Hallinger Immoblilien  ...MEHR ALS NUR EIN MAKLER.
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
Unser Würmtal TV
von Poll - vor Ort beraten lassen
TEILEN
ZURÜCK
Gräfelfing | | von Bücherei Gräfelfing
Iris Greiner präsentiert die MINT-Ausstellung samt Forschertüten, mit denen die Gemeindebücherei Gräfelfing ab heute den Forscherdrang ihrer jungen Kunden fördert.
Iris Greiner präsentiert die MINT-Ausstellung samt Forschertüten, mit denen die Gemeindebücherei Gräfelfing ab heute den Forscherdrang ihrer jungen Kunden fördert. (Foto: Ulrike Seiffert)

Pfingstangebot für junge Forscher

Für spannende Pfingstferien daheim ist vorgesorgt – zumindest für neugierige, experimentierfreudige Kinder. Die Gemeindebücherei Gräfelfing hat vieles zusammengetragen, was an Material und Literatur zum Thema MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – auf dem Bildungsmarkt zu finden ist und daraus eine Ausstellung samt Forschertüten zum Mitnehmen gemacht.

In der letzten Zeit hat die Gemeindebücherei Gräfelfing ihren Bestand an MINT-Büchern und Medien erheblich ausgebaut. Auch verschiedenste Experimentierkästen und Roboter-Baukästen sind darunter. „MINT liegt voll im Trend“, erklärte Iris Greiner, FSJlerin in der Bücherei. „Die Medien dazu sind stark nachgefragt. Und wir wollen selbst auch auf unser großes Angebot aufmerksam machen.“ Die ab heute, 18. Mai, geöffnete MINT-Ausstellung soll interessierte Kinder coronagerecht in Aktionen bringen.

„Nach Altersgruppen ab vier Jahren und ab acht Jahren haben wir unser Material zusammengestellt und dabei auch auf das Material zurückgreifen können, das übers bundesweite Förderprogramm #MINTmagie zur Verfügung steht.“ Überfordert werde kein Kind, die Neugier und der Forscherdrang würden aber sehr wohl angesprochen.

Von tanzenden Schlangen und verbogenen Pflanzen

In den kleinen Forscherpäckchen für die kleinen und etwas größeren Kinder finden sich verschiedene Versuchsaufbauten und Versuchsprotokolle, nützliches Material dazu und ein digitales MINT-Quiz. „Das meiste zielt auf Naturwissenschaften und Physik ab“, so Greiner. „Zum Beispiel: was hat es mit tanzenden Schlangen auf sich oder wie bringe ich eine Pflanze dazu, durch ein Labyrinth zu wachsen.“

Die Bücherei freut sich auf viele Interessenten, die die neuen Öffnungsregeln nutzen, um in der Bücherei vorbeizuschauen. „Wir haben die Ausstellung jetzt erst einmal für drei Wochen geplant, also bis zum Ende der Pfingstferien. Die Tüten verteilen wir, so weit wir mit unserem Vorrat kommen.“


Redaktion: Ulrike Seiffert / Unser Würmtal

Zurück

Ratsuchende Menschen aller Altersstufen mit Fragen oder Problemen im persönlichen, finanziellen oder sozialen Bereich erhalten hier Information und Beratung.
Esslinger Beton. Bau-Ideen für Haus und Garten.
Unser Würmtal TV
von Poll - vor Ort beraten lassen
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
Gräfelfing | | von Bücherei Gräfelfing
Iris Greiner präsentiert die MINT-Ausstellung samt Forschertüten, mit denen die Gemeindebücherei Gräfelfing ab heute den Forscherdrang ihrer jungen Kunden fördert.
Iris Greiner präsentiert die MINT-Ausstellung samt Forschertüten, mit denen die Gemeindebücherei Gräfelfing ab heute den Forscherdrang ihrer jungen Kunden fördert. (Foto: Ulrike Seiffert)

Pfingstangebot für junge Forscher

Für spannende Pfingstferien daheim ist vorgesorgt – zumindest für neugierige, experimentierfreudige Kinder. Die Gemeindebücherei Gräfelfing hat vieles zusammengetragen, was an Material und Literatur zum Thema MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – auf dem Bildungsmarkt zu finden ist und daraus eine Ausstellung samt Forschertüten zum Mitnehmen gemacht.

Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%

In der letzten Zeit hat die Gemeindebücherei Gräfelfing ihren Bestand an MINT-Büchern und Medien erheblich ausgebaut. Auch verschiedenste Experimentierkästen und Roboter-Baukästen sind darunter. „MINT liegt voll im Trend“, erklärte Iris Greiner, FSJlerin in der Bücherei. „Die Medien dazu sind stark nachgefragt. Und wir wollen selbst auch auf unser großes Angebot aufmerksam machen.“ Die ab heute, 18. Mai, geöffnete MINT-Ausstellung soll interessierte Kinder coronagerecht in Aktionen bringen.

„Nach Altersgruppen ab vier Jahren und ab acht Jahren haben wir unser Material zusammengestellt und dabei auch auf das Material zurückgreifen können, das übers bundesweite Förderprogramm #MINTmagie zur Verfügung steht.“ Überfordert werde kein Kind, die Neugier und der Forscherdrang würden aber sehr wohl angesprochen.

Von tanzenden Schlangen und verbogenen Pflanzen

In den kleinen Forscherpäckchen für die kleinen und etwas größeren Kinder finden sich verschiedene Versuchsaufbauten und Versuchsprotokolle, nützliches Material dazu und ein digitales MINT-Quiz. „Das meiste zielt auf Naturwissenschaften und Physik ab“, so Greiner. „Zum Beispiel: was hat es mit tanzenden Schlangen auf sich oder wie bringe ich eine Pflanze dazu, durch ein Labyrinth zu wachsen.“

Die Bücherei freut sich auf viele Interessenten, die die neuen Öffnungsregeln nutzen, um in der Bücherei vorbeizuschauen. „Wir haben die Ausstellung jetzt erst einmal für drei Wochen geplant, also bis zum Ende der Pfingstferien. Die Tüten verteilen wir, so weit wir mit unserem Vorrat kommen.“


Redaktion: Ulrike Seiffert / Unser Würmtal

Zurück