaus Neuried, Hainbuchenring 9 - 11
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 - 12 Uhr und Mittwoch 15 - 18 Uhr

Das Lachen nicht vergessen

Das Lachen nicht vergessen – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie (Grafik: Peter Gaymann)
Das Lachen nicht vergessen – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie (Grafik: Peter Gaymann)

In zahlreichen Ausstellungen bundesweit und inzwischen 132 Cartoons nähern sich der bekannte Peter Gaymann und der renommierte Gerontologe und Jurist Prof. Dr. Thomas Klie, trotz aller Ernsthaftigkeit, dem Thema in humorvoller und einfühlsamer Weise: „Ziel von DEMENSCH ist es, mithilfe von Humor einen menschenfreundlichen und nicht defizitorientierten Blick auf ein Leben mit Demenz zu vermitteln, im Pflegealltag Barrieren zu überwinden und Bilder gegen Demenz als Schreckgespenst einer modernen, leistungsorientierten Gesellschaft zu setzen.“

„Die Bedingungen, unter denen Menschen mit Demenz leben und Angehörige sie pflegen, sind vielfach alles andere als lustig“, so der Gerontologe Prof. Dr. Thomas Klie. „Mit Humor stellen wir uns dem, was wir nicht verstehen. Humor, der umdeutet, aufdeckt, eine andere Sicht erschließt, der deeskaliert. Er ist ein Resilienzfaktor im Umgang mit Demenz.“

„Zu Beginn war ich unsicher, ob ich als Cartoonist den richtigen Zugang zu dem Thema finden kann“, beschreibt Peter Gaymann den Anfang des Projekts. „Die viele positive Resonanz, insbesondere von den Pflegenden und Angehörigen, freut mich daher umso mehr.“

Die inzwischen 132 verschiedenen DEMENSCH-Motive sind bundesweit auf Ausstellungen zu sehen. Sie sind als hochwertige handsignierte Drucke mit und ohne Rahmen erhältlich und werden von den Ausstellern nach individuellen Vorlieben zusammengestellt. Eine Übersicht über alle Motive sowie Informationen zu Ausstellungsmöglichkeiten gibt es unter www.demensch.gaymann.de.

Über die Autoren

Peter Gaymann, geboren 1950 in Freiburg im Breisgau, lebt und arbeitet, nach mehrjährigen Aufenthalten in Rom und Köln, als freier Zeichner in Schäftlarn am Starnberger See. 2019 ist das 100. Buch von und mit ihm erscheinen, viele davon wurden Bestseller. Gaymanns Markenzeichen sind die Hühner, die mit dem Kürzel P.GAY in Zeitschriften und Zeitungen, auf Postkarten, Kalendern und Postern der breiten Öffentlichkeit bekannt wurden. Für die Frauenzeitschrift „Brigitte“ brachte er 30 Jahre lang in der Reihe „Die Paar Probleme“ die Herausforderungen im Zusammenleben von Mann und Frau auf den Punkt. Gaymanns Zeichnungen sind in Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen.

Prof. Dr. Thomas Klie, geboren 1955 in Hamburg, war bis 2021 Professor an der Evangelischen Hochschule Freiburg und Privatdozent an der Alpen Adria Universität/IFF Wien und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu den Themen Alter, Pflege und Zivilgesellschaft. Sein Institut APG Sozialforschung befasst sich seit vielen Jahren mit Fragen der Demenz und neuen Wohn- und Versorgungsformen. Nebenberuflich arbeitet Thomas Klie als Rechtsanwalt in Freiburg und Berlin. Er lebt in Starnberg.

Redaktion Unser Würmtal

Zurück

Elly Seidl - Pralinen Kuchen & Torten Schokolade Präsente Gebäcke & Feinkost
Gollong - Hausmeisterservice und Gartenbau
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Reformhaus Wißgott - Black Week Sale
Dorfgalerie - Alle Engel fliegen nach Planegg
Ausstellung | | von Gemeinde Neuried
Ausstellung zum Thema Demenz – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie
Ausstellung zum Thema Demenz – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie

DEMENSCH - Cartoons von Peter Gaymann

06.12.2022 bis 02.02.2023 im Rathaus der Gemeinde Neuried

Seit 2020 ist Neuried „Demenzfreundlichen Kommune“. In diesem Rahmen widmet sich die Gemeinde seither dem Thema in vielfacher Weise um demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen zu unterstützen und Bürgerinnen und Bürger über Demenz zu informieren und zu sensibilisieren.

Nun rückt Neuried das Thema mit der Ausstellung "DEMENSCH" in den Vordergrund. Vom 06.12.2022 bis 02.02.2023 werden im Rathaus Neuried 24 Motive von Peter Gaymann sowie begleitende Erklärtexte ausgestellt. Die Gemeinde Neuried bedankt sich für die Unterstützung durch das Landratsamt Landsberg.

Ausstellung DEMENSCH
Dauer: 06.12.2022 bis 02.02.2023
Ort: Rathaus Neuried, Hainbuchenring 9 - 11
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 - 12 Uhr und Mittwoch 15 - 18 Uhr

Das Lachen nicht vergessen

Das Lachen nicht vergessen – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie (Grafik: Peter Gaymann)
Das Lachen nicht vergessen – Cartoonist Peter Gaymann und Gerontologe Thomas Klie (Grafik: Peter Gaymann)

In zahlreichen Ausstellungen bundesweit und inzwischen 132 Cartoons nähern sich der bekannte Peter Gaymann und der renommierte Gerontologe und Jurist Prof. Dr. Thomas Klie, trotz aller Ernsthaftigkeit, dem Thema in humorvoller und einfühlsamer Weise: „Ziel von DEMENSCH ist es, mithilfe von Humor einen menschenfreundlichen und nicht defizitorientierten Blick auf ein Leben mit Demenz zu vermitteln, im Pflegealltag Barrieren zu überwinden und Bilder gegen Demenz als Schreckgespenst einer modernen, leistungsorientierten Gesellschaft zu setzen.“

„Die Bedingungen, unter denen Menschen mit Demenz leben und Angehörige sie pflegen, sind vielfach alles andere als lustig“, so der Gerontologe Prof. Dr. Thomas Klie. „Mit Humor stellen wir uns dem, was wir nicht verstehen. Humor, der umdeutet, aufdeckt, eine andere Sicht erschließt, der deeskaliert. Er ist ein Resilienzfaktor im Umgang mit Demenz.“

„Zu Beginn war ich unsicher, ob ich als Cartoonist den richtigen Zugang zu dem Thema finden kann“, beschreibt Peter Gaymann den Anfang des Projekts. „Die viele positive Resonanz, insbesondere von den Pflegenden und Angehörigen, freut mich daher umso mehr.“

Die inzwischen 132 verschiedenen DEMENSCH-Motive sind bundesweit auf Ausstellungen zu sehen. Sie sind als hochwertige handsignierte Drucke mit und ohne Rahmen erhältlich und werden von den Ausstellern nach individuellen Vorlieben zusammengestellt. Eine Übersicht über alle Motive sowie Informationen zu Ausstellungsmöglichkeiten gibt es unter www.demensch.gaymann.de.

Über die Autoren

Peter Gaymann, geboren 1950 in Freiburg im Breisgau, lebt und arbeitet, nach mehrjährigen Aufenthalten in Rom und Köln, als freier Zeichner in Schäftlarn am Starnberger See. 2019 ist das 100. Buch von und mit ihm erscheinen, viele davon wurden Bestseller. Gaymanns Markenzeichen sind die Hühner, die mit dem Kürzel P.GAY in Zeitschriften und Zeitungen, auf Postkarten, Kalendern und Postern der breiten Öffentlichkeit bekannt wurden. Für die Frauenzeitschrift „Brigitte“ brachte er 30 Jahre lang in der Reihe „Die Paar Probleme“ die Herausforderungen im Zusammenleben von Mann und Frau auf den Punkt. Gaymanns Zeichnungen sind in Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen.

Prof. Dr. Thomas Klie, geboren 1955 in Hamburg, war bis 2021 Professor an der Evangelischen Hochschule Freiburg und Privatdozent an der Alpen Adria Universität/IFF Wien und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu den Themen Alter, Pflege und Zivilgesellschaft. Sein Institut APG Sozialforschung befasst sich seit vielen Jahren mit Fragen der Demenz und neuen Wohn- und Versorgungsformen. Nebenberuflich arbeitet Thomas Klie als Rechtsanwalt in Freiburg und Berlin. Er lebt in Starnberg.

Redaktion Unser Würmtal

Zurück