Dr. Sebastian Brechenmacher - Internist und hausärztliche Versorgung
Unser Würmtal TV
von Poll - Immobilienpreise bleien auf Vor-Pandemie-Niveau
TEILEN
ZURÜCK
Verwaltung | | von Gemeinde Gauting
Die Enten-Mama vom Gautinger Rathaus hat viel Arbeit vor sich (Foto: Gemeinde Gauting)
Die Enten-Mama vom Gautinger Rathaus hat viel Arbeit vor sich (Foto: Gemeinde Gauting)

Die Rathaus-Ente

Tierisch wohl fühlt sich eine Ente seit Jahren auf dem Balkon des Gautinger Rathauses

Tierisch wohlgefühlt hat sich die Entenmama auch in diesem Jahr im dritten Stock des Gautinger Rathauses. Wie schon seit nunmehr sechs Jahren hat sie sich auf dem Balkon ein ruhiges Plätzchen gesucht, um für ihren Familienzuwachs zu sorgen.

Eine Oase an der stark befahrenen Bahnhofstraße in Gauting (Foto: Gemeinde Gauting)
Eine Oase an der stark befahrenen Bahnhofstraße in Gauting (Foto: Gemeinde Gauting)

Gleich zwölf Küken haben die Kolleginnen aus der Steuerstelle die ersten drei Lebenswochen versorgt und vor Fressfeinden gesichert.

Sie wurden anfangs dieser Woche von ihrer vorübergehenden Unterkunft vor den Fenstern der Kämmerei an die Würm umgesiedelt, wo sie jetzt ein Leben in Freiheit genießen können.

Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus kümmern sich bereits seit Jahren um diese Ente und ihre Familie. Auch am Wochenende und in der Freizeit: „Es geht das Herz auf, wenn wir die Viecherl dann in die Freiheit bringen können – gesund und rundum wohlgenährt und mitten in unserem schönen Gauting.“

Quelle: Gemeinde Gauting

Zurück

TEILEN  ANZEIGE ZURÜCK Das Anzeigenblatt für die Würmtalgemeinden
SL Stefanie Ludwig Interieur - die Welt des stilvollen Wohnens
von Poll - Immobilienpreise bleien auf Vor-Pandemie-Niveau
Unser Würmtal TV
Verwaltung | | von Gemeinde Gauting
Die Enten-Mama vom Gautinger Rathaus hat viel Arbeit vor sich (Foto: Gemeinde Gauting)
Die Enten-Mama vom Gautinger Rathaus hat viel Arbeit vor sich (Foto: Gemeinde Gauting)

Die Rathaus-Ente

Tierisch wohl fühlt sich eine Ente seit Jahren auf dem Balkon des Gautinger Rathauses

Unser Würmtal TV

Tierisch wohlgefühlt hat sich die Entenmama auch in diesem Jahr im dritten Stock des Gautinger Rathauses. Wie schon seit nunmehr sechs Jahren hat sie sich auf dem Balkon ein ruhiges Plätzchen gesucht, um für ihren Familienzuwachs zu sorgen.

Eine Oase an der stark befahrenen Bahnhofstraße in Gauting (Foto: Gemeinde Gauting)
Eine Oase an der stark befahrenen Bahnhofstraße in Gauting (Foto: Gemeinde Gauting)

Gleich zwölf Küken haben die Kolleginnen aus der Steuerstelle die ersten drei Lebenswochen versorgt und vor Fressfeinden gesichert.

Sie wurden anfangs dieser Woche von ihrer vorübergehenden Unterkunft vor den Fenstern der Kämmerei an die Würm umgesiedelt, wo sie jetzt ein Leben in Freiheit genießen können.

Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus kümmern sich bereits seit Jahren um diese Ente und ihre Familie. Auch am Wochenende und in der Freizeit: „Es geht das Herz auf, wenn wir die Viecherl dann in die Freiheit bringen können – gesund und rundum wohlgenährt und mitten in unserem schönen Gauting.“

Quelle: Gemeinde Gauting

Zurück