Lockdown-Service von Betrieben im Würmtal
TEILEN
ZURÜCK
Planegg | | von Gemeinde Planegg

Planegg startet Unternehmensbefragung

Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Planegg führt vom 16. Januar bis 15. Februar 2021 eine Online-Befragung der ansässigen Unternehmen durch.

Zentrale Fragestellung der Befragung ist, wie stark sich die Pandemie auf das Wirtschaftsgeschehen vor Ort auswirkt und welche Wünsche und Anregungen die Planegger Unternehmen haben. Ziel ist es, die ansässige Wirtschaft in dieser schwierigen Zeit noch besser zu unterstützen.

Bürgermeister Hermann Nafziger: „Wir sehen uns als Partner unserer Unternehmen und in einer Partnerschaft ist es gut, wenn man möglichst viel von den Problemen des Anderen weiß. In den letzten Monaten konnte ich einige Unternehmen persönlich kennenlernen, aber leider geht das nicht bei allen. Deshalb nun die Unternehmensbefragung. Ich hoffe sehr, dass die Beteiligung groß sein wird.“ Die Ergebnisse sollen auch dem Gemeinderat vorgestellt werden.

Die Studie wird von dem Unternehmen L·Q·M Marktforschung aus Mainz unter Wahrung der Vertraulichkeit und der datenschutzrechtlichen Vorgaben durchgeführt. Das Ausfüllen dauert rund 10 Minuten.

In den nächsten Tagen erhalten 500 ausgewählte Planegger Unternehmen eine Einladung mit persönlichem Link zur Teilnahme an der Unternehmensbefragung. Falls ein Unternehmen keinen Link erhalten hat, aber gern teilnehmen möchte, kann sich unter wirtschaftsfoerderung@planegg.de melden und erhält den Link im Nachgang.


Quelle: Gemeinde Planegg

Zurück

Lockdown-Service von Betrieben im Würmtal
Planegg | | von Gemeinde Planegg

Planegg startet Unternehmensbefragung

Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Planegg führt vom 16. Januar bis 15. Februar 2021 eine Online-Befragung der ansässigen Unternehmen durch.

Zentrale Fragestellung der Befragung ist, wie stark sich die Pandemie auf das Wirtschaftsgeschehen vor Ort auswirkt und welche Wünsche und Anregungen die Planegger Unternehmen haben. Ziel ist es, die ansässige Wirtschaft in dieser schwierigen Zeit noch besser zu unterstützen.

Bürgermeister Hermann Nafziger: „Wir sehen uns als Partner unserer Unternehmen und in einer Partnerschaft ist es gut, wenn man möglichst viel von den Problemen des Anderen weiß. In den letzten Monaten konnte ich einige Unternehmen persönlich kennenlernen, aber leider geht das nicht bei allen. Deshalb nun die Unternehmensbefragung. Ich hoffe sehr, dass die Beteiligung groß sein wird.“ Die Ergebnisse sollen auch dem Gemeinderat vorgestellt werden.

Die Studie wird von dem Unternehmen L·Q·M Marktforschung aus Mainz unter Wahrung der Vertraulichkeit und der datenschutzrechtlichen Vorgaben durchgeführt. Das Ausfüllen dauert rund 10 Minuten.

In den nächsten Tagen erhalten 500 ausgewählte Planegger Unternehmen eine Einladung mit persönlichem Link zur Teilnahme an der Unternehmensbefragung. Falls ein Unternehmen keinen Link erhalten hat, aber gern teilnehmen möchte, kann sich unter wirtschaftsfoerderung@planegg.de melden und erhält den Link im Nachgang.


Quelle: Gemeinde Planegg

Zurück

Lockdown-Service von Betrieben im Würmtal