Wir beraten Sie auch gerne vor Ort in unserer Apotheke am Jahnplatz
Unser Würmtal TV
TEILEN
ZURÜCK
Freizeit | | von Unser Würmtal
Die Badesaison ist seit dem letzten Wochenende im Planegger Wellenbad eröffnet (Archivfoto Wuermtal.Net))
Die Badesaison ist seit dem letzten Wochenende im Planegger Wellenbad eröffnet (Archivfoto Wuermtal.Net))

Badesaison eröffnet

Pünktlich zum Wetterwechsel haben das Sommerbad in Gauting und das Planegg Wellenbad die Saison eröffnet

Die Wassertemperaturen in Würm sind zwar noch eher etwas für die ganz coolen Typen, aber bei den sommerlichen Temperaturen der letzten Tag war das Wellenbad in Planegg schon sehr gut besucht. Im Wasser waren noch nicht so viele zu finden, aber die Sonnenanbeter hatten sich auf der Liegewiese breit gemacht. Vielleicht waren auch einige Damen schon etwas ungeduldig, schließlich müssen die neuen Bikinis endlich ausgeführt werden.

Im Wellenbad gab es letztes Jahr erhebliche Problem mit dem Wasserstand der Würm. Dieses Jahr dachten alle, dass Dank des schlechten Wetters, der Wasserstand kein Problem darstellt. Ganz so ist es nicht erklärt Stefan Schaudig von der Gemeinde Planegg: "Der Wasserstand ist immer noch ein ganz Stück unter "normal". Aber er ist höher als im letzten Jahr und stellt aktuell kein Problem da."

Sommerbad in Gauting

Übermorgen, am 26. Mai, beginnt endlich die lang ersehnte Badesaison. Das Gautinger Sommerbad öffnet seine Pforten und Bürgermeisterin Dr. Kössinger lädt alle herzlich ein, die warmen Sonnenstrahlen am Beckenrand zu genießen und sich im kühlen Nass zu erfrischen. "Uneingeschränkten Badespaß garantiert unsere Jahreskarte, die Sie bei uns an der Gemeindekasse im Rathaus erhalten," rät Kössinger gleich zum Saisonstart.

Die Familienkarte kostet 135 € und gilt für Ehepaare und Kinder bis zum 18 Lebnsjahr. Falls die Kinder in Ausbildung sind auch länger. Die Jahreskarte für Erwachsene kostet 100 € und für Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre) sind 45 € fällig. Die Tageskarten kosten für Erwachsene kostet 6 €, für Kinder 2,50 €. Daneben gibt es noch etliche Kombinationen und Ermäßigungen. Diese finden sich auf der Website der Gemeinde Gauting unter Sommerbad.

Leider ist das Sommerbad, wie die meisten kommunalen Bäder, ein Defizitgeschäft. Selbst in guten, sehr warmen Jahren legt die Gemeinde Gauting rund 250.000 € drauf. Ungefähr das Gleiche kommt über den Kartenverkauf rein.

Redaktion Unser Würmtal / jh

 

Zurück

SL Stefanie Ludwig Interieur - die Welt des stilvollen Wohnens
Vegetarische Küche Vegane Küche Genussabend Afterwork Buffets Weinseminare Private Veranstaltungen Barrierefreier Zugang
Unser Würmtal TV
Freizeit | | von Unser Würmtal
Die Badesaison ist seit dem letzten Wochenende im Planegger Wellenbad eröffnet (Archivfoto Wuermtal.Net))
Die Badesaison ist seit dem letzten Wochenende im Planegger Wellenbad eröffnet (Archivfoto Wuermtal.Net))

Badesaison eröffnet

Pünktlich zum Wetterwechsel haben das Sommerbad in Gauting und das Planegg Wellenbad die Saison eröffnet

Unser Würmtal TV

Die Wassertemperaturen in Würm sind zwar noch eher etwas für die ganz coolen Typen, aber bei den sommerlichen Temperaturen der letzten Tag war das Wellenbad in Planegg schon sehr gut besucht. Im Wasser waren noch nicht so viele zu finden, aber die Sonnenanbeter hatten sich auf der Liegewiese breit gemacht. Vielleicht waren auch einige Damen schon etwas ungeduldig, schließlich müssen die neuen Bikinis endlich ausgeführt werden.

Im Wellenbad gab es letztes Jahr erhebliche Problem mit dem Wasserstand der Würm. Dieses Jahr dachten alle, dass Dank des schlechten Wetters, der Wasserstand kein Problem darstellt. Ganz so ist es nicht erklärt Stefan Schaudig von der Gemeinde Planegg: "Der Wasserstand ist immer noch ein ganz Stück unter "normal". Aber er ist höher als im letzten Jahr und stellt aktuell kein Problem da."

Sommerbad in Gauting

Übermorgen, am 26. Mai, beginnt endlich die lang ersehnte Badesaison. Das Gautinger Sommerbad öffnet seine Pforten und Bürgermeisterin Dr. Kössinger lädt alle herzlich ein, die warmen Sonnenstrahlen am Beckenrand zu genießen und sich im kühlen Nass zu erfrischen. "Uneingeschränkten Badespaß garantiert unsere Jahreskarte, die Sie bei uns an der Gemeindekasse im Rathaus erhalten," rät Kössinger gleich zum Saisonstart.

Die Familienkarte kostet 135 € und gilt für Ehepaare und Kinder bis zum 18 Lebnsjahr. Falls die Kinder in Ausbildung sind auch länger. Die Jahreskarte für Erwachsene kostet 100 € und für Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre) sind 45 € fällig. Die Tageskarten kosten für Erwachsene kostet 6 €, für Kinder 2,50 €. Daneben gibt es noch etliche Kombinationen und Ermäßigungen. Diese finden sich auf der Website der Gemeinde Gauting unter Sommerbad.

Leider ist das Sommerbad, wie die meisten kommunalen Bäder, ein Defizitgeschäft. Selbst in guten, sehr warmen Jahren legt die Gemeinde Gauting rund 250.000 € drauf. Ungefähr das Gleiche kommt über den Kartenverkauf rein.

Redaktion Unser Würmtal / jh

 

Zurück