Sickinger – die Bäckerei mit Herz und Hand
Ihre Meinung zum Thema ''Mobilität im Würmtal'' ist gefragt
PCR-Testung für alle ab sofort ohne Terminvereinbarung
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
TEILEN
ZURÜCK
Würmtal | | von MVG

365-Euro-Ticket rechtzeitig beantragen oder verlängern

Inhaber*innen eines 365-Euro-Ticket MVV für Schüler*innen und Auszubildende sollten vor Beginn des neuen Ausbildungs- und Schuljahres die Gültigkeit des Fahrscheins überprüfen. Darauf weist die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hin. In vielen Fällen läuft das Ticket Ende August oder Ende September aus. Die MVG empfiehlt, das 365-Euro-Ticket MVV online zu beantragen oder zu verlängern.

Das 365-Euro-Ticket MVV verbindet maximale Mobilität mit einem minimalen Preis. Mit dem Ticket können Schüler*innen und Auszubildende ein ganzes Jahr im gesamten MVV-Gebiet unterwegs sein – unabhängig davon, ob sie zu Schule oder Ausbildungsstätte, in ihrer Freizeit oder den Ferien unterwegs sind. Umgerechnet kostet der Fahrschein nur einen Euro pro Tag.

Die Online-Beantragung oder Verlängerung des 365-Euro-Ticket MVV auf mvg.de/365 ist der einfachste und bequemste Weg zur persönlichen Mobilität im neuen Schul- oder Ausbildungsjahr. Durch die kontaktlose Bestellung im Internet vermeiden Kund*innen außerdem mögliche Wartezeiten in den MVG Kundencentern und erhalten das Ticket nach der Bestellung ohne Zusatzkosten per Post nach Hause.

Das 365-Euro-Ticket MVV ist bei Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), dem Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) und der Deutsche Bahn seit August 2020 verfügbar und reduziert die Fahrkosten für Schüler*innen und Auszubildende deutlich. Das 365-Euro-Ticket MVV gilt für Schüler*innen öffentlicher, staatlich anerkannter privater und berufsbildender Schulen, Auszubildende, Bundesfreiwilligen-Dienstleistende sowie Teilnehmer an einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr.

Quelle: MVG / Stadtwerke München

Zurück

Der L&W Intensivpflegedienst in Gräfelfing steht für Kompetenz und Menschlichkeit
Wir bieten PHARMAZEUTISCHE / KOSMETISCHE PRODUKTE - PERSÖNLICHE BERATUNG - VERLEIHSERVICE
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
PCR-Testung für alle ab sofort ohne Terminvereinbarung
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
Ihre Meinung zum Thema ''Mobilität im Würmtal'' ist gefragt
Würmtal | | von MVG

365-Euro-Ticket rechtzeitig beantragen oder verlängern

Inhaber*innen eines 365-Euro-Ticket MVV für Schüler*innen und Auszubildende sollten vor Beginn des neuen Ausbildungs- und Schuljahres die Gültigkeit des Fahrscheins überprüfen. Darauf weist die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hin. In vielen Fällen läuft das Ticket Ende August oder Ende September aus. Die MVG empfiehlt, das 365-Euro-Ticket MVV online zu beantragen oder zu verlängern.

Das 365-Euro-Ticket MVV verbindet maximale Mobilität mit einem minimalen Preis. Mit dem Ticket können Schüler*innen und Auszubildende ein ganzes Jahr im gesamten MVV-Gebiet unterwegs sein – unabhängig davon, ob sie zu Schule oder Ausbildungsstätte, in ihrer Freizeit oder den Ferien unterwegs sind. Umgerechnet kostet der Fahrschein nur einen Euro pro Tag.

Die Online-Beantragung oder Verlängerung des 365-Euro-Ticket MVV auf mvg.de/365 ist der einfachste und bequemste Weg zur persönlichen Mobilität im neuen Schul- oder Ausbildungsjahr. Durch die kontaktlose Bestellung im Internet vermeiden Kund*innen außerdem mögliche Wartezeiten in den MVG Kundencentern und erhalten das Ticket nach der Bestellung ohne Zusatzkosten per Post nach Hause.

Das 365-Euro-Ticket MVV ist bei Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), dem Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) und der Deutsche Bahn seit August 2020 verfügbar und reduziert die Fahrkosten für Schüler*innen und Auszubildende deutlich. Das 365-Euro-Ticket MVV gilt für Schüler*innen öffentlicher, staatlich anerkannter privater und berufsbildender Schulen, Auszubildende, Bundesfreiwilligen-Dienstleistende sowie Teilnehmer an einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr.

Quelle: MVG / Stadtwerke München

Zurück