Restaurant DAS KUKOVETZ - Geschmackerlebnisse aus regionalen Produkten werden Ihren Besuch bei uns garantiert unvergesslich machen.
Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
Dorfgalerie - Alle Engel fliegen nach Planegg
Reformhaus Wißgott - Black Week Sale
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
TEILEN
ZURÜCK
Notfall | | von Malteser
Rettungsdienstübung im Würmtal (Foto: AdobeStock/Kzenon)
Rettungsdienstübung im Würmtal (Foto: AdobeStock/Kzenon)

Große Rettungsdienstübung im Landkreis München

Rettungskräfte aller Organisationen proben den Ernstfall im Landkreis München und im Würmtal

Damit im Notfall jeder Handgriff sitzt und jeder weiß, was er tun muss, sind Rettungskräfte angehalten regelmäßig auch größere Rettungseinsätze zu üben.

Alle Organisationen

Die Malteser haben am 8. Oktober für den gesamten Landkreis eine Rettungsdienstübung im Würmtal organisiert, an der alle großen Organisationen aus München und dem gleichnamigen Landkreis München teilnehmen: Malteser, MKT, Aicher, ASB, BRK und die Johanniter Unfallhilfe stellen Personal und Fahrzeuge für die Großübung bereit. Die Freiwilligen Feuerwehren der Würmtal Gemeinden Planegg, Gräfelfing, Krailling und Neuried beteiligen sich ebenso wie die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt München.

Außerdem sind zusätzlich zahlreiche Rettungskräfte in Leitungs- und Führungsfunktionen vor Ort, die das Geschehen überwachen und bewerten, sowie Sanitätskräfte aus dem Katastrophenschutz. Als Beobachter eingeladen sind Bürgermeister und weitere führende Vertreter der Würmtal.

Hinweis

Für die Bevölkerung gibt es keine Beeinträchtigungen: Wenn am Samstag vermehrt zusätzliche Rettungswagen und Feuerwehren im Würmtal unterwegs sind, dann aufgrund der Übung. Der reguläre Rettungsdienst ist nicht beeinträchtigt und die Menschen im Würmtal können sich auf schnelle und kompetente Hilfe im Notfall verlassen.

Quelle: Malteser Hilfsdienst e.V.

Zurück

Café und Bar, Kunst und Kultur, Treffpunkt für Jung und Alt
Vegetarische Küche Vegane Küche Genussabend Afterwork Buffets Weinseminare Private Veranstaltungen Barrierefreier Zugang
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag
Notfall | | von Malteser
Rettungsdienstübung im Würmtal (Foto: AdobeStock/Kzenon)
Rettungsdienstübung im Würmtal (Foto: AdobeStock/Kzenon)

Große Rettungsdienstübung im Landkreis München

Rettungskräfte aller Organisationen proben den Ernstfall im Landkreis München und im Würmtal

Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag

Damit im Notfall jeder Handgriff sitzt und jeder weiß, was er tun muss, sind Rettungskräfte angehalten regelmäßig auch größere Rettungseinsätze zu üben.

Alle Organisationen

Die Malteser haben am 8. Oktober für den gesamten Landkreis eine Rettungsdienstübung im Würmtal organisiert, an der alle großen Organisationen aus München und dem gleichnamigen Landkreis München teilnehmen: Malteser, MKT, Aicher, ASB, BRK und die Johanniter Unfallhilfe stellen Personal und Fahrzeuge für die Großübung bereit. Die Freiwilligen Feuerwehren der Würmtal Gemeinden Planegg, Gräfelfing, Krailling und Neuried beteiligen sich ebenso wie die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt München.

Außerdem sind zusätzlich zahlreiche Rettungskräfte in Leitungs- und Führungsfunktionen vor Ort, die das Geschehen überwachen und bewerten, sowie Sanitätskräfte aus dem Katastrophenschutz. Als Beobachter eingeladen sind Bürgermeister und weitere führende Vertreter der Würmtal.

Hinweis

Für die Bevölkerung gibt es keine Beeinträchtigungen: Wenn am Samstag vermehrt zusätzliche Rettungswagen und Feuerwehren im Würmtal unterwegs sind, dann aufgrund der Übung. Der reguläre Rettungsdienst ist nicht beeinträchtigt und die Menschen im Würmtal können sich auf schnelle und kompetente Hilfe im Notfall verlassen.

Quelle: Malteser Hilfsdienst e.V.

Zurück