Optik Ferstl - Ihr Partner für Augenoptik und Fotografie
von Poll - vor Ort beraten lassen
Unser Würmtal TV
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
TEILEN
ZURÜCK
Sport | | von Gemeinde Gräfelfing
Mitten im Grünen entsteht auf dem Freizeit-Gelände am Anger ein Fitness-Parcour (Foto: Birgit Doll / Gemeinde Gräfelfing)
Mitten im Grünen entsteht auf dem Freizeit-Gelände am Anger ein Fitness-Parcour (Foto: Birgit Doll / Gemeinde Gräfelfing)

Sport für alle

Es geht los mit den Arbeiten für den Fitness-Parcours am Anger in Gräfelfing

Fast genau drei Jahre nach der Eröffnung des Kneippbeckens am Anger kommt nun ein neues Element der Gesundheitsvorsorge und der Naherholung am Anger dazu: ein Fitness- Parcours bestehend aus 12 Outdoor-Sportgeräten, die ganzjährig genutzt werden können. Die Auswahl der Geräte in unterschiedlichen Themenzonen wurde so getroffen, dass ein Ganzkörpertraining für Jung und Alt möglich ist. Am Dienstag, dem 18. Juni, beginnen die Erdarbeiten nordöstlich des Spielplatzes am Anger. Diese werden sechs bis acht Wochen andauern, so dass der Parcours auf jeden Fall noch im Sommer genutzt werden kann.

Anregung der Bürgerschaft

Im Mai 2021 wurde im Gemeinderat Gräfelfing die Initiative „Runder Tisch Sport“ erstmals vorgestellt, aus deren Zusammenkünften Planungen zu zahlreichen sportlichen Aktionen hervorgingen. Eine Idee, die auf diesem Wege aus den Anregungen der Bürgerschaft entstand, war auch die Installation von Fitnessgeräten für Jugendliche und Erwachsene auf Grünflächen. Nach umfangreichen Vorbereitungen ist es nun so weit: Basierend auf den Planungen des Büro Freiraum beginnen Installation, Erdarbeiten und Wegebau mit Pflanzung durch die Firma Brand.

Die 12 Outdoor-Sportgeräte werden fachgerecht installiert, auf einer Fläche im nördlichen Bereich des Spielplatzes, nahe den Toilettenhäuschen am Anger. Erschlossen wird der Fitness-Parcours über einen neuen Weg zwischen Kirchweg und Spielplatz. „Ich freue mich wirklich sehr, dass es mit dem Fitness-Parcours jetzt los geht“, so Bürgermeister Peter Köstler.

„Dieser ist einfach eine tolle Idee und passt hervorragend in das sportliche Ensemble der Grünflächen am Anger – hier haben wir ja viele Radler, Jogger und Badende im Sommer, das Kneippbecken wird viel genutzt, es gibt die Sommerstockbahn, die Boule-Anlage, und am Sonntag findet regelmäßig „Fit an der Würm“ der Volkshochschule auf der sogenannten Gymnastik-Wiese nahe des Wasserrads statt. Da fügt sich der Fitness- Parcours natürlich gut ein und wird eine neue Attraktion werden, um in schöner, grüner Umgebung etwas für die Gesundheit und die Fitness zu tun. Ich bedanke mich bei den Ideengebern und bei allen, die an der Umsetzung mitgewirkt haben. Auf die Eröffnung in einigen Wochen blicke ich schon gespannt. Und ich darf jetzt bereits ankündigen, dass ein weiteres Element ebenfalls in den Startlöchern ist: Ein Wasserspielplatz am renaturierten Seitenarm der Würm wird eher die kleineren Kinder ansprechen und mit pädagogischen Konzepten das Element Wasser erlebbar machen. Die Kinder können dort auf verschiedene Arten mit dem Wasser spielen. Auch das ist ein sehr schönes Projekt im Zusammenhang mit der Würm,“ fährt Köstler fort.

Mit dem Runden Tisch Sport

Das Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten attraktiv zu halten, ist der Gemeinde ein großes Anliegen. Hier kooperiert sie mit dem Runden Tisch Sport Hand in Hand, nicht zuletzt auch durch finanzielle Förderungen.

„Die Anlage des Fitness-Parcours ist quasi rund um die Uhr geöffnet und öffentlich zugänglich, das ist natürlich ein großer Vorteil, ganz im Sinne des niederschwelligen Sportangebots in Ergänzung zum Vereinssport, das der Runde Tisch Sport fördern möchte“, so Peter Köstler. „Die Ausgestaltung in drei Themeninseln wird sehr ansprechend werden. Ich freue mich, dass wir diese Anregung aus der Bürgerschaft nun realisieren können mit einer Anlage, die sicher viel Freude bereitet.““

Die Benutzung der Anlage wird für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren oder ab einer Körpergröße ab 1,40 Meter erlaubt sein. Geachtet wird bei dem gesamten Projekt auf eine naturnahe Gestaltung, die die Umgebung optisch mit einbezieht. Die Pflege und Verkehrssicherheit der Anlage gewährleistet die Gemeinde Gräfelfing.

Quelle: Gemeinde Gräfelfing

Zurück

Fliese | Stein | Parkett | TERRA e MURO
Nachhilfe ist Vertrauenssache - schicken Sie Ihr Kind nicht irgendwohin!
von Poll - vor Ort beraten lassen
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
Unser Würmtal TV
Sport | | von Gemeinde Gräfelfing
Mitten im Grünen entsteht auf dem Freizeit-Gelände am Anger ein Fitness-Parcour (Foto: Birgit Doll / Gemeinde Gräfelfing)
Mitten im Grünen entsteht auf dem Freizeit-Gelände am Anger ein Fitness-Parcour (Foto: Birgit Doll / Gemeinde Gräfelfing)

Sport für alle

Unser Würmtal TV

Es geht los mit den Arbeiten für den Fitness-Parcours am Anger in Gräfelfing

Fast genau drei Jahre nach der Eröffnung des Kneippbeckens am Anger kommt nun ein neues Element der Gesundheitsvorsorge und der Naherholung am Anger dazu: ein Fitness- Parcours bestehend aus 12 Outdoor-Sportgeräten, die ganzjährig genutzt werden können. Die Auswahl der Geräte in unterschiedlichen Themenzonen wurde so getroffen, dass ein Ganzkörpertraining für Jung und Alt möglich ist. Am Dienstag, dem 18. Juni, beginnen die Erdarbeiten nordöstlich des Spielplatzes am Anger. Diese werden sechs bis acht Wochen andauern, so dass der Parcours auf jeden Fall noch im Sommer genutzt werden kann.

Anregung der Bürgerschaft

Im Mai 2021 wurde im Gemeinderat Gräfelfing die Initiative „Runder Tisch Sport“ erstmals vorgestellt, aus deren Zusammenkünften Planungen zu zahlreichen sportlichen Aktionen hervorgingen. Eine Idee, die auf diesem Wege aus den Anregungen der Bürgerschaft entstand, war auch die Installation von Fitnessgeräten für Jugendliche und Erwachsene auf Grünflächen. Nach umfangreichen Vorbereitungen ist es nun so weit: Basierend auf den Planungen des Büro Freiraum beginnen Installation, Erdarbeiten und Wegebau mit Pflanzung durch die Firma Brand.

Die 12 Outdoor-Sportgeräte werden fachgerecht installiert, auf einer Fläche im nördlichen Bereich des Spielplatzes, nahe den Toilettenhäuschen am Anger. Erschlossen wird der Fitness-Parcours über einen neuen Weg zwischen Kirchweg und Spielplatz. „Ich freue mich wirklich sehr, dass es mit dem Fitness-Parcours jetzt los geht“, so Bürgermeister Peter Köstler.

„Dieser ist einfach eine tolle Idee und passt hervorragend in das sportliche Ensemble der Grünflächen am Anger – hier haben wir ja viele Radler, Jogger und Badende im Sommer, das Kneippbecken wird viel genutzt, es gibt die Sommerstockbahn, die Boule-Anlage, und am Sonntag findet regelmäßig „Fit an der Würm“ der Volkshochschule auf der sogenannten Gymnastik-Wiese nahe des Wasserrads statt. Da fügt sich der Fitness- Parcours natürlich gut ein und wird eine neue Attraktion werden, um in schöner, grüner Umgebung etwas für die Gesundheit und die Fitness zu tun. Ich bedanke mich bei den Ideengebern und bei allen, die an der Umsetzung mitgewirkt haben. Auf die Eröffnung in einigen Wochen blicke ich schon gespannt. Und ich darf jetzt bereits ankündigen, dass ein weiteres Element ebenfalls in den Startlöchern ist: Ein Wasserspielplatz am renaturierten Seitenarm der Würm wird eher die kleineren Kinder ansprechen und mit pädagogischen Konzepten das Element Wasser erlebbar machen. Die Kinder können dort auf verschiedene Arten mit dem Wasser spielen. Auch das ist ein sehr schönes Projekt im Zusammenhang mit der Würm,“ fährt Köstler fort.

Mit dem Runden Tisch Sport

Das Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten attraktiv zu halten, ist der Gemeinde ein großes Anliegen. Hier kooperiert sie mit dem Runden Tisch Sport Hand in Hand, nicht zuletzt auch durch finanzielle Förderungen.

„Die Anlage des Fitness-Parcours ist quasi rund um die Uhr geöffnet und öffentlich zugänglich, das ist natürlich ein großer Vorteil, ganz im Sinne des niederschwelligen Sportangebots in Ergänzung zum Vereinssport, das der Runde Tisch Sport fördern möchte“, so Peter Köstler. „Die Ausgestaltung in drei Themeninseln wird sehr ansprechend werden. Ich freue mich, dass wir diese Anregung aus der Bürgerschaft nun realisieren können mit einer Anlage, die sicher viel Freude bereitet.““

Die Benutzung der Anlage wird für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren oder ab einer Körpergröße ab 1,40 Meter erlaubt sein. Geachtet wird bei dem gesamten Projekt auf eine naturnahe Gestaltung, die die Umgebung optisch mit einbezieht. Die Pflege und Verkehrssicherheit der Anlage gewährleistet die Gemeinde Gräfelfing.

Quelle: Gemeinde Gräfelfing

Zurück