rimaldi - Die Immobilienprofis - Matthias Wandl
vhs  Würmtal - Aktuelle Rheumatologie Diagnostik und Therapie
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 10% auf alles
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Dorfgalerie - fair produziert & fair gehandelt
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
TEILEN
ZURÜCK
Wirtschaft | | von Landkreis Starnberg

Der individuelle Sanierungsfahrplan bietet für Wohngebäude eine Energieberatung, die das Objekt ganzheitlich in Augenschein nimmt.

„Vom Dach bis zur Heizung – mit dem individuellen Sanierungsfahrplan sanieren“

Am Donnerstag, den 19. Mai um 19 Uhr findet in der Volkshochschule in Gilching ein Vortrag über die energetische Eigenheim-Sanierung statt. Der Präsenzvortrag „Vom Dach bis zur Heizung – mit dem individuellen Sanierungsfahrplan sanieren“ richtet sich an Hausbesitzerinnen und -besitzer, die ihr Haus grundlegend energetisch sanieren und dabei mit Plan vorgehen wollen.

Es werden Fragen von Wärmedämmung an Dach und Wänden, Fenster- und Türentausch, Lüftungs- sowie Heizungstechnik wie auch das Thema Förderprogramme abgedeckt. Eine Anmeldung an vhs@vhs-gilching.de oder telefonisch unter 08105 7795-0 ist erforderlich.

Sanierungsfahrplan?

Der individuelle Sanierungsfahrplan bietet für Wohngebäude eine Energieberatung, die das Objekt ganzheitlich in Augenschein nimmt und wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Ziel ist es, eine sinnvolle Reihenfolge der energetischen Maßnahmen, wie beispielsweise neue Fenster, Dämmung von Dach oder Wand, Einbau einer neuen Heizung, abzubilden, um den Altbau auf ein ehrgeiziges energetisches Niveau zu bringen.

Eine gründliche Information und Aufklärung von Eigenheimerinnen und Eigenheimern liegt der Referentin, Gisela Kienzle, Architektin und Energieberaterin der Verbraucherzentrale, sehr am Herzen. Sie kennt sich auch gut bei den Förderprogrammen für die Umsetzung von Einzelmaßnahmen aus und wünscht sich, dass Eigenheimbesitzer sich frühzeitig mit dem energetischen Zustand ihres Eigenheims befassen, nicht erst wenn die alte Heizung Zicken macht.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stabstelle Klimaschutz des Landratsamtes Starnberg und der Verbraucherzentrale statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Vorträge und Online-Seminare sind unter www.lk-starnberg.de/energieveranstaltungen zu finden. Telefonische Auskunft und Beratung gibt die Stabstelle Klimaschutz unter 08151 148- 77352 oder 08151 148-77442.

Quelle: Landkreis Starnberg

Zurück

Andrea Stölzl Fotografie - Ihre Vielfalt zu zeigen, ist mir eine Herzensangelegenheit
Gemeinde Neuried
vhs  Würmtal - Aktuelle Rheumatologie Diagnostik und Therapie
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Reformhaus Wißgott - Reformhaus des Jahres / 10% auf alles
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Dorfgalerie - fair produziert & fair gehandelt
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Wirtschaft | | von Landkreis Starnberg

Der individuelle Sanierungsfahrplan bietet für Wohngebäude eine Energieberatung, die das Objekt ganzheitlich in Augenschein nimmt.

Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien

„Vom Dach bis zur Heizung – mit dem individuellen Sanierungsfahrplan sanieren“

Am Donnerstag, den 19. Mai um 19 Uhr findet in der Volkshochschule in Gilching ein Vortrag über die energetische Eigenheim-Sanierung statt. Der Präsenzvortrag „Vom Dach bis zur Heizung – mit dem individuellen Sanierungsfahrplan sanieren“ richtet sich an Hausbesitzerinnen und -besitzer, die ihr Haus grundlegend energetisch sanieren und dabei mit Plan vorgehen wollen.

Es werden Fragen von Wärmedämmung an Dach und Wänden, Fenster- und Türentausch, Lüftungs- sowie Heizungstechnik wie auch das Thema Förderprogramme abgedeckt. Eine Anmeldung an vhs@vhs-gilching.de oder telefonisch unter 08105 7795-0 ist erforderlich.

Sanierungsfahrplan?

Der individuelle Sanierungsfahrplan bietet für Wohngebäude eine Energieberatung, die das Objekt ganzheitlich in Augenschein nimmt und wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Ziel ist es, eine sinnvolle Reihenfolge der energetischen Maßnahmen, wie beispielsweise neue Fenster, Dämmung von Dach oder Wand, Einbau einer neuen Heizung, abzubilden, um den Altbau auf ein ehrgeiziges energetisches Niveau zu bringen.

Eine gründliche Information und Aufklärung von Eigenheimerinnen und Eigenheimern liegt der Referentin, Gisela Kienzle, Architektin und Energieberaterin der Verbraucherzentrale, sehr am Herzen. Sie kennt sich auch gut bei den Förderprogrammen für die Umsetzung von Einzelmaßnahmen aus und wünscht sich, dass Eigenheimbesitzer sich frühzeitig mit dem energetischen Zustand ihres Eigenheims befassen, nicht erst wenn die alte Heizung Zicken macht.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stabstelle Klimaschutz des Landratsamtes Starnberg und der Verbraucherzentrale statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Vorträge und Online-Seminare sind unter www.lk-starnberg.de/energieveranstaltungen zu finden. Telefonische Auskunft und Beratung gibt die Stabstelle Klimaschutz unter 08151 148- 77352 oder 08151 148-77442.

Quelle: Landkreis Starnberg

Zurück