Steuerkanzlei Martin Lehrer - Steuern gestalten anstatt zu verwalten
vhs  Würmtal - jetzt anmelden!
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 15% auf alles
TEILEN
ZURÜCK
Veranstaltungen | | von Seniorenbeirat

Aktivitäten des Seniorenbeirats Krailling

Der Kraillinger Seniorenbeirat informiert über Aktivitäten und Veranstaltungen

Aktivitäten im Herbst 2022

Am 21. Oktober 2022 um 19.00 Uhr lädt der Kraillinger Seniorenbeirat zusammen mit den Seniorenbeauftragten der Gemeinde, Dr. Ute Richter und Udo Guizetti und der Leiterin der Gemeindebibliothek Krailling, Diana Widmann, zu einer Buchvorstellung in den Räumen der Gemeindebibliothek, Margaretenstr. 53 a ein.

Dazu die 1. Vorsitzende des Kraillinger Seniorenbeirats, Karin Wolf: „Der Kraillinger Dr. Thies Claussen wird sein neues , mittlerweile sechstes Buch „Im Wandel der Zeit. Wo stehen wir? Wohin gehen wir?“ vorstellen. Dabei wird Gelegenheit zum Nachdenken und Diskutieren über drei Kapitel seines Buchs gegeben. „Welche Lebensphasen durchlaufen wir? Wie werden Menschen weise? Und Was macht uns glücklich?“ Der Eintritt ist frei. Anmeldungen werden erbeten an Gemeindebibliothek Krailling, Tel. 089-550 60 518 oder per email bibliothek@krailling.de

Friedhöfe

Der Seniorenbeirat hat mit dieser Veranstaltung und weiteren Aktionen ein volles Programm für den Herbst. Nach dem klaren Votum des Seniorenbeirats für einen attraktiveren alten Friedhof und keine Erweiterung des Parkfriedhofs am Osthang, will sich der Seniorenbeirat am 07. November auch um den Pentenrieder Friedhof kümmern.

Ortsmitte

Der Seniorenbeirat wird auch weiterhin die Entwicklung der neuen Ortsmitte aktiv begleiten. Die Sicherheit der Seniorinnen und Senioren, aber auch von Kindern und Jugendlichen stünde hier an erster Stelle. „Schon jetzt zeichnen sich hier Sicherheitslücken ab,“ betonte Karin Wolf.

„Viele Autofahrer halten sich nicht an die vorgeschriebenen 20 km/h. Dadurch entstehen bei der Überquerung der Margaretenstraße Unfallrisiken, zumal keine Zebrastreifen mehr verfügbar sind.“ Der Seniorenbeirat fordert deshalb, in regelmäßigen Abständen Geschwindigkeits kontrollen durchzuführen.

IT-Hilfe

Ebenso plant für Herbst der Seniorenbeirat, Seniorinnen und Senioren kostenlose IT-Hilfe zur Verfügung zu stellen. Dazu hat ein Kraillinger IT-Experte angeboten, wöchentlich für ein oder zwei Stunden zur Verfügung zu stehen. Die Vermittlung zum IT-Beratungsangebot erfolgt über den Seniorenbeirat, Veronika Sanftl, Tel. 089-85 77 572.

Sparkasse versus Münchner Bank

Vieles ist dem seit bald zwei Jahren bestehenden Kraillinger Seniorenbeirat gelungen. Der Seniorenbeirat scheiterte jedoch bei der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg, die sich im vergangenen Jahr komplett aus dem Kraillinger Gemeindegebiet zurückgezogen hatte und auch die Forderung des Seniorenbeirats abblockte, zumindest einen Geldautomatenstandort in der neuen Kraillinger Ortsmitte zu gewährleisten. Karin Wolf vom Seniorenbeirat empfiehlt: „Die Kreissparkasse sollte sich im Hinblick auf Kundennähe ein Beispiel an der Münchner Bank nehmen, diese hat kürzlich gegen den allgemeinen Bankentrend ihre geschlossene Geschäftsstelle in der Planegger Bahnhofstraße wieder eröffnet. Dort ist der Kunde König. Das sollte auch die Kreissparkasse wieder beherzigen.“

Quelle: Seniorenbeirat Krailling

Zurück

Aus Liebe zum Sport - persönlich vor Ort
Reformhaus Mayr - Reformhaus des Jahres
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 15% auf alles
vhs  Würmtal - jetzt anmelden!
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Veranstaltungen | | von Seniorenbeirat

Aktivitäten des Seniorenbeirats Krailling

Der Kraillinger Seniorenbeirat informiert über Aktivitäten und Veranstaltungen

Aktivitäten im Herbst 2022

Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien

Am 21. Oktober 2022 um 19.00 Uhr lädt der Kraillinger Seniorenbeirat zusammen mit den Seniorenbeauftragten der Gemeinde, Dr. Ute Richter und Udo Guizetti und der Leiterin der Gemeindebibliothek Krailling, Diana Widmann, zu einer Buchvorstellung in den Räumen der Gemeindebibliothek, Margaretenstr. 53 a ein.

Dazu die 1. Vorsitzende des Kraillinger Seniorenbeirats, Karin Wolf: „Der Kraillinger Dr. Thies Claussen wird sein neues , mittlerweile sechstes Buch „Im Wandel der Zeit. Wo stehen wir? Wohin gehen wir?“ vorstellen. Dabei wird Gelegenheit zum Nachdenken und Diskutieren über drei Kapitel seines Buchs gegeben. „Welche Lebensphasen durchlaufen wir? Wie werden Menschen weise? Und Was macht uns glücklich?“ Der Eintritt ist frei. Anmeldungen werden erbeten an Gemeindebibliothek Krailling, Tel. 089-550 60 518 oder per email bibliothek@krailling.de

Friedhöfe

Der Seniorenbeirat hat mit dieser Veranstaltung und weiteren Aktionen ein volles Programm für den Herbst. Nach dem klaren Votum des Seniorenbeirats für einen attraktiveren alten Friedhof und keine Erweiterung des Parkfriedhofs am Osthang, will sich der Seniorenbeirat am 07. November auch um den Pentenrieder Friedhof kümmern.

Ortsmitte

Der Seniorenbeirat wird auch weiterhin die Entwicklung der neuen Ortsmitte aktiv begleiten. Die Sicherheit der Seniorinnen und Senioren, aber auch von Kindern und Jugendlichen stünde hier an erster Stelle. „Schon jetzt zeichnen sich hier Sicherheitslücken ab,“ betonte Karin Wolf.

„Viele Autofahrer halten sich nicht an die vorgeschriebenen 20 km/h. Dadurch entstehen bei der Überquerung der Margaretenstraße Unfallrisiken, zumal keine Zebrastreifen mehr verfügbar sind.“ Der Seniorenbeirat fordert deshalb, in regelmäßigen Abständen Geschwindigkeits kontrollen durchzuführen.

IT-Hilfe

Ebenso plant für Herbst der Seniorenbeirat, Seniorinnen und Senioren kostenlose IT-Hilfe zur Verfügung zu stellen. Dazu hat ein Kraillinger IT-Experte angeboten, wöchentlich für ein oder zwei Stunden zur Verfügung zu stehen. Die Vermittlung zum IT-Beratungsangebot erfolgt über den Seniorenbeirat, Veronika Sanftl, Tel. 089-85 77 572.

Sparkasse versus Münchner Bank

Vieles ist dem seit bald zwei Jahren bestehenden Kraillinger Seniorenbeirat gelungen. Der Seniorenbeirat scheiterte jedoch bei der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg, die sich im vergangenen Jahr komplett aus dem Kraillinger Gemeindegebiet zurückgezogen hatte und auch die Forderung des Seniorenbeirats abblockte, zumindest einen Geldautomatenstandort in der neuen Kraillinger Ortsmitte zu gewährleisten. Karin Wolf vom Seniorenbeirat empfiehlt: „Die Kreissparkasse sollte sich im Hinblick auf Kundennähe ein Beispiel an der Münchner Bank nehmen, diese hat kürzlich gegen den allgemeinen Bankentrend ihre geschlossene Geschäftsstelle in der Planegger Bahnhofstraße wieder eröffnet. Dort ist der Kunde König. Das sollte auch die Kreissparkasse wieder beherzigen.“

Quelle: Seniorenbeirat Krailling

Zurück