Wort.Schatz. Ihre kleine, aber feine Buchhandlung und Papeterie in Gräfelfing
Reformhaus Mayr - Griffonia von Espara - mehr Freude ins Leben
Dorfgalerie - Weihnachtsgurke: Ein orgineller Brauch macht den Zauber des Schenkens lebendig
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Reformhaus Wißgott - Blackweekend Sale
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
TEILEN
ZURÜCK
Würmtal | | von Unser Würmtal
Das Impfzentrum auf dem Gelände der Asklepios Kliniken in Gauting
Das Impfzentrum auf dem Gelände der Asklepios Kliniken in Gauting

Schleppender Beginn der Corona-Impfung für Würmtaler

Die Landkreise München und Starnberg haben sich auf die Impfaktion gut vorbereitet. Doch wegen der leidlich bekannten Lieferengpässe laufen die Corona-Impfungen auch hier nur schleppend an. Deutschland erhält derzeit wöchentlich rund 600.000 Dosen Impfstoff für über 80 Millionen Einwohner. Auf Bayern mit seinen 13 Millionen Menschen entfallen davon circa 107.000.

Landkreis München

Seit dem 9. Januar können in dem für die Würmtalgemeinden Gräfelfing, Neuried und Planegg zuständigen Impfzentrum Unterschleißheim wegen der Lieferengpässe gerade einmal 40 Personen täglich geimpft werden. Am vergangenen Samstag war erstmals wieder eine Online-Terminvereinbarung möglich (Unser Würmtal berichtete). Wenn auch nur für kurze Zeit. Denn sämtliche Termine bis einschließlich 16.1.2021 waren umgehend ausgebucht. Weshalb auf der Internet-Seite "Impfzentren Bayern" aktuell keine Termine buchbar sind. Das Landratsamt München verspricht, die Bürger über weitere Impftermine auf dem Laufenden zu halten, sobald es gesicherte Informationen über neue Impfstoff-Lieferungen gibt.

Anfang Februar soll außerdem das Impfzentrum Planegg auf dem Park and Ride Parkplatz am Planegger S-Bahnhof eingerichtet sein. Damit besteht dann keine Notwendigkeit mehr für eine Fahrt bis nach Unterschleißheim.

Landkreis Starnberg

Entsprechend der Einwohnerzahl von 136.000 soll der Landkreis Starnberg eigentlich wöchentlich 1.100 Impfdosen erhalten. Momentan sind es jedoch nur 900 Dosen pro Woche. Zu wenig, um die zwei Impfzentren in Starnberg und Gauting zu öffnen, auch wenn diese längst fertig eingerichtet sind.

Zunächst wurden im Kreis Starnberg 1.100 Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie deren Pflegepersonal geimpft. Die am 8. Januar eingetroffenen 450 Impfdosen wurden für die Impfung von Klinikpersonal mit Patientenkontakt eingesetzt. Die nächsten 450, die am kommenden Dienstag ankommen sollen, sind erneut für Alten- und Pflegeheime vorgesehen.

Außerdem wird gegen Ende der Woche ein Informationsschreiben zur Impfaktion an alle über 80-jährigen Bewohner im Landkreis verschickt werden. Es soll auch Auskunft darüber geben, wie diese ab dem 20. Januar 2021 einen Termin zur Impfung vereinbaren können.

Redaktion: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal

Informationen zu Corona für Würmtaler [Update 13.01.2021]

Landkreis München

Corona Infoseite
Impfterminen über Bayerisches Impfzentrum vereinbaren
Impftermin im Impfzentrum Unterschleißheim telefonisch vereinbaren Tel.: 089/31 20 344-22
E-Mailadresse des Impfzentrum Unterschleißheim: impfzentrum@brk-muenchen.de

Landkreis Starnberg

Corona Infoseite
Impfterminen über Bayerisches Impfzentrum vereinbaren
Impfzentrum Starnberg
Corona Hotline - montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
- Telefon: 08151 148-102
- E-Mail: coronafragen@LRA-starnberg.de
- per E-Mail können auch telefonische Rückrufe vereinbart werden.

Zurück

Sportzentrum Martinsried – Fitness, Yoga & Sport auf 8.000 qm
Unsere engagierten Trainerinnen und Trainer sorgen für beste sportliche Performance und ein herzliches Miteinander
Reformhaus Mayr - Griffonia von Espara - mehr Freude ins Leben
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Dorfgalerie - Weihnachtsgurke: Ein orgineller Brauch macht den Zauber des Schenkens lebendig
Reformhaus Wißgott - Blackweekend Sale
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
Würmtal | | von Unser Würmtal
Das Impfzentrum auf dem Gelände der Asklepios Kliniken in Gauting
Das Impfzentrum auf dem Gelände der Asklepios Kliniken in Gauting

Schleppender Beginn der Corona-Impfung für Würmtaler

Die Landkreise München und Starnberg haben sich auf die Impfaktion gut vorbereitet. Doch wegen der leidlich bekannten Lieferengpässe laufen die Corona-Impfungen auch hier nur schleppend an. Deutschland erhält derzeit wöchentlich rund 600.000 Dosen Impfstoff für über 80 Millionen Einwohner. Auf Bayern mit seinen 13 Millionen Menschen entfallen davon circa 107.000.

Landkreis München

Seit dem 9. Januar können in dem für die Würmtalgemeinden Gräfelfing, Neuried und Planegg zuständigen Impfzentrum Unterschleißheim wegen der Lieferengpässe gerade einmal 40 Personen täglich geimpft werden. Am vergangenen Samstag war erstmals wieder eine Online-Terminvereinbarung möglich (Unser Würmtal berichtete). Wenn auch nur für kurze Zeit. Denn sämtliche Termine bis einschließlich 16.1.2021 waren umgehend ausgebucht. Weshalb auf der Internet-Seite "Impfzentren Bayern" aktuell keine Termine buchbar sind. Das Landratsamt München verspricht, die Bürger über weitere Impftermine auf dem Laufenden zu halten, sobald es gesicherte Informationen über neue Impfstoff-Lieferungen gibt.

Anfang Februar soll außerdem das Impfzentrum Planegg auf dem Park and Ride Parkplatz am Planegger S-Bahnhof eingerichtet sein. Damit besteht dann keine Notwendigkeit mehr für eine Fahrt bis nach Unterschleißheim.

Landkreis Starnberg

Entsprechend der Einwohnerzahl von 136.000 soll der Landkreis Starnberg eigentlich wöchentlich 1.100 Impfdosen erhalten. Momentan sind es jedoch nur 900 Dosen pro Woche. Zu wenig, um die zwei Impfzentren in Starnberg und Gauting zu öffnen, auch wenn diese längst fertig eingerichtet sind.

Zunächst wurden im Kreis Starnberg 1.100 Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie deren Pflegepersonal geimpft. Die am 8. Januar eingetroffenen 450 Impfdosen wurden für die Impfung von Klinikpersonal mit Patientenkontakt eingesetzt. Die nächsten 450, die am kommenden Dienstag ankommen sollen, sind erneut für Alten- und Pflegeheime vorgesehen.

Außerdem wird gegen Ende der Woche ein Informationsschreiben zur Impfaktion an alle über 80-jährigen Bewohner im Landkreis verschickt werden. Es soll auch Auskunft darüber geben, wie diese ab dem 20. Januar 2021 einen Termin zur Impfung vereinbaren können.

Redaktion: Jürgen Haubeil / Unser Würmtal

Informationen zu Corona für Würmtaler [Update 13.01.2021]

Landkreis München

Corona Infoseite
Impfterminen über Bayerisches Impfzentrum vereinbaren
Impftermin im Impfzentrum Unterschleißheim telefonisch vereinbaren Tel.: 089/31 20 344-22
E-Mailadresse des Impfzentrum Unterschleißheim: impfzentrum@brk-muenchen.de

Landkreis Starnberg

Corona Infoseite
Impfterminen über Bayerisches Impfzentrum vereinbaren
Impfzentrum Starnberg
Corona Hotline - montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
- Telefon: 08151 148-102
- E-Mail: coronafragen@LRA-starnberg.de
- per E-Mail können auch telefonische Rückrufe vereinbart werden.

Zurück