Seit mehr als 90 Jahren sind wir Ihr Fachgeschäft für Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik, Naturarzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel.
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
TEILEN
ZURÜCK
| von Polizeipräsidium München

19-jähriger fordert unter Gewaltandrohung Geld ein - Festnahme - Gräfelfing

Am Montag, den 23.03.2020, gegen 18.30 Uhr, wurde ein 20-jähriger Gräfelfinger beim Verlassen eines Supermarktes in Gräfelfing durch einen ihm unbekannten 19-Jährigen angehalten und aufgefordert, sein mitgeführtes Bargeld auszuhändigen. Nachdem sich der 20-jährige zunächst weigerte, bekräftigte der Täter seine Forderung mit der Androhung von körperlicher Gewalt. Daraufhin übergab das Tatopfer dem 19-jährigen einen kleineren Geldbetrag.

Im Anschluss an die Tat verständigte der 20-jährige die Polizei, die den Täter im nahen Umfeld des Supermarktes antreffen und vorläufig festnehmen konnte. Gegen den jungen Mann wurde Strafanzeige u.a. wegen Erpressung und Nötigung erstattet.

Das Kommissariat 21 hat die kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernommen.

Zurück

Graef Immobilien - Vorsprung durch Kompetenz und Tradition
Café und Bar, Kunst und Kultur, Treffpunkt für Jung und Alt
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
| von Polizeipräsidium München

19-jähriger fordert unter Gewaltandrohung Geld ein - Festnahme - Gräfelfing

Am Montag, den 23.03.2020, gegen 18.30 Uhr, wurde ein 20-jähriger Gräfelfinger beim Verlassen eines Supermarktes in Gräfelfing durch einen ihm unbekannten 19-Jährigen angehalten und aufgefordert, sein mitgeführtes Bargeld auszuhändigen. Nachdem sich der 20-jährige zunächst weigerte, bekräftigte der Täter seine Forderung mit der Androhung von körperlicher Gewalt. Daraufhin übergab das Tatopfer dem 19-jährigen einen kleineren Geldbetrag.

Im Anschluss an die Tat verständigte der 20-jährige die Polizei, die den Täter im nahen Umfeld des Supermarktes antreffen und vorläufig festnehmen konnte. Gegen den jungen Mann wurde Strafanzeige u.a. wegen Erpressung und Nötigung erstattet.

Das Kommissariat 21 hat die kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernommen.

Zurück