Feste, Feiern & Veranstaltungen im Würmtal
Mode, Schmuck & Ac­ces­soires im Würmtal
Waren & Dienstleistungen für Unternehmen im Würmtal
Handwerk, Haus & Garten im Würmtal
TEILEN
ZURÜCK
LK München | | von Malteser Hilfsdienst
Johannes Bleicher und Rahel Wacker bilden das neue Führungsduo der Malteser in München Stadt und Landkreis.
Johannes Bleicher und Rahel Wacker bilden das neue Führungsduo der Malteser in München Stadt und Landkreis. (Foto: Barbara Schiele, Malteser)

Malteser unter neuer Leitung

Die Geschäftsführung der Malteser in München Stadt und Landkreis ist neu besetzt. Nachdem Johannes Bleicher bereits zu Jahresbeginn die Stelle des Stadt- und Kreisgeschäftsführer München übernommen hat, bekommt er jetzt Unterstützung von Rahel Wacker als stellvertretende Geschäftsführerin. Gemeinsam sind sie für alle ehrenamtlichen Dienste der Malteser im Großraum München verantwortlich.

Das Tätigkeitsfeld der Malteser in München Stadt und Landkreis ist groß: Einsatzdienste, Katastrophenschutz, Jugend und Ausbildung gehören dazu, aber auch soziales Ehrenamt mit Besuchsdiensten, Angeboten für an Demenz Erkrankte, Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung und das Jobmentoring Programm zur Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt.

Aktuell stellt die Corona Pandemie die Malteser vor besondere Herausforderungen. Viele ehrenamtliche Dienste in München und dem gleichnamigen Landkreis mussten zu Beginn des zweiten Lockdowns erneut eingestellt werden. Ehrenamtliche können sich nicht im gewohnten Umfang engagieren. „Corona bedeutet für uns Malteser gerade viel Unplanbarkeit. Die wichtigste Aufgabe für uns als Geschäftsführung ist es Sicherheit zu geben, eine positive Grundhaltung zu wahren und flexibel auf die Situation zu reagieren.“, sagt Johannes Bleicher und fügt hinzu: „Wir müssen jetzt alles tun, was trotz Lockdown möglich ist, damit unsere Hilfe bei Bedürftigen auch in dieser Zeit ankommt und damit unsere ehrenamtlichen Dienste nach dem Lockdown die Arbeit wieder vollumfänglich aufnehmen können. So schützen wir auch unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden.“

Um die Malteser in München Stadt und Landkreis für die Zukunft stärker aufzustellen, ist die neue Geschäftsführung gerade dabei, die gemeinsame Gliederung München Stadt und Landkreis so zu strukturieren, dass Hilfe noch effektiver ankommt. „Dabei wird mich Rahel Wacker tatkräftig unterstützen“, so der neue Stadt- und Kreisgeschäftsführer München.

Johannes Bleicher ist Diplom Sozialpädagoge und arbeitet bereits seit sieben Jahren bei den Maltesern. Rahel Wacker hat als studierte Ethnologin den Dienst Jobmentoring bei den Maltesern in München implementiert und damit für Geflüchteten eine Möglichkeit zur Integration in den deutschen Arbeitsmarkt geschaffen. Rahel Wacker leitete zuletzt die Flüchtlings- und Integrationsarbeit der Malteser in München.


Quelle: Malteser Hilfsdienst

Zurück

Genuss- & Lebensmittel im Würmtal
Schenken, Dekorieren, Einrichten & Wohnen im Würmtal
Finanzen, Immobilien, Recht, Steuern & Versicherungen im Würmtal
Trauerhilfe im Würmtal
LK München | | von Malteser Hilfsdienst
Johannes Bleicher und Rahel Wacker bilden das neue Führungsduo der Malteser in München Stadt und Landkreis.
Johannes Bleicher und Rahel Wacker bilden das neue Führungsduo der Malteser in München Stadt und Landkreis. (Foto: Barbara Schiele, Malteser)

Malteser unter neuer Leitung

Die Geschäftsführung der Malteser in München Stadt und Landkreis ist neu besetzt. Nachdem Johannes Bleicher bereits zu Jahresbeginn die Stelle des Stadt- und Kreisgeschäftsführer München übernommen hat, bekommt er jetzt Unterstützung von Rahel Wacker als stellvertretende Geschäftsführerin. Gemeinsam sind sie für alle ehrenamtlichen Dienste der Malteser im Großraum München verantwortlich.

Das Tätigkeitsfeld der Malteser in München Stadt und Landkreis ist groß: Einsatzdienste, Katastrophenschutz, Jugend und Ausbildung gehören dazu, aber auch soziales Ehrenamt mit Besuchsdiensten, Angeboten für an Demenz Erkrankte, Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung und das Jobmentoring Programm zur Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt.

Aktuell stellt die Corona Pandemie die Malteser vor besondere Herausforderungen. Viele ehrenamtliche Dienste in München und dem gleichnamigen Landkreis mussten zu Beginn des zweiten Lockdowns erneut eingestellt werden. Ehrenamtliche können sich nicht im gewohnten Umfang engagieren. „Corona bedeutet für uns Malteser gerade viel Unplanbarkeit. Die wichtigste Aufgabe für uns als Geschäftsführung ist es Sicherheit zu geben, eine positive Grundhaltung zu wahren und flexibel auf die Situation zu reagieren.“, sagt Johannes Bleicher und fügt hinzu: „Wir müssen jetzt alles tun, was trotz Lockdown möglich ist, damit unsere Hilfe bei Bedürftigen auch in dieser Zeit ankommt und damit unsere ehrenamtlichen Dienste nach dem Lockdown die Arbeit wieder vollumfänglich aufnehmen können. So schützen wir auch unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden.“

Um die Malteser in München Stadt und Landkreis für die Zukunft stärker aufzustellen, ist die neue Geschäftsführung gerade dabei, die gemeinsame Gliederung München Stadt und Landkreis so zu strukturieren, dass Hilfe noch effektiver ankommt. „Dabei wird mich Rahel Wacker tatkräftig unterstützen“, so der neue Stadt- und Kreisgeschäftsführer München.

Johannes Bleicher ist Diplom Sozialpädagoge und arbeitet bereits seit sieben Jahren bei den Maltesern. Rahel Wacker hat als studierte Ethnologin den Dienst Jobmentoring bei den Maltesern in München implementiert und damit für Geflüchteten eine Möglichkeit zur Integration in den deutschen Arbeitsmarkt geschaffen. Rahel Wacker leitete zuletzt die Flüchtlings- und Integrationsarbeit der Malteser in München.


Quelle: Malteser Hilfsdienst

Zurück

Feste, Feiern & Veranstaltungen im Würmtal
Mode, Schmuck & Ac­ces­soires im Würmtal
Waren & Dienstleistungen für Unternehmen im Würmtal
Handwerk, Haus & Garten im Würmtal