Mehr als Bier, Wasser, Säfte und Limo: Weine vom Familienweingut Anton! Jetzt bei Andy's Getränkequelle in Krailling.
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Immobilie schnell und professionell verkaufen
Insektenstich? Skin Repair!! Reformhaus Wissgott
LUCERA - Beratung und Stabilisierung bei Trauer, Krisen, Trauma
Für Ihre Gesundheit: Großzüge Abstände und einehochwertige Lüftungsanlage
Du willst abnehmen und Deine Leistungsfähigkeit verbessern
Wir rücken Ihren Problemen und Schwerzen auf die Pelle! WolfartKlinik - bei uns werden Sie gesund.
TEILEN
ZURÜCK
Gräfelfing | | von Unser Würmtal
Sport- und Schwimmhalle im Gräfelfinger Schulwald
Der umstrittene Standort: Die Sport- und Schwimmhalle im Gräfelfinger Schulwald (Visualisierung: Dietrich | Untertrifaller Architekten)

Initiatoren des Bürgerbegehrens schaffen erste Hürde

Erst in der letzten Sitzung vor der Sommerpause entschied sich der Gräfelfinger Gemeinderat für die Planung und den Bau einer Dreifachturn- und Schwimmhalle im sogenannten Schulwald an der nördlichen Adalbert-Stifter-Straße. Diesen Standort möchten die Initiatoren des Bürgerbegehrens "Rettet den Schulwald" mittels Bürgerentscheid verhindern.

Laut den in der Gemeinderatssitzung anwesenden Architekten des Büros Dietrich/Untertrifaller und der Landschaftsarchitekten adlerolesch soll der Sportkomplex für den Schul-, den Vereins- und den privaten Sport gleichermaßen genutzt werden können. Zur „normalen“ Turnhalle kommen noch Boulderwand, Sprintertunnel, ein 25-Meter-Schwimmbecken, Sozialräumen und ein großzügiger Eingangsbereich, der auch für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Kritik trotz nachhaltiger Bauweise und Zugewinn für den Sport

Vom 30.000 Quadratmeter großen Schulwald in Lochham nimmt der Komplex eine Fläche von 8.500 Quadratmetern ein. Die gefällten Bäume würden laut Planern im Gemeindegebiet ersetzt. Und auch das Gebäude an sich erhält durch Dachbegrünung, Holzbauweise, Regenwasserrückgewinnung und vielem mehr einen nachhaltigen Charakter.

Die Gegner des Projektes von Bund Naturschutz, den Grünen und der Gräfelfinger FDP kritisieren den Einschnitt in die Natur und die Versiegelung des Bodens. Sie initiierten eine Unterschriftensammlung gegen das Vorhaben.

Vorläufiger Planungsstopp fürs Projekt

„Grundsätzlich sind wir für einen Neubau einer Schwimm-/Dreifachsporthalle. Leider widerspricht der gewählte Standort im Schulwald diametral den Vorgaben des Regionalplans und des Störungs- und Tötungsverbots im Rahmen des Bundesnaturschutzgesetzes“, erläuterte Initiator Dieter Kubisch vom BN. Und Mitinitiator Raimund Messmer (Grüne) ergänzte: „Im Zentrum unserer Kritik steht die CO2-Frage – es ist schlichtweg keine Zeit mehr für Versiegelung. Wir plädieren für eine Aufstockung der alten Halle.“

Während der Sommermonate sammelten die Projektgegner nach eigener Aussage die geforderten 970 Unterschriften. Für die Dreifachturn- und Schwimmhalle würde die Übergabe der Unterschriften an die Gemeinde Gräfelfing zunächst einmal einen Planungsstopp bedeuten.

„Wir werden die Unterschriften unverzüglich und gründlich prüfen“, erklärte Bürgermeister Peter Köstler auf Anfrage. „Innerhalb eines Monats muss außerdem dazu der Gemeinderat informiert werden.“ Der Rat entscheidet über die Zulassung des Bürgerentscheids und übrigens auch über ein mögliches Ratsbegehren. „Wir werden uns Zeit für eine ausführliche rechtliche Prüfung nehmen. Generell spielen jetzt die Faktoren Zeit und vor allem auch Geld eine große Rolle. Alle weiteren Schritte in verwaltungsrechtlicher Hinsicht und natürlich auch die Neuplanung des Gebäudes an anderer Stelle innerhalb des Campus werden uns Zeit und Geld kosten. Denn wir können die vorhandene Planung nicht einfach übernehmen“, informierte Köstler weiter. „Es gibt nicht die Wahl zwischen A und B, sondern jede Variante des Baus einer Sport- und Schwimmhalle muss gesondert betrachtet, diskutiert und geplant werden.“


Redaktion: Ulrike Seiffert / Unser Würmtal

Zurück

Mehr als Bier, Wasser, Säfte und Limo: Weine vom Familienweingut Anton! Jetzt bei Andy's Getränkequelle in Krailling.
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Immobilie schnell und professionell verkaufen
Insektenstich? Skin Repair!! Reformhaus Wissgott
LUCERA - Beratung und Stabilisierung bei Trauer, Krisen, Trauma
Für Ihre Gesundheit: Großzüge Abstände und einehochwertige Lüftungsanlage
Du willst abnehmen und Deine Leistungsfähigkeit verbessern
Wir rücken Ihren Problemen und Schwerzen auf die Pelle! WolfartKlinik - bei uns werden Sie gesund.
Gräfelfing | | von Unser Würmtal
Sport- und Schwimmhalle im Gräfelfinger Schulwald
Der umstrittene Standort: Die Sport- und Schwimmhalle im Gräfelfinger Schulwald (Visualisierung: Dietrich | Untertrifaller Architekten)

Initiatoren des Bürgerbegehrens schaffen erste Hürde

Erst in der letzten Sitzung vor der Sommerpause entschied sich der Gräfelfinger Gemeinderat für die Planung und den Bau einer Dreifachturn- und Schwimmhalle im sogenannten Schulwald an der nördlichen Adalbert-Stifter-Straße. Diesen Standort möchten die Initiatoren des Bürgerbegehrens "Rettet den Schulwald" mittels Bürgerentscheid verhindern.

Laut den in der Gemeinderatssitzung anwesenden Architekten des Büros Dietrich/Untertrifaller und der Landschaftsarchitekten adlerolesch soll der Sportkomplex für den Schul-, den Vereins- und den privaten Sport gleichermaßen genutzt werden können. Zur „normalen“ Turnhalle kommen noch Boulderwand, Sprintertunnel, ein 25-Meter-Schwimmbecken, Sozialräumen und ein großzügiger Eingangsbereich, der auch für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Kritik trotz nachhaltiger Bauweise und Zugewinn für den Sport

Vom 30.000 Quadratmeter großen Schulwald in Lochham nimmt der Komplex eine Fläche von 8.500 Quadratmetern ein. Die gefällten Bäume würden laut Planern im Gemeindegebiet ersetzt. Und auch das Gebäude an sich erhält durch Dachbegrünung, Holzbauweise, Regenwasserrückgewinnung und vielem mehr einen nachhaltigen Charakter.

Die Gegner des Projektes von Bund Naturschutz, den Grünen und der Gräfelfinger FDP kritisieren den Einschnitt in die Natur und die Versiegelung des Bodens. Sie initiierten eine Unterschriftensammlung gegen das Vorhaben.

Vorläufiger Planungsstopp fürs Projekt

„Grundsätzlich sind wir für einen Neubau einer Schwimm-/Dreifachsporthalle. Leider widerspricht der gewählte Standort im Schulwald diametral den Vorgaben des Regionalplans und des Störungs- und Tötungsverbots im Rahmen des Bundesnaturschutzgesetzes“, erläuterte Initiator Dieter Kubisch vom BN. Und Mitinitiator Raimund Messmer (Grüne) ergänzte: „Im Zentrum unserer Kritik steht die CO2-Frage – es ist schlichtweg keine Zeit mehr für Versiegelung. Wir plädieren für eine Aufstockung der alten Halle.“

Während der Sommermonate sammelten die Projektgegner nach eigener Aussage die geforderten 970 Unterschriften. Für die Dreifachturn- und Schwimmhalle würde die Übergabe der Unterschriften an die Gemeinde Gräfelfing zunächst einmal einen Planungsstopp bedeuten.

„Wir werden die Unterschriften unverzüglich und gründlich prüfen“, erklärte Bürgermeister Peter Köstler auf Anfrage. „Innerhalb eines Monats muss außerdem dazu der Gemeinderat informiert werden.“ Der Rat entscheidet über die Zulassung des Bürgerentscheids und übrigens auch über ein mögliches Ratsbegehren. „Wir werden uns Zeit für eine ausführliche rechtliche Prüfung nehmen. Generell spielen jetzt die Faktoren Zeit und vor allem auch Geld eine große Rolle. Alle weiteren Schritte in verwaltungsrechtlicher Hinsicht und natürlich auch die Neuplanung des Gebäudes an anderer Stelle innerhalb des Campus werden uns Zeit und Geld kosten. Denn wir können die vorhandene Planung nicht einfach übernehmen“, informierte Köstler weiter. „Es gibt nicht die Wahl zwischen A und B, sondern jede Variante des Baus einer Sport- und Schwimmhalle muss gesondert betrachtet, diskutiert und geplant werden.“


Redaktion: Ulrike Seiffert / Unser Würmtal

Zurück

Mehr als Bier, Wasser, Säfte und Limo: Weine vom Familienweingut Anton! Jetzt bei Andy's Getränkequelle in Krailling.
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Immobilie schnell und professionell verkaufen
Insektenstich? Skin Repair!! Reformhaus Wissgott
LUCERA - Beratung und Stabilisierung bei Trauer, Krisen, Trauma
Für Ihre Gesundheit: Großzüge Abstände und einehochwertige Lüftungsanlage
Du willst abnehmen und Deine Leistungsfähigkeit verbessern
Wir rücken Ihren Problemen und Schwerzen auf die Pelle! WolfartKlinik - bei uns werden Sie gesund.