Du willst abnehmen und Deine Leistungsfähigkeit verbessern
Für Ihre Gesundheit: Großzüge Abstände und einehochwertige Lüftungsanlage
Wir rücken Ihren Problemen und Schwerzen auf die Pelle! WolfartKlinik - bei uns werden Sie gesund.
LUCERA - Beratung und Stabilisierung bei Trauer, Krisen, Trauma
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Immobilie schnell und professionell verkaufen
Mehr als Bier, Wasser, Säfte und Limo: Weine vom Familienweingut Anton! Jetzt bei Andy's Getränkequelle in Krailling.
Insektenstich? Skin Repair!! Reformhaus Wissgott
TEILEN
ZURÜCK
Krailling / Verkehr | | von Unser Würmtal
Ansicht aus zwei Richtungen: Seit 20. Juli gesperrt, aber außer Ablagerung von Material und parken von Fahrzeugen ist nichts passiert.
Ansicht aus zwei Richtungen: Seit dem 20. Juli 2020 sind in Krailling umfangreiche Sperrungen aktiv. Auf der zentralen Kreuzung beginnen die Arbeiten aber erst jetzt! (Fotos und Montage: Unser Würmtal)

Arbeiten und Sperrungen in Krailling

Seit dem 20. Juli 2020 sind in Krailling umfangreiche Sperrungen aktiv. Auf der zentralen Kreuzung Pentrieder Straße / Margaretenstraße / Mitterweg beginnen die Arbeiten erst diese Woche! Bisher wurden auf der Kreuzung lediglich Fahrzeuge geparkt und Material gelagert. Beides hätte auch auf dem abgetragenen Paulhanplatz stattfinden können. In der Woche vom 17. - 21.08.2020 wurde die Kreuzung für den Abtransport von Aushubmaterial benutzt. Die Organisation der Arbeiten und der Sperrungen sorgt bei vielen Bürgern für Verwunderung und bei einigen Gewerbetreibenden für massiven Ärger.

Bis mindestens 15.08.2020 (4 Wochen nach der Sperrung) hätte der Verkehr problemlos über die "Rialto-Brücke" in den Mitterweg und in die Magaretenstraße stattfinden können. Ebenso wäre die Achse Margaretenstraße / MItterweg uneingeschränkt passierbar gewesen. Die Belieferung und Anfahrt von Andys Getränkequelle und der Brauerei über die Brücke hätten ebenfalls noch mindestens vier Wochen lang stattfinden können.

Unser Würmtal hat bei der Gemeinde Krailling nachgefragt.

Stellungnahme der Gemeinde Krailling zur oben geschilderten Situation:

"Seit dem Abtragen der obersten Erdschicht Mitte Juli, haben auf dem gesamten Paulhanplatz vom Landesamt für Denkmalschutz vorgeschriebene Arbeiten des Archäologen stattgefunden. Während dieser Arbeiten zur frühgeschichtlichen Erkundung war es zu keiner Zeit möglich oder erlaubt, Material oder Fahrzeuge dort abzustellen.

Ebenso gibt es auf dem Paulhanplatz erhaltenswerte Bäume, die durch die Nutzung eines Baustellenparkplatzes beschädigt werden könnten. Seit der Sperrung hat es mehrere Abstimmungstreffen gegeben, um einen reibungslosen Ablauf der seit 7 Jahren in Konzeption festgehaltenen Ortsmitteplanung durchzuführen. Es hat bereits Tiefbauarbeiten im Bereich der neuen Ortsmitte durch den Würmtalzweckverband gegeben.

Bitte beachten Sie, dass alle Arbeiten und Sperrungen immer mit den höchsten Ansprüchen an die Sicherheit unserer Bürger durchgeführt werden. Eine halbseitige Sperrung hätte zu massiven Rückstau bis zur Staatsstraße geführt, was vor allem vom MVV wegen möglicher Verspätungen der Busse nicht gewünscht ist und auch deutlich angesprochen wurde.

24.07.2020 - Abschluss der archäologischen Arbeiten auf dem Paulhanplatz. (Foto: Unser Würmtal)
24.07.2020 - Abschluss der archäologischen Arbeiten auf dem Paulhanplatz. (Foto: Unser Würmtal)

Wir haben mit den Einzelhändlern gesprochen und versucht ihre Wünsche umzusetzen. Dadurch ist auch die intensive Beschilderung entstanden, die mit Augenmerk auf die PKW den Gastronomiebetrieben und Händlern die Zufahrt erleichtern. Auch der Wochenmarkt wurde stets berücksichtigt."

Anmerkung von Unser Würmtal:

Die archäologischen Arbeiten wurden bereits am 24. Juli abgeschlossen. Unser Würmtal hat an diesem Tag mit dem Grabungsleiter, Stefan Mühlemeier, anlässlich eines Fototermins gesprochen. Die erwähnten Tiefbauarbeiten durch den Würmtalzweckverband haben am 22.07.2020 begonnen. Für den zunächst sehr geringen Umfang der Arbeiten hätte eine Sperrung der Pentenrieder Straße genügt.

Arbeiten auf der Pentriederstraße am 28.08.2020 - außerhalb des Kreuzungsbereichs (Foto: Unser Würmtal)
Arbeiten auf der Pentriederstraße am 28.08.2020 - außerhalb des Kreuzungsbereichs (Foto: Unser Würmtal)

Inzwischen wird auf dem Paulhanplatz, im Gegensatz zur Stellungnahme der Gemeinde Krailling, Material gelagert. Außerdem werden dort auch Fahrzeuge geparkt. Die "berühmten", häufig von Gegnern der Umgestaltung des Paulhanplatzes bemühten Apfelbäume sind verschwunden. Nur noch am Rand des Platzes gibt es Baumbestand. Dessen Schutz sollte kein Problem darstellen. Die erwähnte intensive Beschilderung kam etwas spät.

Frage von Unser Würmtal: Wer hat eine so frühe Sperrung der Kreuzung Kreuzung Pentrieder Straße / Margaretenstraße / Mitterweg beantragt bzw. genehmigt?

Stellungnahme der Gemeinde Krailling:

"Es wurden unterschiedliche Interessen gebündelt, dazu gehören (nicht abschließend) die folgenden Partner: Gemeindeverwaltung, Würmtalzweckverband, ausführende Baufirma, Landratsamt, MVV, die Spartenbetreiber (Telekommunikationsunternehmen, Bayernwerke als Eigentümer der Stromleitungen), Landesamt für Denkmalschutz u.a. Es war uns wichtig, vorrausschauend zu planen.

Die Genehmigung erfolgte schließlich durch die zuständige Behörde, das Landratsamt Starnberg."

Auf weitere Nachfrage äußerte sich Bürgermeister Haux: "Das Landratsamt Starnberg hat eine spätere Sperrung der Kreuzung vor der Kraillinger Brauerei abgelehnt, weil Verkehrsteilnehmer fehlgeleitet werden könnten und eventuell versuchen würden, die bestehenden anderen Sperrungen zu umgehen."

Fazit

Die lange Sperrung ist für Betriebe zu Zeiten von Corona existenzbedrohend. Einige Kraillinger werden die Situation wieder Kraillings Bürgermeister, Rudolph Haux, ankreiden. Alexander Broschell, für die Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Krailling zuständig, äußert sich dazu: "Bei den Maßnahmen um die Kraillinger Ortsmitte handelt es sich um Mehrheitsbeschlüsse des Gemeinderats, die der Bürgermeister umsetzt".

Positiv empfinden dagegen die Anwohner der Pentrieder Straße zwischen Bergstraße und Baustelle die Sperrung. Durch die entstandene Sackgasse wurde die viel befahrene Straße zu einer verkehrsberuhigten Zone. Insbesondere die Kinder freuen sich über die neue "Spielstraße".

Zurück

Du willst abnehmen und Deine Leistungsfähigkeit verbessern
Für Ihre Gesundheit: Großzüge Abstände und einehochwertige Lüftungsanlage
Wir rücken Ihren Problemen und Schwerzen auf die Pelle! WolfartKlinik - bei uns werden Sie gesund.
LUCERA - Beratung und Stabilisierung bei Trauer, Krisen, Trauma
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Immobilie schnell und professionell verkaufen
Mehr als Bier, Wasser, Säfte und Limo: Weine vom Familienweingut Anton! Jetzt bei Andy's Getränkequelle in Krailling.
Insektenstich? Skin Repair!! Reformhaus Wissgott
Krailling / Verkehr | | von Unser Würmtal
Ansicht aus zwei Richtungen: Seit 20. Juli gesperrt, aber außer Ablagerung von Material und parken von Fahrzeugen ist nichts passiert.
Ansicht aus zwei Richtungen: Seit dem 20. Juli 2020 sind in Krailling umfangreiche Sperrungen aktiv. Auf der zentralen Kreuzung beginnen die Arbeiten aber erst jetzt! (Fotos und Montage: Unser Würmtal)

Arbeiten und Sperrungen in Krailling

Seit dem 20. Juli 2020 sind in Krailling umfangreiche Sperrungen aktiv. Auf der zentralen Kreuzung Pentrieder Straße / Margaretenstraße / Mitterweg beginnen die Arbeiten erst diese Woche! Bisher wurden auf der Kreuzung lediglich Fahrzeuge geparkt und Material gelagert. Beides hätte auch auf dem abgetragenen Paulhanplatz stattfinden können. In der Woche vom 17. - 21.08.2020 wurde die Kreuzung für den Abtransport von Aushubmaterial benutzt. Die Organisation der Arbeiten und der Sperrungen sorgt bei vielen Bürgern für Verwunderung und bei einigen Gewerbetreibenden für massiven Ärger.

Bis mindestens 15.08.2020 (4 Wochen nach der Sperrung) hätte der Verkehr problemlos über die "Rialto-Brücke" in den Mitterweg und in die Magaretenstraße stattfinden können. Ebenso wäre die Achse Margaretenstraße / MItterweg uneingeschränkt passierbar gewesen. Die Belieferung und Anfahrt von Andys Getränkequelle und der Brauerei über die Brücke hätten ebenfalls noch mindestens vier Wochen lang stattfinden können.

Unser Würmtal hat bei der Gemeinde Krailling nachgefragt.

Stellungnahme der Gemeinde Krailling zur oben geschilderten Situation:

"Seit dem Abtragen der obersten Erdschicht Mitte Juli, haben auf dem gesamten Paulhanplatz vom Landesamt für Denkmalschutz vorgeschriebene Arbeiten des Archäologen stattgefunden. Während dieser Arbeiten zur frühgeschichtlichen Erkundung war es zu keiner Zeit möglich oder erlaubt, Material oder Fahrzeuge dort abzustellen.

Ebenso gibt es auf dem Paulhanplatz erhaltenswerte Bäume, die durch die Nutzung eines Baustellenparkplatzes beschädigt werden könnten. Seit der Sperrung hat es mehrere Abstimmungstreffen gegeben, um einen reibungslosen Ablauf der seit 7 Jahren in Konzeption festgehaltenen Ortsmitteplanung durchzuführen. Es hat bereits Tiefbauarbeiten im Bereich der neuen Ortsmitte durch den Würmtalzweckverband gegeben.

Bitte beachten Sie, dass alle Arbeiten und Sperrungen immer mit den höchsten Ansprüchen an die Sicherheit unserer Bürger durchgeführt werden. Eine halbseitige Sperrung hätte zu massiven Rückstau bis zur Staatsstraße geführt, was vor allem vom MVV wegen möglicher Verspätungen der Busse nicht gewünscht ist und auch deutlich angesprochen wurde.

24.07.2020 - Abschluss der archäologischen Arbeiten auf dem Paulhanplatz. (Foto: Unser Würmtal)
24.07.2020 - Abschluss der archäologischen Arbeiten auf dem Paulhanplatz. (Foto: Unser Würmtal)

Wir haben mit den Einzelhändlern gesprochen und versucht ihre Wünsche umzusetzen. Dadurch ist auch die intensive Beschilderung entstanden, die mit Augenmerk auf die PKW den Gastronomiebetrieben und Händlern die Zufahrt erleichtern. Auch der Wochenmarkt wurde stets berücksichtigt."

Anmerkung von Unser Würmtal:

Die archäologischen Arbeiten wurden bereits am 24. Juli abgeschlossen. Unser Würmtal hat an diesem Tag mit dem Grabungsleiter, Stefan Mühlemeier, anlässlich eines Fototermins gesprochen. Die erwähnten Tiefbauarbeiten durch den Würmtalzweckverband haben am 22.07.2020 begonnen. Für den zunächst sehr geringen Umfang der Arbeiten hätte eine Sperrung der Pentenrieder Straße genügt.

Arbeiten auf der Pentriederstraße am 28.08.2020 - außerhalb des Kreuzungsbereichs (Foto: Unser Würmtal)
Arbeiten auf der Pentriederstraße am 28.08.2020 - außerhalb des Kreuzungsbereichs (Foto: Unser Würmtal)

Inzwischen wird auf dem Paulhanplatz, im Gegensatz zur Stellungnahme der Gemeinde Krailling, Material gelagert. Außerdem werden dort auch Fahrzeuge geparkt. Die "berühmten", häufig von Gegnern der Umgestaltung des Paulhanplatzes bemühten Apfelbäume sind verschwunden. Nur noch am Rand des Platzes gibt es Baumbestand. Dessen Schutz sollte kein Problem darstellen. Die erwähnte intensive Beschilderung kam etwas spät.

Frage von Unser Würmtal: Wer hat eine so frühe Sperrung der Kreuzung Kreuzung Pentrieder Straße / Margaretenstraße / Mitterweg beantragt bzw. genehmigt?

Stellungnahme der Gemeinde Krailling:

"Es wurden unterschiedliche Interessen gebündelt, dazu gehören (nicht abschließend) die folgenden Partner: Gemeindeverwaltung, Würmtalzweckverband, ausführende Baufirma, Landratsamt, MVV, die Spartenbetreiber (Telekommunikationsunternehmen, Bayernwerke als Eigentümer der Stromleitungen), Landesamt für Denkmalschutz u.a. Es war uns wichtig, vorrausschauend zu planen.

Die Genehmigung erfolgte schließlich durch die zuständige Behörde, das Landratsamt Starnberg."

Auf weitere Nachfrage äußerte sich Bürgermeister Haux: "Das Landratsamt Starnberg hat eine spätere Sperrung der Kreuzung vor der Kraillinger Brauerei abgelehnt, weil Verkehrsteilnehmer fehlgeleitet werden könnten und eventuell versuchen würden, die bestehenden anderen Sperrungen zu umgehen."

Fazit

Die lange Sperrung ist für Betriebe zu Zeiten von Corona existenzbedrohend. Einige Kraillinger werden die Situation wieder Kraillings Bürgermeister, Rudolph Haux, ankreiden. Alexander Broschell, für die Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Krailling zuständig, äußert sich dazu: "Bei den Maßnahmen um die Kraillinger Ortsmitte handelt es sich um Mehrheitsbeschlüsse des Gemeinderats, die der Bürgermeister umsetzt".

Positiv empfinden dagegen die Anwohner der Pentrieder Straße zwischen Bergstraße und Baustelle die Sperrung. Durch die entstandene Sackgasse wurde die viel befahrene Straße zu einer verkehrsberuhigten Zone. Insbesondere die Kinder freuen sich über die neue "Spielstraße".

Zurück

Du willst abnehmen und Deine Leistungsfähigkeit verbessern
Für Ihre Gesundheit: Großzüge Abstände und einehochwertige Lüftungsanlage
Wir rücken Ihren Problemen und Schwerzen auf die Pelle! WolfartKlinik - bei uns werden Sie gesund.
LUCERA - Beratung und Stabilisierung bei Trauer, Krisen, Trauma
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Immobilie schnell und professionell verkaufen
Mehr als Bier, Wasser, Säfte und Limo: Weine vom Familienweingut Anton! Jetzt bei Andy's Getränkequelle in Krailling.
Insektenstich? Skin Repair!! Reformhaus Wissgott