Wir bieten für besondere Anlässe Ihre Abendgarderobe: Hochzeiten, Abschlussball und weitere besondere Anlässe.
Küche und Raum - 5 % zusätzlich auf Ihre erste Küche
Ruhe-Pol - Wellness für Körper, Geist und Seele
von-Poll - Office Manager*in für Gräfelfing gesucht
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
TEILEN
ZURÜCK
LK Starnberg | | von Landkreis Starnberg

Ehrenamtliche Online-Lernpaten gesucht

Damit Geflüchtete eine Chance bekommen, mit Hilfe des Computers zu Lernen und so ihren Lebensweg gestalten zu können, spendet ein Pöckinger Bürger 30 Laptops. Nun werden ehrenamtliche Lernpaten benötigt, die die Geflüchteten über ein halbes Jahr beim online Lernen mit ausgewählten Programmen unterstützen.

Durch die Corona-Pandemie hat digitales Lernen in unserer Gesellschaft einen neuen Stellenwert bekommen. Wer keinen PC besitzt, wird allerdings häufig abgehängt. „Besonders hart trifft dies Geflüchtete, die nicht mehr zu Kursen oder Lehrgängen gehen können“, berichtet der Landrat.

Die Asylbeauftragte der Gemeinde Pöcking, Frau Trottmann, und der Fachbereich Asyl, Integration und Migration des Landratsamtes Starnberg haben die Idee ausgearbeitet, ein Online-Lernprojekt mit Unterstützung von Lernpaten ins Leben zu rufen. Der Erfolg dieser Idee hängt in sehr hohem Maße von der Beteiligung der Lernpaten ab, deren Unterstützung die Geflüchteten beim Lernen benötigen.

Jedem Geflüchteten, der vorerst leihweise einen Laptop erhält, soll ein ehrenamtlicher Lernpate zur Seite gestellt werden. Der Lernpate unterstützt bei der Bedienung des Laptops und der Durchführung eines sechsmonatigen Online-Lernprogramms. Die Treffen sollten ein bis zwei Mal wöchentlich (mindestens eine Stunde) digital oder in Präsenz stattfinden. Die Lernprogramme sind individuell auf das Leistungsniveau des Teilnehmenden abgestimmt. Inhaltlich soll ein Deutschlernprogramm und ein weiteres Fach, je nach Interesse (z.B. Rechnen, Leben in Deutschland etc.) bearbeitet werden.

Das Projekt soll im Sommer starten (Urlaubszeiten ausgenommen) und bis Jahresende dauern. Wird das Programm erfolgreich durchgeführt, erhält der/die TeilnehmerIn den Laptop nach sechs Monaten als Geschenk.

Das Projekt wird in Kooperation mit Asylhelferkreiskoordinatoren und dem Landratsamt Starnberg durchgeführt und soll im Sommer starten. Für Rückfragen und Anmeldungen bis 14. Juni stehen Katharina Trägler (katharina.traegler@lra-starnberg.de, Telefon 08151/148673) und Barbara Huber (barbara.huber@lra-starnberg.de, Telefon 08151/148314) zur Verfügung.

Quelle: Landratsamt Starnberg

Zurück

Dr. Yasemin Brechenmacher -  Fachärztin für Urologie
Sickinger – die Bäckerei mit Herz und Hand
Küche und Raum - 5 % zusätzlich auf Ihre erste Küche
von-Poll - Office Manager*in für Gräfelfing gesucht
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Ruhe-Pol - Wellness für Körper, Geist und Seele
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
LK Starnberg | | von Landkreis Starnberg

Ehrenamtliche Online-Lernpaten gesucht

Damit Geflüchtete eine Chance bekommen, mit Hilfe des Computers zu Lernen und so ihren Lebensweg gestalten zu können, spendet ein Pöckinger Bürger 30 Laptops. Nun werden ehrenamtliche Lernpaten benötigt, die die Geflüchteten über ein halbes Jahr beim online Lernen mit ausgewählten Programmen unterstützen.

Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko

Durch die Corona-Pandemie hat digitales Lernen in unserer Gesellschaft einen neuen Stellenwert bekommen. Wer keinen PC besitzt, wird allerdings häufig abgehängt. „Besonders hart trifft dies Geflüchtete, die nicht mehr zu Kursen oder Lehrgängen gehen können“, berichtet der Landrat.

Die Asylbeauftragte der Gemeinde Pöcking, Frau Trottmann, und der Fachbereich Asyl, Integration und Migration des Landratsamtes Starnberg haben die Idee ausgearbeitet, ein Online-Lernprojekt mit Unterstützung von Lernpaten ins Leben zu rufen. Der Erfolg dieser Idee hängt in sehr hohem Maße von der Beteiligung der Lernpaten ab, deren Unterstützung die Geflüchteten beim Lernen benötigen.

Jedem Geflüchteten, der vorerst leihweise einen Laptop erhält, soll ein ehrenamtlicher Lernpate zur Seite gestellt werden. Der Lernpate unterstützt bei der Bedienung des Laptops und der Durchführung eines sechsmonatigen Online-Lernprogramms. Die Treffen sollten ein bis zwei Mal wöchentlich (mindestens eine Stunde) digital oder in Präsenz stattfinden. Die Lernprogramme sind individuell auf das Leistungsniveau des Teilnehmenden abgestimmt. Inhaltlich soll ein Deutschlernprogramm und ein weiteres Fach, je nach Interesse (z.B. Rechnen, Leben in Deutschland etc.) bearbeitet werden.

Das Projekt soll im Sommer starten (Urlaubszeiten ausgenommen) und bis Jahresende dauern. Wird das Programm erfolgreich durchgeführt, erhält der/die TeilnehmerIn den Laptop nach sechs Monaten als Geschenk.

Das Projekt wird in Kooperation mit Asylhelferkreiskoordinatoren und dem Landratsamt Starnberg durchgeführt und soll im Sommer starten. Für Rückfragen und Anmeldungen bis 14. Juni stehen Katharina Trägler (katharina.traegler@lra-starnberg.de, Telefon 08151/148673) und Barbara Huber (barbara.huber@lra-starnberg.de, Telefon 08151/148314) zur Verfügung.

Quelle: Landratsamt Starnberg

Zurück