Da Rosario – traditionelle und kreative italienische Küche
Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Reformhaus Wißgott - Black Week Sale
Dorfgalerie - Alle Engel fliegen nach Planegg
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
TEILEN
ZURÜCK
Politik | | von Die GRÜNEN

v.l.: Bernadette Felsch ( Beauftragte unseres bayernweiten Radentscheids und Vorsitzende des ADFC Bayern), Rudolph Haux (Bürgermeister Krailling), Michael Raab, Andrea Schulte-Krauss (Direktkandidatin für die Landtagswahl) und Dawid Kowala (Foto: Die GRÜNEN)

Radentscheid - Unterschriften in Krailling übergeben

Das Bündnis Radentscheid Bayern hat in Krailling Unterschriften für die Zulassung eines Volksbegehrens übergeben

Erstes Zwischenziel erreicht - 100.000 Zeichnungen landesweit

93 Menschen in Krailling haben für die Zulassung des Radentscheids Bayern unterschrieben

Von Mitte Juni bis Ende Oktober hat das Bündnis Radentscheid Bayern in allen bayerischen Gemeinden Unterschriften für die Zulassung eines Volksbegehrens gesammelt. Dieses fordert ein bayerisches Radgesetz, das den Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung im Freistaat schafft.

Seit gestern steht fest: Rund 100.000 Menschen in Bayern haben den Radentscheid unterzeichnet, in Krailling sind 93 Unterschriften eingegangen. Damit hat das Bündnis Radentscheid Bayern in nur vier Monaten viermal so viele Unterschriften gesammelt, wie für die Zulassung des Volksbegehrens nötig sind.

In über 100 Städten, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften übergeben heute Radentscheid-Aktive ihrer Stadtverwaltung Unterschriftenbögen zur Prüfung. Gültig sind alle Unterschriften von Wahlberechtigten zur bayerischen Landtagswahl. Im Anschluss an die Prüfung durch die Kommunen gehen die gesammelten Unterschriften an das bayerische Innenministerium, das über die Zulassung und die 14-tägige Eintragungsfrist für das eigentliche Volksbegehren entscheiden wird. Voraussichtlich im Frühjahr oder Sommer 2023 sind die Menschen in Bayern dann aufgerufen, sich in ihrem Rathaus für den Radentscheid Bayern einzutragen.

Auch in Krailling übergaben Aktive am Mittwoch, 16. November 2022, die Unterschriften an Bürgermeister Rudolph Haux.

“Wir sind begeistert über die breite Unterstützung in Krailling und in ganz Bayern für den Radentscheid. Wir wünschen uns, dass die Staatsregierung den Willen der Bürgerinnen und Bürger Ernst nimmt und mit einem Radgesetz endlich den notwendigen Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung schafft”, sagt Andrea Schulte Krauss, Landtags Kandidatin für die GRÜNEN.

Quelle: Die Grünen, Ortsverein Krailling,

Zurück

Uhren Petry - Ihr Uhren-und Schmuckfachgeschäft im Würmtal
Wir bieten PHARMAZEUTISCHE / KOSMETISCHE PRODUKTE - PERSÖNLICHE BERATUNG - VERLEIHSERVICE
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Reformhaus Mayr - Unser Beauty-Tag
Dorfgalerie - Alle Engel fliegen nach Planegg
Küche und Raum - All-Inklusive-Paket
Reformhaus Wißgott - Black Week Sale
von Poll - Ihr starker Partner beim Immobilienverkauf
Politik | | von Die GRÜNEN

v.l.: Bernadette Felsch ( Beauftragte unseres bayernweiten Radentscheids und Vorsitzende des ADFC Bayern), Rudolph Haux (Bürgermeister Krailling), Michael Raab, Andrea Schulte-Krauss (Direktkandidatin für die Landtagswahl) und Dawid Kowala (Foto: Die GRÜNEN)

Radentscheid - Unterschriften in Krailling übergeben

Das Bündnis Radentscheid Bayern hat in Krailling Unterschriften für die Zulassung eines Volksbegehrens übergeben

Küche und Raum - All-Inklusive-Paket

Erstes Zwischenziel erreicht - 100.000 Zeichnungen landesweit

93 Menschen in Krailling haben für die Zulassung des Radentscheids Bayern unterschrieben

Von Mitte Juni bis Ende Oktober hat das Bündnis Radentscheid Bayern in allen bayerischen Gemeinden Unterschriften für die Zulassung eines Volksbegehrens gesammelt. Dieses fordert ein bayerisches Radgesetz, das den Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung im Freistaat schafft.

Seit gestern steht fest: Rund 100.000 Menschen in Bayern haben den Radentscheid unterzeichnet, in Krailling sind 93 Unterschriften eingegangen. Damit hat das Bündnis Radentscheid Bayern in nur vier Monaten viermal so viele Unterschriften gesammelt, wie für die Zulassung des Volksbegehrens nötig sind.

In über 100 Städten, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften übergeben heute Radentscheid-Aktive ihrer Stadtverwaltung Unterschriftenbögen zur Prüfung. Gültig sind alle Unterschriften von Wahlberechtigten zur bayerischen Landtagswahl. Im Anschluss an die Prüfung durch die Kommunen gehen die gesammelten Unterschriften an das bayerische Innenministerium, das über die Zulassung und die 14-tägige Eintragungsfrist für das eigentliche Volksbegehren entscheiden wird. Voraussichtlich im Frühjahr oder Sommer 2023 sind die Menschen in Bayern dann aufgerufen, sich in ihrem Rathaus für den Radentscheid Bayern einzutragen.

Auch in Krailling übergaben Aktive am Mittwoch, 16. November 2022, die Unterschriften an Bürgermeister Rudolph Haux.

“Wir sind begeistert über die breite Unterstützung in Krailling und in ganz Bayern für den Radentscheid. Wir wünschen uns, dass die Staatsregierung den Willen der Bürgerinnen und Bürger Ernst nimmt und mit einem Radgesetz endlich den notwendigen Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung schafft”, sagt Andrea Schulte Krauss, Landtags Kandidatin für die GRÜNEN.

Quelle: Die Grünen, Ortsverein Krailling,

Zurück