Kulturförderverein Würmtal plant Konzert, Lesungen und eine große Jahresaustelleung
Reformhaus Wißgott - Black Week Sale
Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
TEILEN
ZURÜCK
Ausstellung | | von Unser Würmtal
Klarheit des Sehens - Fantasie der Deutung (Foto: Michael Nguyen)
Klarheit des Sehens - Fantasie der Deutung (Foto: Michael Nguyen)

Fotografie trifft Wissenschaft

24. Oktober bis 09. Dezember im Max-Planck-Institut in Martinsried

Das Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried zeigt vom 24.10. - 09.12.2022 Fotografien von Michael Nguyen, der 2021 mit dem Günther-Klinge-Kulturpreis 2021 der Gemeinde Gauting ausgezeichnet wurde. Martinsried ist einer der beiden wissenschaftlichen Vororte von München, ein Ortsteil der Gemeinde Planegg im Landkreis München in Bayern.

Die Ausstellung, die im Foyer des Instituts stattfindet, "schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Kunst". Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus den Jahren 2020 - 2022. Michael Nguyen zeigt architektonische Objekte, Licht- und Schattenspiele, Spiegelungen und Architekturen, die er in verschiedenen Städten Europas aufgenommen hat.

Die Ausstellung findet statt im Hauptgebäude/ Gebäudeteil „s“ des Max-Planck-Instituts für Biochemie in Martinsried. Besucher/ Innen melden sich bitte beim Haupteingang am Empfang an.

Künstlerische Fotografie bewegt sich heute ganz anders als noch vor wenigen Jahrzehnten als visuelle Kraft und kommunikative Intervention inmitten einer überbordenden Schwemme an Bildern, deren Herstellung, Verwaltung und Weitergabe längst aus dem Ruder gewissenhafter Steuerung gelaufen ist. Nach Film, Fernsehen und Computer hat uns vor allem das Smartphone in ein neues Bild-Zeitalter katapultiert. Oftmals steht die Herausforderung, den Augen zwischen ihren unsteten Sprüngen von Bild zu Bild einen Anlass zum Verweilen zu bieten. Einen solchen Anlass zu erzeugen, gelingt Michael Nguyen mit seinen Fotografien ganz vorzüglich, indem er durch Reduktion und Pointierung Klarheit im Sehen und Herausforderung in der Deutung schafft.

Michael Nguyen ist ein Flaneur. Zu Fuß sucht er die Begegnung mit dem Sehenswerten im Detail. Seine Fotografien zeigen uns Gebäude, Straßen,Treppen, Fahrzeuge und Menschen der Art, wie sie uns jederzeit zufällig im Alltag über den Weg laufen können. Die Bilder konfrontieren uns mit Einzelansichten von Elementen, fokussieren ihre Farben und Formen im Detail und lassen die mannigfaltige Fülle des Drumherum beiseite. Auf diese Weise entfalten die Bilder eine Kraft des Besonderen: So ähnlich schon, aber genau so haben wir die Dinge noch nicht gesehen.

Verführung mit Perfektion

By the roadside Düsseldorf (Foto: Michael Nguyen)
By the roadside Düsseldorf (Foto: Michael Nguyen)

Nguyen spielt gern mit der Verführung des Geometrischen, Regelhaften, Symmetrischen. Wir finden dies allenthalben als Zeugnis der konstruktiven Kraft einer am Ideal orientierten Gestaltung. Perfektion wird damit unterstellt, wie es auch durch die eindrucksvoll harmonisierten Licht- und Farbverläufe oder Oberflächentexturen geschieht. Gleichzeitig werden die Betrachter/innen in einer idealen Position platziert, von der aus sich Interesse am Abgebildeten entfalten kann.

Andererseits erleben wir uns angeregt, ausgehend vom Gezeigten unsere Fantasie umher schweifen zu lassen. Denn in der Stilisierung finden wir zahlreiche Anlässe, Stimmungen und Sehnsüchte zu assoziieren. Besonders da, wo Menschen in ihrer aus der Bewegung losgelösten Erscheinung zu sehen sind, ist dies der Fall. Der Kontrast zum außergewöhnlichen Blick auf deren Umgebung spielt dabei eine besondere Rolle. Wer sich auf die Bilder von Michael Nguyen einlässt, erfährt auf jeden Fall eine Bereicherung: Das Besondere im Beiläufigen. (Prof. Dr. phil. Rainer Funke, Professor für Designtheorie, Potsdam)

Über Michael Nguyen

Meistens konzentriert sich Michael Nguyen auf kleine, alltägliche Dinge, aber durch die subjektive Linse gibt er ihnen eine neue Seele. "Mit meiner Kamera fange ich kleine Dinge ein, die wir im Alltag oft nicht bemerken. Ich beobachte auch gerne Menschen und fotografiere sie in alltäglichen Situationen." Michael Nguyen ist ein "öffentlichkeitsscheuer" (Münchner Merkur)

Fotopoet und Künstler, der sich abseits des Mainstreams bewegt und dabei die Genres verwischt. Er erhielt zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen. Zuletzt wurde er für besondere Leistungen in der Fotografie mit dem Günther-Klinge-Kulturpreis der Gemeinde Gauting ausgezeichnet. "Die meisten Fotos konnten nur entstehen, weil Nguyen einen besonderen Blick für seine Umgebung hat und selbst dem Alltäglichen einen zweiten Blick gibt." (Süddeutsche Zeitung).

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Michael Nguyen Chefredakteur des Online-Magazins für Fotografie und Kunst: tagree.de

Michael Nguyen ist Mitglied bei FREELENS - Berufsverband der Fotojournalisten, Deutschland.

Ausstellungsort:
Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried
Am Klopferspitz 18, 82152 Martinsried

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 - 24:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 08:00 - 20:00 Uhr
Besucher melden sich bitte beim Haupteingang am Empfang an.

Quelle: Max-Planck-Institut für Biochemie

Zurück

Wilder Hirsch  WIRTSHAUS -BIERGARTEN - EVENTLOCATION
ÄSTHETISCHE ZAHNMEDIZIN MIT BISS
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Reformhaus Wißgott - Black Week Sale
Dorfgalerie - Alle Engel fliegen nach Planegg
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
Ausstellung | | von Unser Würmtal
Klarheit des Sehens - Fantasie der Deutung (Foto: Michael Nguyen)
Klarheit des Sehens - Fantasie der Deutung (Foto: Michael Nguyen)

Fotografie trifft Wissenschaft

24. Oktober bis 09. Dezember im Max-Planck-Institut in Martinsried

Das Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried zeigt vom 24.10. - 09.12.2022 Fotografien von Michael Nguyen, der 2021 mit dem Günther-Klinge-Kulturpreis 2021 der Gemeinde Gauting ausgezeichnet wurde. Martinsried ist einer der beiden wissenschaftlichen Vororte von München, ein Ortsteil der Gemeinde Planegg im Landkreis München in Bayern.

Die Ausstellung, die im Foyer des Instituts stattfindet, "schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Kunst". Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus den Jahren 2020 - 2022. Michael Nguyen zeigt architektonische Objekte, Licht- und Schattenspiele, Spiegelungen und Architekturen, die er in verschiedenen Städten Europas aufgenommen hat.

Die Ausstellung findet statt im Hauptgebäude/ Gebäudeteil „s“ des Max-Planck-Instituts für Biochemie in Martinsried. Besucher/ Innen melden sich bitte beim Haupteingang am Empfang an.

Künstlerische Fotografie bewegt sich heute ganz anders als noch vor wenigen Jahrzehnten als visuelle Kraft und kommunikative Intervention inmitten einer überbordenden Schwemme an Bildern, deren Herstellung, Verwaltung und Weitergabe längst aus dem Ruder gewissenhafter Steuerung gelaufen ist. Nach Film, Fernsehen und Computer hat uns vor allem das Smartphone in ein neues Bild-Zeitalter katapultiert. Oftmals steht die Herausforderung, den Augen zwischen ihren unsteten Sprüngen von Bild zu Bild einen Anlass zum Verweilen zu bieten. Einen solchen Anlass zu erzeugen, gelingt Michael Nguyen mit seinen Fotografien ganz vorzüglich, indem er durch Reduktion und Pointierung Klarheit im Sehen und Herausforderung in der Deutung schafft.

Michael Nguyen ist ein Flaneur. Zu Fuß sucht er die Begegnung mit dem Sehenswerten im Detail. Seine Fotografien zeigen uns Gebäude, Straßen,Treppen, Fahrzeuge und Menschen der Art, wie sie uns jederzeit zufällig im Alltag über den Weg laufen können. Die Bilder konfrontieren uns mit Einzelansichten von Elementen, fokussieren ihre Farben und Formen im Detail und lassen die mannigfaltige Fülle des Drumherum beiseite. Auf diese Weise entfalten die Bilder eine Kraft des Besonderen: So ähnlich schon, aber genau so haben wir die Dinge noch nicht gesehen.

Verführung mit Perfektion

By the roadside Düsseldorf (Foto: Michael Nguyen)
By the roadside Düsseldorf (Foto: Michael Nguyen)

Nguyen spielt gern mit der Verführung des Geometrischen, Regelhaften, Symmetrischen. Wir finden dies allenthalben als Zeugnis der konstruktiven Kraft einer am Ideal orientierten Gestaltung. Perfektion wird damit unterstellt, wie es auch durch die eindrucksvoll harmonisierten Licht- und Farbverläufe oder Oberflächentexturen geschieht. Gleichzeitig werden die Betrachter/innen in einer idealen Position platziert, von der aus sich Interesse am Abgebildeten entfalten kann.

Andererseits erleben wir uns angeregt, ausgehend vom Gezeigten unsere Fantasie umher schweifen zu lassen. Denn in der Stilisierung finden wir zahlreiche Anlässe, Stimmungen und Sehnsüchte zu assoziieren. Besonders da, wo Menschen in ihrer aus der Bewegung losgelösten Erscheinung zu sehen sind, ist dies der Fall. Der Kontrast zum außergewöhnlichen Blick auf deren Umgebung spielt dabei eine besondere Rolle. Wer sich auf die Bilder von Michael Nguyen einlässt, erfährt auf jeden Fall eine Bereicherung: Das Besondere im Beiläufigen. (Prof. Dr. phil. Rainer Funke, Professor für Designtheorie, Potsdam)

Über Michael Nguyen

Meistens konzentriert sich Michael Nguyen auf kleine, alltägliche Dinge, aber durch die subjektive Linse gibt er ihnen eine neue Seele. "Mit meiner Kamera fange ich kleine Dinge ein, die wir im Alltag oft nicht bemerken. Ich beobachte auch gerne Menschen und fotografiere sie in alltäglichen Situationen." Michael Nguyen ist ein "öffentlichkeitsscheuer" (Münchner Merkur)

Fotopoet und Künstler, der sich abseits des Mainstreams bewegt und dabei die Genres verwischt. Er erhielt zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen. Zuletzt wurde er für besondere Leistungen in der Fotografie mit dem Günther-Klinge-Kulturpreis der Gemeinde Gauting ausgezeichnet. "Die meisten Fotos konnten nur entstehen, weil Nguyen einen besonderen Blick für seine Umgebung hat und selbst dem Alltäglichen einen zweiten Blick gibt." (Süddeutsche Zeitung).

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Michael Nguyen Chefredakteur des Online-Magazins für Fotografie und Kunst: tagree.de

Michael Nguyen ist Mitglied bei FREELENS - Berufsverband der Fotojournalisten, Deutschland.

Ausstellungsort:
Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried
Am Klopferspitz 18, 82152 Martinsried

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 - 24:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 08:00 - 20:00 Uhr
Besucher melden sich bitte beim Haupteingang am Empfang an.

Quelle: Max-Planck-Institut für Biochemie

Zurück