Wir bieten PHARMAZEUTISCHE / KOSMETISCHE PRODUKTE - PERSÖNLICHE BERATUNG - VERLEIHSERVICE
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
vhs Würmtal - Semesterstart am 27. Februar
Dorfgalerie -30 Jahre Dorfgalerie - 30% auf Winterware
Reformhaus Mayr - 15% Jubiläumsrabatt
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
TEILEN
ZURÜCK
Gauting | | von Unser Würmtal
Die Mitarbeiter der Gautinger Insel helfen bei vielfältigen Problemen (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)
Die Mitarbeiter der Gautinger Insel helfen bei vielfältigen Problemen (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)

Gautinger Insel - zentrale Anlaufstelle

In den letzten Jahren haben Hilfegesuche bei Behördenangelegenheiten und in finanziellen Notlagen zugenommen.

Wer in eine finanzielle, persönliche oder soziale Notsituation geraten ist, ist oft bei der Suche nach passenden Hilfsangeboten überfordert. Gerade in derartigen Stresssituationen ist es für viele Menschen besonders schwer, eine unterstützende Anlaufstelle zu finden. Die Gemeinde Gauting hat mit der „Gautinger Insel“ vor vielen Jahren eine Einrichtung geschaffen, Bürgerinnen und Bürger in derartigen Notsituationen zu helfen.

Vielfältige Themen

Team der Gautinger Insel v.l.: C. Mettler, M.Ottmar und A.Flotzinger
Team der Gautinger Insel v.l.: C. Mettler, M.Ottmar und A.Flotzinger

Die Themen, mit denen die Gautinger Bürger in die Insel kommen, waren schon immer vielfältig, erklärt das Team der Gautinger Insel. Als zentrale kommunale Anlaufstelle beraten die Mitarbeiter Menschen aller Altersstufen. So individuell wie die Probleme, so unterschiedlich sind auch die Lösungen. Ein Schwerpunkt der Arbeit sei aber schon immer die Beratung von Senioren gewesen. Gerade bei der Beantragung eines Pflegegrades sind ältere Menschen oft überfordert.

"Aber auch die Beratung pflegender Angehöriger oder die Vermittlung eines Besuchsdiensts sind Themen, denen sich die Mitarbeiter annehmen. Auch Inklusion sei eine wichtige Aufgabe, weshalb es in der Gemeinde Gauting seit fast 7 Jahren eine Inklusionsbeauftragte gibt," sagt Andrea Flotzinger von der Gautinger Insel.

In den letzten Jahren hätten auch die Hilfegesuche bei Behördenangelegenheiten und in finanziellen Notlagen zugenommen. Vor allem gibt es in letzter Zeit einen erheblichen Anstieg von Hilfesuchenden mit Migrationshintergrund. Generell ist zu sagen, dass die Anfragen in der Insel jährlich ansteigen, waren es 2017 um die 1500 Anfragen sind es in 2021 schon um die 1800.

Darüber hinaus fördert und begleitet die Gautinger Insel die Kooperation und Vernetzung mit den für Gauting tätigen gemeinnützigen Organisationen, Initiativen und Vereinen im sozialen Bereich.

Seit 2009

Da auch in Gauting soziale Probleme, sei es im Alter, bei Erkrankung, Behinderung oder bei persönlichen Krisen, vorhanden sind, hat sich vor vielen Jahren ein Arbeitskreis zur Bildung einer Gautinger Koordinationsstelle gebildet, wie diese bereits als Germeringer Insel oder im restlichen Würmtal mit dem Sozialnetz Würmtal-Insel existiert hat.

Als dann ein Gautinger Bürger der Gemeinde ein Haus vermachte, das für soziale Zwecke genutzt werden sollte, wurde seitens der Mandatsträger und politischen Gremien einer Gründung der Gautinger Insel zugestimmt. Der Arbeitskreis hat die Gautinger Insel noch jahrelang als Beirat unterstützt. Die Gautinger Insel gibt es seit 13 Jahren, Diplomsozialpädagogin Frau Schauder war Gründungsmitglied und langjährige Leitung und ist letztes Jahr aus familiären Gründen ausgeschieden.

Ehrenamtliche Unterstüztung

Auf die Frage nach ehrenamtlichem Einsatz antwortet Andrea Flotzinger: "Ehrenamtliche werden immer und in den verschiedensten Bereichen gesucht. Sei es z.B. bei der Fieberfee, als Demenzhelfer oder bei der Hausaufgabenhilfe von Grundschülern. Wer Interesse an einem Ehrenamt hat, kann einen Termin zur Ehrenamtsberatung bei uns ausmachen und bekommt dann die verschiedenen Stellen vorgestellt. Dabei spielt die persönliche Vorliebe des Bereichs und der Zeitumfang eine Rolle und ob es ein "reines" Ehrenamt sein soll oder eine Aufwandsentschädigung gewünscht wird. Erfreulicherweise nimmt die Ehrenamtsberatung in der Insel momentan wieder zu. Es ist unser Ziel das Ehrenamt in Gauting noch weiter auszubauen."

Mit der Gautinger Insel ist auch eine AnlaufsteIle für das Bürgerschaftliche Engagement geschaffen worden.

Mehrere Schaukästen rund um die Gautinger Insel zeigen die Themenvielfalt an (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)
Mehrere Schaukästen rund um die Gautinger Insel zeigen die Themenvielfalt an (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)

Die Gautinger Insel ist eine kommunale Einrichtung der Gemeinde Gauting. Sie ist eine zentrale AnlaufsteIle für die Bürgerinnen und Bürger Gautings. Ratsuchende Menschen aller Altersstufen mit Fragen oder Problemen im persönlichen, finanziellen oder sozialen Bereich erhalten hier Information und Beratung.

Gegebenenfalls werden ihnen Fachstellen als Ansprechpartner vermittelt. Sie erhalten Unterstützung bei der Entwicklung individueller Lösungen. Es können sich einerseits Bürgerinnen und Bürger, die an einer ehrenamtlichen Tätigkeit interessiert sind und andererseits Organisationen, die Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung haben, an die Gautinger Insel wenden.

Die Mitarbeiter der Gautinger Insel beraten und unterstützen direkt vor Ort, in persönlichen Gesprächen, am Telefon oder per Email. Es existiert aber auch eine enge Zusammenarbeit zwischen der Insel und sozialen Einrichtungen im Landkreis so dass eine Weitervermittlung der Klienten an Fachberatungsstellen, Selbsthilfegruppen etc. möglich ist. Außerdem gibt es Expertensprechstunden in den Räumlichkeiten der Gautinger Insel, die jedem Gautinger Bürger offenstehen.

Seit vielen Jahren gibt es bereits den Besuchsdienst „Engel". Die ehrenamtlichen Engel besuchen Gautinger Bürger, die sich einsam fühlen und sich sozialen Kontakt wünschen.

Ersatz gesucht

"Leider verlässt Martina Ottmar zum 01.04.2022 die Gautinger Insel. Wir hoffen und freuen uns auf eine neue Kollegin / einen neuen Kollegen. Und sind gespannt auf hoffentlich zahlreiche Bewerbungen," erklärt Andrea Flotzinger am Ende des Gesprächs.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Gautinger Insel und Veranstaltungshinweise finden Interessierte im Veranstaltungskalender von Unser Würmtal und im INFO.

Redaktion Isabelle Keck / Unser Würmtal

Zurück

meyle göttche • gartenbau - Wir bauen Ihren Traumgarten
Ihr kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner im Würmtal rund um Ford
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Reformhaus Mayr - 15% Jubiläumsrabatt
vhs Würmtal - Semesterstart am 27. Februar
Dorfgalerie -30 Jahre Dorfgalerie - 30% auf Winterware
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Gauting | | von Unser Würmtal
Die Mitarbeiter der Gautinger Insel helfen bei vielfältigen Problemen (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)
Die Mitarbeiter der Gautinger Insel helfen bei vielfältigen Problemen (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)

Gautinger Insel - zentrale Anlaufstelle

In den letzten Jahren haben Hilfegesuche bei Behördenangelegenheiten und in finanziellen Notlagen zugenommen.

Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen

Wer in eine finanzielle, persönliche oder soziale Notsituation geraten ist, ist oft bei der Suche nach passenden Hilfsangeboten überfordert. Gerade in derartigen Stresssituationen ist es für viele Menschen besonders schwer, eine unterstützende Anlaufstelle zu finden. Die Gemeinde Gauting hat mit der „Gautinger Insel“ vor vielen Jahren eine Einrichtung geschaffen, Bürgerinnen und Bürger in derartigen Notsituationen zu helfen.

Vielfältige Themen

Team der Gautinger Insel v.l.: C. Mettler, M.Ottmar und A.Flotzinger
Team der Gautinger Insel v.l.: C. Mettler, M.Ottmar und A.Flotzinger

Die Themen, mit denen die Gautinger Bürger in die Insel kommen, waren schon immer vielfältig, erklärt das Team der Gautinger Insel. Als zentrale kommunale Anlaufstelle beraten die Mitarbeiter Menschen aller Altersstufen. So individuell wie die Probleme, so unterschiedlich sind auch die Lösungen. Ein Schwerpunkt der Arbeit sei aber schon immer die Beratung von Senioren gewesen. Gerade bei der Beantragung eines Pflegegrades sind ältere Menschen oft überfordert.

"Aber auch die Beratung pflegender Angehöriger oder die Vermittlung eines Besuchsdiensts sind Themen, denen sich die Mitarbeiter annehmen. Auch Inklusion sei eine wichtige Aufgabe, weshalb es in der Gemeinde Gauting seit fast 7 Jahren eine Inklusionsbeauftragte gibt," sagt Andrea Flotzinger von der Gautinger Insel.

In den letzten Jahren hätten auch die Hilfegesuche bei Behördenangelegenheiten und in finanziellen Notlagen zugenommen. Vor allem gibt es in letzter Zeit einen erheblichen Anstieg von Hilfesuchenden mit Migrationshintergrund. Generell ist zu sagen, dass die Anfragen in der Insel jährlich ansteigen, waren es 2017 um die 1500 Anfragen sind es in 2021 schon um die 1800.

Darüber hinaus fördert und begleitet die Gautinger Insel die Kooperation und Vernetzung mit den für Gauting tätigen gemeinnützigen Organisationen, Initiativen und Vereinen im sozialen Bereich.

Seit 2009

Da auch in Gauting soziale Probleme, sei es im Alter, bei Erkrankung, Behinderung oder bei persönlichen Krisen, vorhanden sind, hat sich vor vielen Jahren ein Arbeitskreis zur Bildung einer Gautinger Koordinationsstelle gebildet, wie diese bereits als Germeringer Insel oder im restlichen Würmtal mit dem Sozialnetz Würmtal-Insel existiert hat.

Als dann ein Gautinger Bürger der Gemeinde ein Haus vermachte, das für soziale Zwecke genutzt werden sollte, wurde seitens der Mandatsträger und politischen Gremien einer Gründung der Gautinger Insel zugestimmt. Der Arbeitskreis hat die Gautinger Insel noch jahrelang als Beirat unterstützt. Die Gautinger Insel gibt es seit 13 Jahren, Diplomsozialpädagogin Frau Schauder war Gründungsmitglied und langjährige Leitung und ist letztes Jahr aus familiären Gründen ausgeschieden.

Ehrenamtliche Unterstüztung

Auf die Frage nach ehrenamtlichem Einsatz antwortet Andrea Flotzinger: "Ehrenamtliche werden immer und in den verschiedensten Bereichen gesucht. Sei es z.B. bei der Fieberfee, als Demenzhelfer oder bei der Hausaufgabenhilfe von Grundschülern. Wer Interesse an einem Ehrenamt hat, kann einen Termin zur Ehrenamtsberatung bei uns ausmachen und bekommt dann die verschiedenen Stellen vorgestellt. Dabei spielt die persönliche Vorliebe des Bereichs und der Zeitumfang eine Rolle und ob es ein "reines" Ehrenamt sein soll oder eine Aufwandsentschädigung gewünscht wird. Erfreulicherweise nimmt die Ehrenamtsberatung in der Insel momentan wieder zu. Es ist unser Ziel das Ehrenamt in Gauting noch weiter auszubauen."

Mit der Gautinger Insel ist auch eine AnlaufsteIle für das Bürgerschaftliche Engagement geschaffen worden.

Mehrere Schaukästen rund um die Gautinger Insel zeigen die Themenvielfalt an (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)
Mehrere Schaukästen rund um die Gautinger Insel zeigen die Themenvielfalt an (Foto: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal)

Die Gautinger Insel ist eine kommunale Einrichtung der Gemeinde Gauting. Sie ist eine zentrale AnlaufsteIle für die Bürgerinnen und Bürger Gautings. Ratsuchende Menschen aller Altersstufen mit Fragen oder Problemen im persönlichen, finanziellen oder sozialen Bereich erhalten hier Information und Beratung.

Gegebenenfalls werden ihnen Fachstellen als Ansprechpartner vermittelt. Sie erhalten Unterstützung bei der Entwicklung individueller Lösungen. Es können sich einerseits Bürgerinnen und Bürger, die an einer ehrenamtlichen Tätigkeit interessiert sind und andererseits Organisationen, die Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung haben, an die Gautinger Insel wenden.

Die Mitarbeiter der Gautinger Insel beraten und unterstützen direkt vor Ort, in persönlichen Gesprächen, am Telefon oder per Email. Es existiert aber auch eine enge Zusammenarbeit zwischen der Insel und sozialen Einrichtungen im Landkreis so dass eine Weitervermittlung der Klienten an Fachberatungsstellen, Selbsthilfegruppen etc. möglich ist. Außerdem gibt es Expertensprechstunden in den Räumlichkeiten der Gautinger Insel, die jedem Gautinger Bürger offenstehen.

Seit vielen Jahren gibt es bereits den Besuchsdienst „Engel". Die ehrenamtlichen Engel besuchen Gautinger Bürger, die sich einsam fühlen und sich sozialen Kontakt wünschen.

Ersatz gesucht

"Leider verlässt Martina Ottmar zum 01.04.2022 die Gautinger Insel. Wir hoffen und freuen uns auf eine neue Kollegin / einen neuen Kollegen. Und sind gespannt auf hoffentlich zahlreiche Bewerbungen," erklärt Andrea Flotzinger am Ende des Gesprächs.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Gautinger Insel und Veranstaltungshinweise finden Interessierte im Veranstaltungskalender von Unser Würmtal und im INFO.

Redaktion Isabelle Keck / Unser Würmtal

Zurück