EINFACH · SCHÖNES · EINKAUFEN
Ihre Meinung zum Thema ''Mobilität im Würmtal'' ist gefragt
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
PCR-Testung für alle ab sofort ohne Terminvereinbarung
TEILEN
ZURÜCK
Neuried | | von Gemeinde Neuried
Schulleiterin Pia Rieger begrüßte die neuen Erstklässler in der Mehrzweckhalle der Grundschule Neuried. (Foto: Gemeinde Neuried)
Schulleiterin Pia Rieger begrüßte die neuen Erstklässler in der Mehrzweckhalle der Grundschule Neuried. (Foto: Gemeinde Neuried)

Das Abenteuer Schule hat begonnen

Nochmal eine Einschulung unter erschwerten Bedingungen, aber herzlich und persönlich für die Erstklässler und Erstklässlerinnen, fand in der Mehrzweckhalle der Grundschule Neuried statt. Die 87 ABC-Schützen kamen klassenweise nacheinander bepackt mit neuen Ranzen und gut gefüllten Schultüten in die Schule.

Es war damit auch ausreichend Platz für die Eltern und Lehrerinnen, die die Kinder bei dem aufregenden ersten Schultag begleiteten. Die Rektorin Pia Rieger begrüßte die Erstklässler und wollte erstmal wissen, worauf sich die Kinder denn am meisten freuen. Sie wandte sich mit dem Appell an die Eltern, ihre Kinder gemeinsam mit den Lehrerinnen zu fördern und fordern, aber nicht zu überfordern. Dann würden die Kinder auch sicher aufblühen wie die Sonnenblumen, mit denen die Mehrzweckhalle geschmückt war.

Da zu Zeiten von Corona nicht gesungen werden durfte, begrüßten die Zweitklässler die Neuankömmlinge mit roten Herzen und berichteten, woran sie sich noch erinnern bei ihrem ersten Schultag.

Auch der erste Bürgermeister Harald Zipfel ließ es sich nicht nehmen, alle Klassen nacheinander mit zu begrüßen und schenkte jeder Klasse farbige Kappen, damit sich die Klassen immer wieder finden können. Besonders freute er sich den Eltern sagen zu können, dass nun alle Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen sind und der Ganztagstrakt bald fertig gestellt sein wird.

87 neue Schüler*innen

In diesem Jahr konnte wieder eine Ganztagsklasse für die Erstklässler gebildet werden, so dass die 49 Schülerinnen und 38 Schüler auf 4 Klassen aufgeteilt wurden unter den Leitungen von Dr. Ursula Rotte, Anna Jedlicka, Julia Linke und AlinaTrischler zusammen mit Carolin Bauer unterrichtet.

Die insgesamt 304 Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich von den 2 FSJ-lern Emilia Simon und Nicolas Forstner und 2 FOS-Praktikantinnen begleitet. Besonders freuen sich die Ganztagsklässler auf ihren Umzug in den neuen Schultrakt nach den Osterferien 2022.

Einen Wehmutstropfen gab der Rathauschef jedoch bekannt. Es gibt fast keine Schulweghelfer mehr und gerade zwei stark frequentierte Kreuzungen werden nicht mehr besetzt sein. Er appelliert an die Eltern, Großeltern und Nachbarn, sich für diesen wichtigen Dienst für einen sicheren Schulweg für die Kinder einzusetzen.

Quelle: Gemeinde Neuried

Zurück

Seit mehr als 90 Jahren sind wir Ihr Fachgeschäft für Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik, Naturarzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel.
SL Stefanie Ludwig Interieur - die Welt des stilvollen Wohnens
Ihre Meinung zum Thema ''Mobilität im Würmtal'' ist gefragt
PCR-Testung für alle ab sofort ohne Terminvereinbarung
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Neuried | | von Gemeinde Neuried
Schulleiterin Pia Rieger begrüßte die neuen Erstklässler in der Mehrzweckhalle der Grundschule Neuried. (Foto: Gemeinde Neuried)
Schulleiterin Pia Rieger begrüßte die neuen Erstklässler in der Mehrzweckhalle der Grundschule Neuried. (Foto: Gemeinde Neuried)

Das Abenteuer Schule hat begonnen

Nochmal eine Einschulung unter erschwerten Bedingungen, aber herzlich und persönlich für die Erstklässler und Erstklässlerinnen, fand in der Mehrzweckhalle der Grundschule Neuried statt. Die 87 ABC-Schützen kamen klassenweise nacheinander bepackt mit neuen Ranzen und gut gefüllten Schultüten in die Schule.

Es war damit auch ausreichend Platz für die Eltern und Lehrerinnen, die die Kinder bei dem aufregenden ersten Schultag begleiteten. Die Rektorin Pia Rieger begrüßte die Erstklässler und wollte erstmal wissen, worauf sich die Kinder denn am meisten freuen. Sie wandte sich mit dem Appell an die Eltern, ihre Kinder gemeinsam mit den Lehrerinnen zu fördern und fordern, aber nicht zu überfordern. Dann würden die Kinder auch sicher aufblühen wie die Sonnenblumen, mit denen die Mehrzweckhalle geschmückt war.

Da zu Zeiten von Corona nicht gesungen werden durfte, begrüßten die Zweitklässler die Neuankömmlinge mit roten Herzen und berichteten, woran sie sich noch erinnern bei ihrem ersten Schultag.

Auch der erste Bürgermeister Harald Zipfel ließ es sich nicht nehmen, alle Klassen nacheinander mit zu begrüßen und schenkte jeder Klasse farbige Kappen, damit sich die Klassen immer wieder finden können. Besonders freute er sich den Eltern sagen zu können, dass nun alle Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen sind und der Ganztagstrakt bald fertig gestellt sein wird.

87 neue Schüler*innen

In diesem Jahr konnte wieder eine Ganztagsklasse für die Erstklässler gebildet werden, so dass die 49 Schülerinnen und 38 Schüler auf 4 Klassen aufgeteilt wurden unter den Leitungen von Dr. Ursula Rotte, Anna Jedlicka, Julia Linke und AlinaTrischler zusammen mit Carolin Bauer unterrichtet.

Die insgesamt 304 Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich von den 2 FSJ-lern Emilia Simon und Nicolas Forstner und 2 FOS-Praktikantinnen begleitet. Besonders freuen sich die Ganztagsklässler auf ihren Umzug in den neuen Schultrakt nach den Osterferien 2022.

Einen Wehmutstropfen gab der Rathauschef jedoch bekannt. Es gibt fast keine Schulweghelfer mehr und gerade zwei stark frequentierte Kreuzungen werden nicht mehr besetzt sein. Er appelliert an die Eltern, Großeltern und Nachbarn, sich für diesen wichtigen Dienst für einen sicheren Schulweg für die Kinder einzusetzen.

Quelle: Gemeinde Neuried

Zurück