Wir bieten für besondere Anlässe Ihre Abendgarderobe: Hochzeiten, Abschlussball und weitere besondere Anlässe.
Unser Würmtal TV
von Poll - Immobilienpreise bleien auf Vor-Pandemie-Niveau
TEILEN
ZURÜCK
ÖPNV | | von Landkreis Starnberg
v.l.: Landrat Stefan Frey mit den Gewinnerkindern Laura Haucke (Klasse 4b), Charlotte Schöps (Klasse 4d) und Caroline Noppenberger (Klasse 4a) aus der Arnoldus Grundschule in Gilching.
v.l.: Landrat Stefan Frey mit den Gewinnerkindern Laura Haucke (Klasse 4b), Charlotte Schöps (Klasse 4d) und Caroline Noppenberger (Klasse 4a) aus der Arnoldus Grundschule in Gilching.

Neuer MVV-Fahrplan für den Landkreis Starnberg

Wie kreativ Kinderaugen den Busverkehr in unserer Region Starnberg wahrnehmen, zeigt das diesjährige Titelbild

Schülerin der Arnoldus Grundschule in Gilching malt Titelbild:

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und ein vollbesetzter Bus, der sich durch eine malerische Landschaft bewegt. Die Fahrgäste scheinen ihre Busfahrt sichtlich zu genießen. Und mit viel Liebe zum Detail wurden selbst die Alpen im Hintergrund mit Gipfelkreuzen und Berghütten versehen. Wie kreativ Kinderaugen den Busverkehr in unserer Region wahrnehmen, zeigt das diesjährige Titelbild für den neuen MVV-Gesamtfahrplan des Landkreises.

Malwettbewerb

Das Titelbild stammt von Laura Haucke und wurde traditionell im Rahmen eines Malwettbewerbs ausgewählt – dieses Mal in der Arnoldus Grundschule in Gilching. Die Plätze eins bis drei belohnte Landrat Stefan Frey heute mit einem Büchergutschein. Besonders freut ihn das hohe Engagement der Schülerinnen und Schüler: „Es ist großartig, dass Schülerinnen und Schüler mit so einer Aktion für das Thema ÖPNV weiter sensibilisiert werden können. So wird auf kreative und spaßige Weise die Wichtigkeit und der Nutzen des ÖPNVs vermittelt und im besten Fall langfristig erhalten.“ Der Fahrplanwechsel findet heuer am 10. Dezember statt.

Gewonnen hat das Bild von Laura Haucke aus der Klasse 4b, auf dem ein MVV-Bus mit gut gelaunten Fahrgästen abgebildet ist – dahinter das für die Region wunderschöne, charakteristische Bergpanorama. Für ihre zeichnerische Leistung erhielt die Viertklässlerin einen Gutschein für eine Buchhandlung im Landkreis. Auch für die Plätze zwei (Charlotte Schöps, Klasse 4d) und drei (Caroline Noppenberger, Klasse 4a) gab es Büchergutscheine sowie für die vier Klassenkassen je einen Scheck für gemeinsame Unternehmungen. Mit dem jährlichen Malwettbewerb schafft das Landratsamt Starnberg die Gelegenheit, das Thema öffentlicher Nahverkehr in den Schulunterricht zu integrieren.

Fahrplanwechsel am Sonntag

Der Fahrplanwechsel erfolgt jedes Jahr zum zweiten Sonntag im Dezember, heuer also am 10. Dezember). Dazu veröffentlicht der Landkreis Starnberg einen umfassenden Fahrplan über sämtliche öffentliche Nahverkehrsverbindungen im Landkreis Starnberg und darüber hinaus. Hierin sind die Fahrpläne aller 34 Regionalbuslinien, der vier Expressbuslinien sowie der zwei RufTaxis zu finden. Zusätzlich sind die Fahrpläne für die Regionalzüge nach Kochel, Garmisch-Partenkirchen und München sowie der S-Bahnen, die den Landkreis Starnberg anbinden, enthalten. Wie bisher sind auch Informationen über gemeindespezifische Verkehrsangebote und Hinweise zu den Schifffahrtslinien auf dem Starnberger See und Ammersee enthalten.

Das ÖPNV-Angebot vom Landkreis Starnberg ist auch dieses Jahr wieder von einigen Neuerungen gekennzeichnet. Diese sind in ausführlicher Form auf den ersten Seiten des Fahrplanbuchs unter der Rubrik „Was ist neu? - Neuerungen beim MVV-Regionalbus“ übersichtlich zusammengefasst.

So wurde beispielsweise der öffentliche Verkehr in Tutzing effizienter gestaltet: Die bisherige Linie 978 wird in drei Linien aufgeteilt und deutlich erweitert. Die neue Linie 977 übernimmt die Bedienung des Bereichs „Heimgartenstraße“ und wird in südlicher Richtung nach Unterzeismering verlängert. Die neue Linie 979 bedient den Bereich „Kellerwiese/Am Kallerbach“ und neu die Ortsteile Kampberg und Diemendorf. Die Linie 978 pendelt künftig zwischen Tutzing und Feldafing.

Änderungen für Gauting

Auch wurden im Rahmen der Neuvergabe die Gautinger Linien 965, 966 und 968 umstrukturiert und sind nun jeweils auf den Bahnhof Gauting (S) als „Drehkreuz“ ausgerichtet: Die neue Linie 963 übernimmt den Abschnitt Gauting – Pentenried – Unterbrunn. Die Linie 965 verbindet Gauting mit Buchendorf. Die Linie 966 pendelt zwischen Gauting und der KIM und ist auf die S6 aus/in Richtung Starnberg abgestimmt. Die neue Linie 969 verkehrt zwischen Gauting und Unterbrunn über Königswiesen, Hausen und Oberbrunn.

Damit Fahrgäste sich möglichst schnell und einfach über die jeweiligen aktuellen Fahrpläne und unterjährigen Änderungen informieren können, lassen sich aktuelle Informationen mittels eines QR-Codes aufrufen, der auf jeder Fahrplanseite abgedruckt ist. Außerdem werden die Fahrtmöglichkeiten in der elektronischen Fahrplanauskunft des MVV angezeigt.

Über das Online-Bestellungstool des Landratsamtes Starnberg kann das Fahrplanbuch, die Minifahrpläne sowie weitere Informationsbroschüren als Digitalversion heruntergeladen oder bestellt werden.

Der Fahrplan ist ab Fahrplanwechsel in den Gemeinden, den MVV-Verkaufsstellen, dem Tourismusverband Starnberg und Herrsching, einigen Geschäften sowie im Landratsamt kostenlos erhältlich.

Quelle: Landkreis Starnberg

Zurück

Genussecke Gräfelfing - Feines aus aller Welt
Am besten unterhalten wir uns persönlich. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
von Poll - Immobilienpreise bleien auf Vor-Pandemie-Niveau
Unser Würmtal TV
ÖPNV | | von Landkreis Starnberg
v.l.: Landrat Stefan Frey mit den Gewinnerkindern Laura Haucke (Klasse 4b), Charlotte Schöps (Klasse 4d) und Caroline Noppenberger (Klasse 4a) aus der Arnoldus Grundschule in Gilching.
v.l.: Landrat Stefan Frey mit den Gewinnerkindern Laura Haucke (Klasse 4b), Charlotte Schöps (Klasse 4d) und Caroline Noppenberger (Klasse 4a) aus der Arnoldus Grundschule in Gilching.

Neuer MVV-Fahrplan für den Landkreis Starnberg

Wie kreativ Kinderaugen den Busverkehr in unserer Region Starnberg wahrnehmen, zeigt das diesjährige Titelbild

Unser Würmtal TV

Schülerin der Arnoldus Grundschule in Gilching malt Titelbild:

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und ein vollbesetzter Bus, der sich durch eine malerische Landschaft bewegt. Die Fahrgäste scheinen ihre Busfahrt sichtlich zu genießen. Und mit viel Liebe zum Detail wurden selbst die Alpen im Hintergrund mit Gipfelkreuzen und Berghütten versehen. Wie kreativ Kinderaugen den Busverkehr in unserer Region wahrnehmen, zeigt das diesjährige Titelbild für den neuen MVV-Gesamtfahrplan des Landkreises.

Malwettbewerb

Das Titelbild stammt von Laura Haucke und wurde traditionell im Rahmen eines Malwettbewerbs ausgewählt – dieses Mal in der Arnoldus Grundschule in Gilching. Die Plätze eins bis drei belohnte Landrat Stefan Frey heute mit einem Büchergutschein. Besonders freut ihn das hohe Engagement der Schülerinnen und Schüler: „Es ist großartig, dass Schülerinnen und Schüler mit so einer Aktion für das Thema ÖPNV weiter sensibilisiert werden können. So wird auf kreative und spaßige Weise die Wichtigkeit und der Nutzen des ÖPNVs vermittelt und im besten Fall langfristig erhalten.“ Der Fahrplanwechsel findet heuer am 10. Dezember statt.

Gewonnen hat das Bild von Laura Haucke aus der Klasse 4b, auf dem ein MVV-Bus mit gut gelaunten Fahrgästen abgebildet ist – dahinter das für die Region wunderschöne, charakteristische Bergpanorama. Für ihre zeichnerische Leistung erhielt die Viertklässlerin einen Gutschein für eine Buchhandlung im Landkreis. Auch für die Plätze zwei (Charlotte Schöps, Klasse 4d) und drei (Caroline Noppenberger, Klasse 4a) gab es Büchergutscheine sowie für die vier Klassenkassen je einen Scheck für gemeinsame Unternehmungen. Mit dem jährlichen Malwettbewerb schafft das Landratsamt Starnberg die Gelegenheit, das Thema öffentlicher Nahverkehr in den Schulunterricht zu integrieren.

Fahrplanwechsel am Sonntag

Der Fahrplanwechsel erfolgt jedes Jahr zum zweiten Sonntag im Dezember, heuer also am 10. Dezember). Dazu veröffentlicht der Landkreis Starnberg einen umfassenden Fahrplan über sämtliche öffentliche Nahverkehrsverbindungen im Landkreis Starnberg und darüber hinaus. Hierin sind die Fahrpläne aller 34 Regionalbuslinien, der vier Expressbuslinien sowie der zwei RufTaxis zu finden. Zusätzlich sind die Fahrpläne für die Regionalzüge nach Kochel, Garmisch-Partenkirchen und München sowie der S-Bahnen, die den Landkreis Starnberg anbinden, enthalten. Wie bisher sind auch Informationen über gemeindespezifische Verkehrsangebote und Hinweise zu den Schifffahrtslinien auf dem Starnberger See und Ammersee enthalten.

Das ÖPNV-Angebot vom Landkreis Starnberg ist auch dieses Jahr wieder von einigen Neuerungen gekennzeichnet. Diese sind in ausführlicher Form auf den ersten Seiten des Fahrplanbuchs unter der Rubrik „Was ist neu? - Neuerungen beim MVV-Regionalbus“ übersichtlich zusammengefasst.

So wurde beispielsweise der öffentliche Verkehr in Tutzing effizienter gestaltet: Die bisherige Linie 978 wird in drei Linien aufgeteilt und deutlich erweitert. Die neue Linie 977 übernimmt die Bedienung des Bereichs „Heimgartenstraße“ und wird in südlicher Richtung nach Unterzeismering verlängert. Die neue Linie 979 bedient den Bereich „Kellerwiese/Am Kallerbach“ und neu die Ortsteile Kampberg und Diemendorf. Die Linie 978 pendelt künftig zwischen Tutzing und Feldafing.

Änderungen für Gauting

Auch wurden im Rahmen der Neuvergabe die Gautinger Linien 965, 966 und 968 umstrukturiert und sind nun jeweils auf den Bahnhof Gauting (S) als „Drehkreuz“ ausgerichtet: Die neue Linie 963 übernimmt den Abschnitt Gauting – Pentenried – Unterbrunn. Die Linie 965 verbindet Gauting mit Buchendorf. Die Linie 966 pendelt zwischen Gauting und der KIM und ist auf die S6 aus/in Richtung Starnberg abgestimmt. Die neue Linie 969 verkehrt zwischen Gauting und Unterbrunn über Königswiesen, Hausen und Oberbrunn.

Damit Fahrgäste sich möglichst schnell und einfach über die jeweiligen aktuellen Fahrpläne und unterjährigen Änderungen informieren können, lassen sich aktuelle Informationen mittels eines QR-Codes aufrufen, der auf jeder Fahrplanseite abgedruckt ist. Außerdem werden die Fahrtmöglichkeiten in der elektronischen Fahrplanauskunft des MVV angezeigt.

Über das Online-Bestellungstool des Landratsamtes Starnberg kann das Fahrplanbuch, die Minifahrpläne sowie weitere Informationsbroschüren als Digitalversion heruntergeladen oder bestellt werden.

Der Fahrplan ist ab Fahrplanwechsel in den Gemeinden, den MVV-Verkaufsstellen, dem Tourismusverband Starnberg und Herrsching, einigen Geschäften sowie im Landratsamt kostenlos erhältlich.

Quelle: Landkreis Starnberg

Zurück