BILDHAUERWERKSTÄTTE LUTTERKORD - individuelle künstlerische Prozesse, steingerechte Gestaltung, beste Materialqualität und höchste handwerkliche Perfektion
vhs  Würmtal - Aktuelle Rheumatologie Diagnostik und Therapie
Dorfgalerie - fair produziert & fair gehandelt
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 10% auf alles
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
TEILEN
ZURÜCK
Hilfe | | von Landkreis Starnberg
Beflaggung am Landratsamt Starnberg ein Zeichen der Solidarität (Foto: Landkreis Starnberg)
Beflaggung am Landratsamt Starnberg ein Zeichen der Solidarität (Foto: Landkreis Starnberg)

LRA Starnberg richtet Ukraine-Infohotline ein

„Ukraine-Infohotline“ für Fragen zu lokalen Themen rund um die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

Ab kommenden Montag, den 14. März richtet das Landratsamt Starnberg eine Telefonhotline zur Ukraine-Hilfe ein. „Unter der Nummer 08151/148 77799 werden Fragen zu lokalen Themen rund um die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge beantwortet bzw. an entsprechende Stellen weitervermittelt“, informiert Landrat Stefan Frey. Die Hotline ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Antworten auf häufig gestellte Fragen sind auch auf der Homepage unter www.lk-starnberg.de/ukrainehilfe zu finden. Anfragen per Mail können an ukraine-hilfe@LRA-starnberg.de gerichtet werden.

Große Hilfsbereitschaft

Landrat Stefan Frey: „Die Hilfsbereitschaft unserer Bürgerinnen und Bürger ist groß, was mich sehr freut! Dafür danke ich ausdrücklich. Wir wollen die flüchtenden Menschen aus der Ukraine bestmöglich, zügig und unbürokratisch unterstützen. Diese Aufgabe können wir nur meistern, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Es ist mir wichtig, dass unser Haus den Menschen gerade in dieser schwierigen Zeit als zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung steht!“

Die Hotline beantwortet Fragen rund um die Ukraine-Krise und leitet Anrufe an die entsprechenden Stellen weiter oder vermittelt den Kontakt zu anderen Einrichtungen und Behörden. Auf der Homepage gibt es bereits einige hilfreiche Informationen, wie zum Beispiel das Online-Formular für Wohnraumangebote, Informationen über die Aufenthaltserlaubnis, die Sozialleistungen, die Jobsuche sowie Kontaktdaten für Geld- und Sachspenden oder private Hilfeaufrufe an die man sich wenden kann. Auch Antworten auf häufig gestellte Fragen, wie der Verlauf ärztlicher Untersuchungen, der Schulpflicht oder die Nutzung von Bus und Bahn sind dort zu finden. Die Homepage wird ständig aktualisiert.

Als Zeichen der Solidarität weht vor dem Landratsamt seit Dienstag die ukrainischen Flagge. „Mit der Beflaggung wollen wir nach dem schweren Bruch des Völkerrechts durch Russland und dem begonnenen Krieg gegen den souveränen Staat Ukraine ein Zeichen setzen.“, so Landrat Stefan Frey.

Quelle: Landkreis Starnberg

Zurück

Sickinger – die Bäckerei mit Herz und Hand
Immobilien Partner Würmtal GmbH - Baufinanzierung, Kaufberatung, An- u. Verkauf, Immobilien Renovieren & Sanieren
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Dorfgalerie - fair produziert & fair gehandelt
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 10% auf alles
vhs  Würmtal - Aktuelle Rheumatologie Diagnostik und Therapie
Hilfe | | von Landkreis Starnberg
Beflaggung am Landratsamt Starnberg ein Zeichen der Solidarität (Foto: Landkreis Starnberg)
Beflaggung am Landratsamt Starnberg ein Zeichen der Solidarität (Foto: Landkreis Starnberg)

LRA Starnberg richtet Ukraine-Infohotline ein

„Ukraine-Infohotline“ für Fragen zu lokalen Themen rund um die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

vhs  Würmtal - Aktuelle Rheumatologie Diagnostik und Therapie

Ab kommenden Montag, den 14. März richtet das Landratsamt Starnberg eine Telefonhotline zur Ukraine-Hilfe ein. „Unter der Nummer 08151/148 77799 werden Fragen zu lokalen Themen rund um die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge beantwortet bzw. an entsprechende Stellen weitervermittelt“, informiert Landrat Stefan Frey. Die Hotline ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Antworten auf häufig gestellte Fragen sind auch auf der Homepage unter www.lk-starnberg.de/ukrainehilfe zu finden. Anfragen per Mail können an ukraine-hilfe@LRA-starnberg.de gerichtet werden.

Große Hilfsbereitschaft

Landrat Stefan Frey: „Die Hilfsbereitschaft unserer Bürgerinnen und Bürger ist groß, was mich sehr freut! Dafür danke ich ausdrücklich. Wir wollen die flüchtenden Menschen aus der Ukraine bestmöglich, zügig und unbürokratisch unterstützen. Diese Aufgabe können wir nur meistern, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Es ist mir wichtig, dass unser Haus den Menschen gerade in dieser schwierigen Zeit als zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung steht!“

Die Hotline beantwortet Fragen rund um die Ukraine-Krise und leitet Anrufe an die entsprechenden Stellen weiter oder vermittelt den Kontakt zu anderen Einrichtungen und Behörden. Auf der Homepage gibt es bereits einige hilfreiche Informationen, wie zum Beispiel das Online-Formular für Wohnraumangebote, Informationen über die Aufenthaltserlaubnis, die Sozialleistungen, die Jobsuche sowie Kontaktdaten für Geld- und Sachspenden oder private Hilfeaufrufe an die man sich wenden kann. Auch Antworten auf häufig gestellte Fragen, wie der Verlauf ärztlicher Untersuchungen, der Schulpflicht oder die Nutzung von Bus und Bahn sind dort zu finden. Die Homepage wird ständig aktualisiert.

Als Zeichen der Solidarität weht vor dem Landratsamt seit Dienstag die ukrainischen Flagge. „Mit der Beflaggung wollen wir nach dem schweren Bruch des Völkerrechts durch Russland und dem begonnenen Krieg gegen den souveränen Staat Ukraine ein Zeichen setzen.“, so Landrat Stefan Frey.

Quelle: Landkreis Starnberg

Zurück