Katja Gramann - zeitgenössische Kunst | Malkurse im Atelier
Dorfgalerie - Sommermode in Top-Qualität bis zu 50 % reduziert
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
von Poll - Deutschlandweit und in den Zetren der Wirtschaft
TEILEN
ZURÜCK
Gesellschaft | | von Rotary Club

Der alte und der neue Vorstand des Rotary Clubs Gauting-Würmtal: Udo Hesse, Constanze Schuchmann, Kai Moser, Philipp Neuwöhner, der Präsident 2022/23 Dr.Klaus Höchstetter, Andreas Heene, Uwe Dörnbrack, die Präsidentin 2021/22 Kristin Groß-Stolte, Peter Helfrich, Dr.Andreas Albath und Dr.Astrid Klinger (von links nach rechts) Foto: privat

Rotary-Gauting-Würmtal - Vorstandswechsel

Der neue Vorstand will die bisherigen Initiativen des Rotary Club Gauting-Würmtal kontinuierlich weiterführen

Dr.Klaus Höchstetter übernimmt Präsidentschaft von Kristin Groß-Stolte

„Es war ein kompliziertes Jahr, aber wir können heute sehr zufrieden sein, wie es gelaufen ist“ bilanzierte Kristin Groß-Stolte, Präsidentin des Rotary Clubs Gauting-Würmtal 2021/22 ihre Amtszeit.

Immer wieder prägte die Sorge, ob und unter welchen Corona-Regeln Veranstaltungen und Aktionen möglich sind die Arbeit des scheidenden Vorstandes. Dennoch gelang es die regelmäßigen Treffen der Würmtal-Rotarier durchzuführen, überwiegend in Hybrid-Form mit einem Teil der Teilnehmer vor Ort und anderen per Bildschirm zugeschaltet.

Auf diese Weise konnte der Kontakt und Austausch gut aufrecht erhalten werden und ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Referenten, zB. dem ehemaligen Bundesminister Thomas de Maiziere oder dem Starnberger Landrat Stefan Frey durchgeführt werden.

Das besondere Highlight war aber sicherlich das Benefizkonzert im Mai mit dem bekannten Violinisten Ingolf Turban, selbst Mitglied im Rotary-Club und der Pianistin Tomoko Sawallisch. „Wir waren glücklich, dass nach zweimaliger Verschiebung dieses Benefizkonzert im voll besetzten Künstlerhaus stattfinden konnte und unser Spendenaufkommen für unsere Sozialprojekte erheblich gesteigert hat“ betonte Kristin Groß-Stolte.

Neben dem zum Teil langjährigen Engagement der Rotarier in Sozialprojekten im ganzen Würmtal (u.a. im Schulbereich, für die Tafeln, beim Mädchenheim Gauting) und den internationalen Projekten wie „End Polio Now“ oder der „Ein Dollar Brille“ war die unbürokratische Unterstützung der Ukraine-Hilfe, etwa durch den Arbeitskreis Ausländerkinder, im BRK-Mehrgenerationenhaus und der VHS ein besonders wichtiges Thema der letzten Monate.

So konnte Kristin Groß-Stolte die Präsidentennadel an ihren Nachfolger Dr.Klaus Höchstetter unter großem Applaus der zahlreich erschienenen Rotarier bei der Mitgliederversammlung zur Ämterübergabe weitergeben.

Der neue Vorstand will die bisherigen Initiativen kontinuierlich weiterführen, hofft aber insbesondere, den traditionellen und nun schon zweimal ausgefallenen Benefizbasar im Gautinger Rathaus am 11. September 2022 wieder durchführen zu können.

„Besonders wichtig ist uns, dass wir den internationalen Jugendaustausch der Rotary-Clubs wieder aktiv beleben können“ erklärte der neue Präsident Dr.Klaus Höchstetter. Unter stabileren Bedingungen würde der Rotary Club zukünftig wieder gerne mehreren Schülern aus dem Würmtal ein Austauschjahr ermöglichen und im Gegenzug ausländischen Schülern ein Jahr in Gastfamilien in unserer Region aufnehmen.

„Wir sind ein Club der Tat – überall da wo Not herrscht und unbürokratische Hilfe einen Unterschied machen kann, wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen“ fasste Klaus Höchstetter die Ziele des vor ihm liegenden Jahres prägnant zusammen.

Quelle: Rotary Club Gauting-Würmtal

 

Zurück

Gollong - Hausmeisterservice und Gartenbau
Werbeagentur Webdesign Onlineshops Word Press Agentur Shopware, WooCommerce SEO, SEA, OnlineMarketing
Dorfgalerie - Sommermode in Top-Qualität bis zu 50 % reduziert
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
von Poll - Deutschlandweit und in den Zetren der Wirtschaft
Küche und Raum - All-inklusive-Paket
Gesellschaft | | von Rotary Club

Der alte und der neue Vorstand des Rotary Clubs Gauting-Würmtal: Udo Hesse, Constanze Schuchmann, Kai Moser, Philipp Neuwöhner, der Präsident 2022/23 Dr.Klaus Höchstetter, Andreas Heene, Uwe Dörnbrack, die Präsidentin 2021/22 Kristin Groß-Stolte, Peter Helfrich, Dr.Andreas Albath und Dr.Astrid Klinger (von links nach rechts) Foto: privat

Rotary-Gauting-Würmtal - Vorstandswechsel

Der neue Vorstand will die bisherigen Initiativen des Rotary Club Gauting-Würmtal kontinuierlich weiterführen

Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko

Dr.Klaus Höchstetter übernimmt Präsidentschaft von Kristin Groß-Stolte

„Es war ein kompliziertes Jahr, aber wir können heute sehr zufrieden sein, wie es gelaufen ist“ bilanzierte Kristin Groß-Stolte, Präsidentin des Rotary Clubs Gauting-Würmtal 2021/22 ihre Amtszeit.

Immer wieder prägte die Sorge, ob und unter welchen Corona-Regeln Veranstaltungen und Aktionen möglich sind die Arbeit des scheidenden Vorstandes. Dennoch gelang es die regelmäßigen Treffen der Würmtal-Rotarier durchzuführen, überwiegend in Hybrid-Form mit einem Teil der Teilnehmer vor Ort und anderen per Bildschirm zugeschaltet.

Auf diese Weise konnte der Kontakt und Austausch gut aufrecht erhalten werden und ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Referenten, zB. dem ehemaligen Bundesminister Thomas de Maiziere oder dem Starnberger Landrat Stefan Frey durchgeführt werden.

Das besondere Highlight war aber sicherlich das Benefizkonzert im Mai mit dem bekannten Violinisten Ingolf Turban, selbst Mitglied im Rotary-Club und der Pianistin Tomoko Sawallisch. „Wir waren glücklich, dass nach zweimaliger Verschiebung dieses Benefizkonzert im voll besetzten Künstlerhaus stattfinden konnte und unser Spendenaufkommen für unsere Sozialprojekte erheblich gesteigert hat“ betonte Kristin Groß-Stolte.

Neben dem zum Teil langjährigen Engagement der Rotarier in Sozialprojekten im ganzen Würmtal (u.a. im Schulbereich, für die Tafeln, beim Mädchenheim Gauting) und den internationalen Projekten wie „End Polio Now“ oder der „Ein Dollar Brille“ war die unbürokratische Unterstützung der Ukraine-Hilfe, etwa durch den Arbeitskreis Ausländerkinder, im BRK-Mehrgenerationenhaus und der VHS ein besonders wichtiges Thema der letzten Monate.

So konnte Kristin Groß-Stolte die Präsidentennadel an ihren Nachfolger Dr.Klaus Höchstetter unter großem Applaus der zahlreich erschienenen Rotarier bei der Mitgliederversammlung zur Ämterübergabe weitergeben.

Der neue Vorstand will die bisherigen Initiativen kontinuierlich weiterführen, hofft aber insbesondere, den traditionellen und nun schon zweimal ausgefallenen Benefizbasar im Gautinger Rathaus am 11. September 2022 wieder durchführen zu können.

„Besonders wichtig ist uns, dass wir den internationalen Jugendaustausch der Rotary-Clubs wieder aktiv beleben können“ erklärte der neue Präsident Dr.Klaus Höchstetter. Unter stabileren Bedingungen würde der Rotary Club zukünftig wieder gerne mehreren Schülern aus dem Würmtal ein Austauschjahr ermöglichen und im Gegenzug ausländischen Schülern ein Jahr in Gastfamilien in unserer Region aufnehmen.

„Wir sind ein Club der Tat – überall da wo Not herrscht und unbürokratische Hilfe einen Unterschied machen kann, wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen“ fasste Klaus Höchstetter die Ziele des vor ihm liegenden Jahres prägnant zusammen.

Quelle: Rotary Club Gauting-Würmtal

 

Zurück