Reformhaus Mayr - Reformhaus des Jahres
Unser Würmtal TV
Gewerbefläche mit Baurecht zu verkaufen
TEILEN
ZURÜCK
Leid | | von Malteser
14 neue Ehrenamtliche für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst (Foto Eugen Daser)

(untere Reihe) Pilar zu Salm (1.v.l.), Diözesanoberin der Malteser, Yvonne Bär (3.v.l), Leiterin der Malteser Hospizdienste, die beiden Koordinatorinnen des Malteser Kinder – und Jugendhospizdienst Stefanie Froehlich (5.v.l.) , und Antonia Fundulus (obere Reihe ganz rechts) freuen sich über die neuen Hospizhelfenden, die am Wochenende die Ausbildung abgeschlossen haben. (Foto Eugen Daser).

Malteser Jugendhospizdienst für den Landkreis München

14 neue Ehrenamtliche für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst für den Landkreis München ausgebildet

Schwerkranke Kinder unterstützen und begleiten

Der Malteser ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst kann ab sofort in München und dem dazugehörenden Landkreis mehr Familien begleiten, in denen ein Familienmitglied unheilbar krank oder bereits verstorben ist. Elf Frauen und drei Männer haben die Ausbildung zum Hospizbegleitenden im Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser am Wochenende erfolgreich abgeschlossen.

Neues Ausbildungsmodell

Zum ersten Mal haben die Malteser ein neues Ausbildungsmodell der Malteser Hospizdienste in Berlin übernommen und konnten die neuen Ehrenamtlichen an fünf kompakten Tagen innerhalb von nur vier Wochen qualifizieren. Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen ist heute nicht einfach. Viele wollen sich zeitlich nicht lang im Voraus festlegen. „Mit dem neuen Kurskonzept wollen wir künftig mehr Jüngere für ein Ehrenamt gewinnen, weil der Zeitaufwand für die Ausbildung in diesem kompakten Format deutlich kürzer ist.“, erklärt Yvonne Bär, Leiterin der Malteser Hospizdienste.

Die neuen Ehrenamtlichen können ab sofort in Familien in den Einsatzgebieten im Würmtal, in München und den angrenzenden Landkreisen vermittelt werden, um betroffene Kinder, aber auch Eltern und Geschwisterkinder zu entlasten. Jetzt engagieren sich beim Malteser Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zusätzlich 14 neue zu den bestehenden 43 ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Hospizhelfer, die aktuell 27 Familien mit schwerkranken Kindern und Familien in Trauer unterstützen.

Malteser Kinder und Jugendhospizdienst

Anfang 2006 hat der Ambulante Kinderhospizdienst der Malteser in Gräfelfing seine Arbeit aufgenommen. Hospizhelfende begleiten seitdem Familien, in denen ein Kind oder Familienmitglied unheilbar krank oder bereits verstorben ist, und stehen ihnen in der schweren Situation bei. Durch regelmäßige Besuche – ganz nach Wunsch und Bedarf – unterstützen die Malteser Hospizhelfer die ganze Familie. Mit den großen Münchener Kinderkliniken besteht eine enge Zusammenarbeit. Die Hospizbegleitung ist für die betroffenen Familien kostenlos.

Weitere Informationen über die Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit erhalten Sie unter Tel. 089 / 85 80 80 960, E-Mail an: kinderhospizdienst.muenchen@malteser.org und im Internet unter www.malteser-kinderhospizdienst.de.

Quelle: Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH

Zurück

Kraillinger Brauerei – Ihr Zuhause an der Würm
Gesundheit ist die Harmonie von Innerem und Äußerem
Gewerbefläche mit Baurecht zu verkaufen
Unser Würmtal TV
Leid | | von Malteser
14 neue Ehrenamtliche für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst (Foto Eugen Daser)

(untere Reihe) Pilar zu Salm (1.v.l.), Diözesanoberin der Malteser, Yvonne Bär (3.v.l), Leiterin der Malteser Hospizdienste, die beiden Koordinatorinnen des Malteser Kinder – und Jugendhospizdienst Stefanie Froehlich (5.v.l.) , und Antonia Fundulus (obere Reihe ganz rechts) freuen sich über die neuen Hospizhelfenden, die am Wochenende die Ausbildung abgeschlossen haben. (Foto Eugen Daser).

Malteser Jugendhospizdienst für den Landkreis München

14 neue Ehrenamtliche für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst für den Landkreis München ausgebildet

Unser Würmtal TV

Schwerkranke Kinder unterstützen und begleiten

Der Malteser ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst kann ab sofort in München und dem dazugehörenden Landkreis mehr Familien begleiten, in denen ein Familienmitglied unheilbar krank oder bereits verstorben ist. Elf Frauen und drei Männer haben die Ausbildung zum Hospizbegleitenden im Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser am Wochenende erfolgreich abgeschlossen.

Neues Ausbildungsmodell

Zum ersten Mal haben die Malteser ein neues Ausbildungsmodell der Malteser Hospizdienste in Berlin übernommen und konnten die neuen Ehrenamtlichen an fünf kompakten Tagen innerhalb von nur vier Wochen qualifizieren. Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen ist heute nicht einfach. Viele wollen sich zeitlich nicht lang im Voraus festlegen. „Mit dem neuen Kurskonzept wollen wir künftig mehr Jüngere für ein Ehrenamt gewinnen, weil der Zeitaufwand für die Ausbildung in diesem kompakten Format deutlich kürzer ist.“, erklärt Yvonne Bär, Leiterin der Malteser Hospizdienste.

Die neuen Ehrenamtlichen können ab sofort in Familien in den Einsatzgebieten im Würmtal, in München und den angrenzenden Landkreisen vermittelt werden, um betroffene Kinder, aber auch Eltern und Geschwisterkinder zu entlasten. Jetzt engagieren sich beim Malteser Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zusätzlich 14 neue zu den bestehenden 43 ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Hospizhelfer, die aktuell 27 Familien mit schwerkranken Kindern und Familien in Trauer unterstützen.

Malteser Kinder und Jugendhospizdienst

Anfang 2006 hat der Ambulante Kinderhospizdienst der Malteser in Gräfelfing seine Arbeit aufgenommen. Hospizhelfende begleiten seitdem Familien, in denen ein Kind oder Familienmitglied unheilbar krank oder bereits verstorben ist, und stehen ihnen in der schweren Situation bei. Durch regelmäßige Besuche – ganz nach Wunsch und Bedarf – unterstützen die Malteser Hospizhelfer die ganze Familie. Mit den großen Münchener Kinderkliniken besteht eine enge Zusammenarbeit. Die Hospizbegleitung ist für die betroffenen Familien kostenlos.

Weitere Informationen über die Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit erhalten Sie unter Tel. 089 / 85 80 80 960, E-Mail an: kinderhospizdienst.muenchen@malteser.org und im Internet unter www.malteser-kinderhospizdienst.de.

Quelle: Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH

Zurück