Immobilien in Gräfelfing, Pasing und Umgebung – VON POLL IMMOBILIEN
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Schreibwaren Winter - Winter räumt auf und Sie stauben ab
TEILEN
ZURÜCK
Krailling | | von Unser Würmtal
Neue Ortsmitte Krailling: In jeder Ecke ein anderer Zustand – nichts ist fertig und alles vollgestellt. (Foto: Unser Würmtal)
Neue Ortsmitte Krailling: In jeder Ecke ein anderer Zustand – nichts ist fertig und alles vollgestellt. (Foto: Unser Würmtal)

Neue Ortsmitte Krailling – ein geniales Chaos

Ein nicht ganz ernst gemeinter Kommentar von Jürgen Haubeil.

Die Kraillinger haben bereits ein Jahr Erfahrung mit Baumaßnahmen gesammelt und Geduld gelernt. Jetzt haben die Baumaßnahmen allerdings eine neue Dimension erreicht: Der erste Bauabschnitt ist nicht ganz fertig, der Zweite sollte fertig sein, der Dritte wurde gestartet und der vierte, noch nicht begonnene Bauabschnitt ist in einem gefährlichen, nahezu unbenutzbaren Zustand.

Parkplätze sind von der Marienapotheke über das Da Rosario bis zur Metzgerei Schreiber Mangelware. Die Bauarbeiten schleppen sich dahin wie auch die Bauarbeiter selber. Manch einer fragt sich, ob das Zeitlupe ist? Die meisten Kraillinger drücken sich eilig durch den letzten verbliebenen engen Durchschlupf.

Dabei lohnt sich der Aufenthalt in der Margaretenstraße durchaus! Nirgendwo können Sie dem Studium der unterschiedlichen Straßenbautechniken besser frönen. Da wird gerüttelt, gepflastert, geteert, verfüllt und aufgerissen. Alle Arbeiten werden schön langsam durchgeführt damit der interessierte Besucher der Ausstellung „Formen des Straßenbaus im Zeitalter der Entschleunigung“ nichts versäumt.

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert. Diese hat letztes Jahr im Mitterweg begonnen und zieht über die Pentenrieder-Straße und Margaretenstraße in Richtung Margareten-Kirchlein. Wann die Ausstellung dort ankommen soll ist noch nicht festgelegt. Diese Jahr gastiert die Ausstellung noch bis Ende November in der Kraillinger Ortsmitte.

Doch sehen Sie selber:

Möglicherweise finden alte oder gehbehinderte Mitbürger unsere "Ausstellung" nicht ganz so lustig. Oder die Geschäftsleute, die schon das zweite Jahr in Folge durch die Bausstelle zusätzlich zur Pandemie geschädigt werden. Hat sich dieses Chaos schon mal jemand von der Gemeinde Krailling angesehen – oder gar das Ordnungsamt? Baustellenabsicherung wird überbewertet und Parkplätze wohl auch...

Redaktion und Fotos: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal

Zurück

Wir bieten PHARMAZEUTISCHE / KOSMETISCHE PRODUKTE - PERSÖNLICHE BERATUNG - VERLEIHSERVICE
Sickinger – die Bäckerei mit Herz und Hand
Schreibwaren Winter - Winter räumt auf und Sie stauben ab
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Krailling | | von Unser Würmtal
Neue Ortsmitte Krailling: In jeder Ecke ein anderer Zustand – nichts ist fertig und alles vollgestellt. (Foto: Unser Würmtal)
Neue Ortsmitte Krailling: In jeder Ecke ein anderer Zustand – nichts ist fertig und alles vollgestellt. (Foto: Unser Würmtal)

Neue Ortsmitte Krailling – ein geniales Chaos

Ein nicht ganz ernst gemeinter Kommentar von Jürgen Haubeil.

Die Kraillinger haben bereits ein Jahr Erfahrung mit Baumaßnahmen gesammelt und Geduld gelernt. Jetzt haben die Baumaßnahmen allerdings eine neue Dimension erreicht: Der erste Bauabschnitt ist nicht ganz fertig, der Zweite sollte fertig sein, der Dritte wurde gestartet und der vierte, noch nicht begonnene Bauabschnitt ist in einem gefährlichen, nahezu unbenutzbaren Zustand.

Schreibwaren Winter - Winter räumt auf und Sie stauben ab

Parkplätze sind von der Marienapotheke über das Da Rosario bis zur Metzgerei Schreiber Mangelware. Die Bauarbeiten schleppen sich dahin wie auch die Bauarbeiter selber. Manch einer fragt sich, ob das Zeitlupe ist? Die meisten Kraillinger drücken sich eilig durch den letzten verbliebenen engen Durchschlupf.

Dabei lohnt sich der Aufenthalt in der Margaretenstraße durchaus! Nirgendwo können Sie dem Studium der unterschiedlichen Straßenbautechniken besser frönen. Da wird gerüttelt, gepflastert, geteert, verfüllt und aufgerissen. Alle Arbeiten werden schön langsam durchgeführt damit der interessierte Besucher der Ausstellung „Formen des Straßenbaus im Zeitalter der Entschleunigung“ nichts versäumt.

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert. Diese hat letztes Jahr im Mitterweg begonnen und zieht über die Pentenrieder-Straße und Margaretenstraße in Richtung Margareten-Kirchlein. Wann die Ausstellung dort ankommen soll ist noch nicht festgelegt. Diese Jahr gastiert die Ausstellung noch bis Ende November in der Kraillinger Ortsmitte.

Doch sehen Sie selber:

Möglicherweise finden alte oder gehbehinderte Mitbürger unsere "Ausstellung" nicht ganz so lustig. Oder die Geschäftsleute, die schon das zweite Jahr in Folge durch die Bausstelle zusätzlich zur Pandemie geschädigt werden. Hat sich dieses Chaos schon mal jemand von der Gemeinde Krailling angesehen – oder gar das Ordnungsamt? Baustellenabsicherung wird überbewertet und Parkplätze wohl auch...

Redaktion und Fotos: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal

Zurück