Ratsuchende Menschen aller Altersstufen mit Fragen oder Problemen im persönlichen, finanziellen oder sozialen Bereich erhalten hier Information und Beratung.
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Dorfgalerie - Sommermode in Top-Qualität bis zu 50 % reduziert
von Poll - Deutschlandweit und in den Zetren der Wirtschaft
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
TEILEN
ZURÜCK
Freizeit | | von Unser Würmtal

Das vergrößerte Team des Waaghäusl stellt sich am Sommerfest vor und holte sich Bürgermeister Nafziger und Angelika Kluge vom KJR mit aufs Foto: v.l. Johanna Walter (JSA Planegg), Dirk Imhoff, Stefanie Gassner (gebundener Ganztag Planegg), Franziska Pazman (Marteeny), Bürgermeister Hermann Nafziger, Leiterin Claudia Haslbeck, Jan Lindemann, Andrea Gengenbach (JSA Martinsried), Angelika Kluge vom KJR und Susanne Lippert (JSA Martinsried). (Foto: Ulrike Seiffert/Unser Würmtal)

Fabelwelt "Planeggonia"

Die Leiterin des Planegger Waaghäusl, Claudia Haslbeck, bedankte sich für den "Rückenwind" bei der Jugendarbeit

Statt traditionellem Jahresempfang im Februar lud das Planegger Waaghäusl-Team die Gemeinde und alle Kooperationspartner zum Sommerlunch ein. Der Gedanke dahinter war derselbe: das Waaghäusl dankte für die Unterstützung in der Gemeinde und bei den Partnern und kochte für alle auf.

Nach zweieinhalb Jahren Zwangspause gab es nun endlich wieder einen kleinen Waaghäusl-Empfang für Gemeinderäte, Bauhofleute, Kooperationspartner und Grundschulrektoren. „Wir freuen uns sehr, dass wir Sie wieder begrüßen dürfen“, eröffnete Waaghäusl-Leiterin Claudia Haslbeck die Runde. Wenn auch im Sommer statt im Winter würde es traditionsgemäß Weißwürste und Suppe geben. „Wir bedanken uns damit bei Ihnen allen, dass es in der Gemeinde so gut läuft und wir alle erdenkliche Unterstützung bekommen.“

Raghdal und Aurel sind Jugendleiter im Waaghäusl, helfen bei Projekten und kümmern sich um einen ordnungsgemäßen Betrieb. (Foto: Ulrike Seiffert/Unser Würmtal)
Raghdal und Aurel sind Jugendleiter im Waaghäusl, helfen bei Projekten und kümmern sich um einen ordnungsgemäßen Betrieb. (Foto: Ulrike Seiffert/Unser Würmtal)

Die Unterstützung war besonders in den vergangenen Monaten deutlich, als die Gemeinde die nötigen Stellenausschreibungen „großzügig aufstockte“ und wichtige Teammitglieder für die Jugendarbeit in den Grundschulen und Im Feodor-Lynen-Gymnasium gewonnen werden konnten.

Durststrecke überstanden

Die vergangenen Jahre seien eine Durststrecke gewesen. „Die Jugendlichen sind nicht ausgeblieben, kamen aber mit ganz anderen Problemen, teils auch Zukunftsängsten und sehr viel Redebedarf.“ Um den Kontakt für alle angenehm zu gestalten, hätte das Waaghäusl viele „Tür-Angel-Gespräche“ geführt und sei auf Insta präsent gewesen.

Vom Kreisjugendring (KJR) und vom Bürgermeister Hermann Nafziger gab es viel Lob für das Engagement. „Den Dank an uns darf ich zurückgeben. Hier wird ein ganz toller Job gemacht, und zwar konstant und auch in schwierigen Zeiten“, meinte Nafziger. „Wir sind in Planegg sehr gut aufgestellt, was die Jugendarbeit betrifft. Wir sind hochzufrieden. Bitte macht´s weiter so.“

Täglich auf Insta

Das trifft beim Waaghäusl-Team auf offene Ohren. Für die Sommerferien gibt es bereits einige coole Aktionen: nämlich die Ganztagsgeschichte „Fabelwelt Planeggonia“, den Ausflug in den Kletterwald Vaterstetten oder zum Heldenverlies Kirchheim, einen Tag auf dem Bauernhof, eine Feuerwehr- und Polizeiführung und manches mehr.

Auch den Aktivspielplatz werde es wieder geben. „Für die Größeren sind wir täglich auf Insta und geben dort unsere Aktionen bekannt“, erklärte Haslbeck. „Das hat sich prima eingespielt. Und unsere regulären Öffnungszeiten bleiben natürlich auch.“ Der Sommer kann also kommen.

Redaktion Ulrike Seiffert

Zurück

Unsere engagierten Trainerinnen und Trainer sorgen für beste sportliche Performance und ein herzliches Miteinander
Sickinger – die Bäckerei mit Herz und Hand
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Dorfgalerie - Sommermode in Top-Qualität bis zu 50 % reduziert
von Poll - Deutschlandweit und in den Zetren der Wirtschaft
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Freizeit | | von Unser Würmtal

Das vergrößerte Team des Waaghäusl stellt sich am Sommerfest vor und holte sich Bürgermeister Nafziger und Angelika Kluge vom KJR mit aufs Foto: v.l. Johanna Walter (JSA Planegg), Dirk Imhoff, Stefanie Gassner (gebundener Ganztag Planegg), Franziska Pazman (Marteeny), Bürgermeister Hermann Nafziger, Leiterin Claudia Haslbeck, Jan Lindemann, Andrea Gengenbach (JSA Martinsried), Angelika Kluge vom KJR und Susanne Lippert (JSA Martinsried). (Foto: Ulrike Seiffert/Unser Würmtal)

Fabelwelt "Planeggonia"

Die Leiterin des Planegger Waaghäusl, Claudia Haslbeck, bedankte sich für den "Rückenwind" bei der Jugendarbeit

Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien

Statt traditionellem Jahresempfang im Februar lud das Planegger Waaghäusl-Team die Gemeinde und alle Kooperationspartner zum Sommerlunch ein. Der Gedanke dahinter war derselbe: das Waaghäusl dankte für die Unterstützung in der Gemeinde und bei den Partnern und kochte für alle auf.

Nach zweieinhalb Jahren Zwangspause gab es nun endlich wieder einen kleinen Waaghäusl-Empfang für Gemeinderäte, Bauhofleute, Kooperationspartner und Grundschulrektoren. „Wir freuen uns sehr, dass wir Sie wieder begrüßen dürfen“, eröffnete Waaghäusl-Leiterin Claudia Haslbeck die Runde. Wenn auch im Sommer statt im Winter würde es traditionsgemäß Weißwürste und Suppe geben. „Wir bedanken uns damit bei Ihnen allen, dass es in der Gemeinde so gut läuft und wir alle erdenkliche Unterstützung bekommen.“

Raghdal und Aurel sind Jugendleiter im Waaghäusl, helfen bei Projekten und kümmern sich um einen ordnungsgemäßen Betrieb. (Foto: Ulrike Seiffert/Unser Würmtal)
Raghdal und Aurel sind Jugendleiter im Waaghäusl, helfen bei Projekten und kümmern sich um einen ordnungsgemäßen Betrieb. (Foto: Ulrike Seiffert/Unser Würmtal)

Die Unterstützung war besonders in den vergangenen Monaten deutlich, als die Gemeinde die nötigen Stellenausschreibungen „großzügig aufstockte“ und wichtige Teammitglieder für die Jugendarbeit in den Grundschulen und Im Feodor-Lynen-Gymnasium gewonnen werden konnten.

Durststrecke überstanden

Die vergangenen Jahre seien eine Durststrecke gewesen. „Die Jugendlichen sind nicht ausgeblieben, kamen aber mit ganz anderen Problemen, teils auch Zukunftsängsten und sehr viel Redebedarf.“ Um den Kontakt für alle angenehm zu gestalten, hätte das Waaghäusl viele „Tür-Angel-Gespräche“ geführt und sei auf Insta präsent gewesen.

Vom Kreisjugendring (KJR) und vom Bürgermeister Hermann Nafziger gab es viel Lob für das Engagement. „Den Dank an uns darf ich zurückgeben. Hier wird ein ganz toller Job gemacht, und zwar konstant und auch in schwierigen Zeiten“, meinte Nafziger. „Wir sind in Planegg sehr gut aufgestellt, was die Jugendarbeit betrifft. Wir sind hochzufrieden. Bitte macht´s weiter so.“

Täglich auf Insta

Das trifft beim Waaghäusl-Team auf offene Ohren. Für die Sommerferien gibt es bereits einige coole Aktionen: nämlich die Ganztagsgeschichte „Fabelwelt Planeggonia“, den Ausflug in den Kletterwald Vaterstetten oder zum Heldenverlies Kirchheim, einen Tag auf dem Bauernhof, eine Feuerwehr- und Polizeiführung und manches mehr.

Auch den Aktivspielplatz werde es wieder geben. „Für die Größeren sind wir täglich auf Insta und geben dort unsere Aktionen bekannt“, erklärte Haslbeck. „Das hat sich prima eingespielt. Und unsere regulären Öffnungszeiten bleiben natürlich auch.“ Der Sommer kann also kommen.

Redaktion Ulrike Seiffert

Zurück