Gastronomie & Catering im Würmtal
Trauerhilfe im Würmtal
Handwerk, Haus & Garten im Würmtal
Feste, Feiern & Veranstaltungen im Würmtal
TEILEN
ZURÜCK
Neuried | | von Polizeipräsidium München

Polizei räumt in den Morgenstunden illegale Baumhäuser

Am Dienstagabend, 8. Juni, fand im Forst Kasten eine Versammlung statt, in deren Verlauf die Versammlungsteilnehmer bauliche Vorrichtungen an den Bäumen errichten und diese seither besetzten. Heute Morgen kam es zum Polizeieinsatz.

Für die Versammlung wurde durch die zuständige Versammlungsbehörde im Laufe des gestrigen Tages eine beschränkende Verfügung erlassen, die den Baumbesetzern unter anderem eine alternative Versammlungsörtlichkeit im Forst Kasten zuweist. Dazu wurden mehrere Auflagen erteilt, die insbesondere das Verbot von baulichen Vorrichtungen an Bäumen und das Verbot auf Bäume zu klettern beinhalten.

Nachdem die Versammlungsteilnehmer dieser beschränkenden Verfügung nicht nachkamen, wurde die Anordnung heute Morgen im Rahmen eines Polizeieinsatzes durchgesetzt.

Die Polizei traf vor Ort sechs Versammlungsteilnehmer an, die sich weigerten, den Versammlungsort zu verlassen. Zwei Personen wurden daraufhin von den Einsatzkräften aus den Bäumen geborgen und zum von der Behörde zugewiesenen alternativen Versammlungsort geführt. Die anderen vier Personen mussten dorthin getragen werden.

Zu aktiven Widerständen der Versammlungsteilnehmer kam es bei der Räumung nicht.

Der Polizeieinsatz war gegen 10:30 Uhr beendet. Derzeit wird geprüft ob die Missachtung der beschränkenden Verfügungen einen versammlungsrechtlichen Verstoß darstellt.

Polizeipräsidium München

Zurück

Soziale Angebote & Einrichtungen im Würmtal
Schenken, Dekorieren, Einrichten & Wohnen im Würmtal
Mode, Schmuck & Ac­ces­soires im Würmtal
öffentliche & private Einrichtungen im Würmtal
Neuried | | von Polizeipräsidium München

Polizei räumt in den Morgenstunden illegale Baumhäuser

Am Dienstagabend, 8. Juni, fand im Forst Kasten eine Versammlung statt, in deren Verlauf die Versammlungsteilnehmer bauliche Vorrichtungen an den Bäumen errichten und diese seither besetzten. Heute Morgen kam es zum Polizeieinsatz.

Für die Versammlung wurde durch die zuständige Versammlungsbehörde im Laufe des gestrigen Tages eine beschränkende Verfügung erlassen, die den Baumbesetzern unter anderem eine alternative Versammlungsörtlichkeit im Forst Kasten zuweist. Dazu wurden mehrere Auflagen erteilt, die insbesondere das Verbot von baulichen Vorrichtungen an Bäumen und das Verbot auf Bäume zu klettern beinhalten.

Nachdem die Versammlungsteilnehmer dieser beschränkenden Verfügung nicht nachkamen, wurde die Anordnung heute Morgen im Rahmen eines Polizeieinsatzes durchgesetzt.

Die Polizei traf vor Ort sechs Versammlungsteilnehmer an, die sich weigerten, den Versammlungsort zu verlassen. Zwei Personen wurden daraufhin von den Einsatzkräften aus den Bäumen geborgen und zum von der Behörde zugewiesenen alternativen Versammlungsort geführt. Die anderen vier Personen mussten dorthin getragen werden.

Zu aktiven Widerständen der Versammlungsteilnehmer kam es bei der Räumung nicht.

Der Polizeieinsatz war gegen 10:30 Uhr beendet. Derzeit wird geprüft ob die Missachtung der beschränkenden Verfügungen einen versammlungsrechtlichen Verstoß darstellt.

Polizeipräsidium München

Zurück

Gastronomie & Catering im Würmtal
Trauerhilfe im Würmtal
Handwerk, Haus & Garten im Würmtal
Feste, Feiern & Veranstaltungen im Würmtal