TEILEN  ANZEIGE ZURÜCK Sanftl Schmuck & Uhren in Krailling: Gold-/Silberschmuck Uhren Trauringe Reparaturen Wecker- und Wanduhren Kinderuhren u Aus Tradition und Handwerk wird meisterliches
vhs Würmtal - Semesterstart am 27. Februar
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Dorfgalerie -30 Jahre Dorfgalerie - 30% auf Winterware
Reformhaus Mayr - 15% Jubiläumsrabatt
TEILEN
ZURÜCK
Sport | | von TV Planegg-Krailling
Anna Rosenow vom TV Planegg-Krailling wartet auf den Aufschlag des Gegners (Foto: Patrick Schrepf)
Anna Rosenow vom TV Planegg-Krailling wartet auf den Aufschlag des Gegners (Foto: Patrick Schrepf)

TV Planegg-Krailling - Topspiel leider verloren

Die Volleyballladies vom TV Planegg-Krailling haben in einem hochklassige Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn verloren

Es war ein sehr spannendes und hochklassiges Spiel - 5 knappe Sätze. Leider hat es nicht sein sollen und der TV Planegg-Krailling (TVPK) verlor im 5. Satz.

Nach einer kurzen Trainingseinheit am Morgen ging es für die erste Mannschaft des TV Planegg-Krailling nach Altdorf. Dort spielten sie gegen den direkten Tabellennachbarn. Wer also deshalb ein Spiel auf Augenhöhe erwartet hat, lag völlig richtig. Den ersten Satz konnten die Planegger Mädels dank sehr guter Leistung und extremem Kampfgeist mit 25:21 für sich entscheiden.

Altdorf hält dagegen

Doch im zweiten Satz hielten die Spielerinnen aus Altdorf dagegen und holten somit den Satzausgleich (22:25).

Auch der dritte Satz war - wie das gesamte Spiel - hart umkämpft und ein Satz auf sehr hohem Niveau mit vielen langen Ballwechseln! Doch auch dort zog der TV Planegg-Krailling am Ende den Kürzeren und verlor den Satz mit 21:25.

Im vierten Satz drehte sich das Blatt erneut. Diesmal gewannen mit 25:20 wieder die Würmtaler und schafften es damit, auf jeden Fall einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Tie Break

Der Tie Break begann dann sehr schlecht für den TVPK. Aber bei 3:9 starteten sie die Aufholjagd und man konnte wieder auf 11:11 herankommen. Doch am Ende behielt der TV Altdorf die Zügel in der Hand und gewann schließlich mit 15:12.

Selbstverständlich ist es schade, so knapp zu verlieren, doch ein guter Trost ist, dass auch Planegg-Krailling eine sehr gute Leistung abrufen konnte.

MVP wurde - bereits zum 8. Mal!! - unsere Zuspielerin Luci Kaiser.

Das nächste Spiel findet am 10.12. gegen den TV Waldgirmes zuhause im Feodor-Lynen-Gymnasium statt.

Quelle: TV Planegg-Krailling

Zurück

Werbeagentur Webdesign Onlineshops Word Press Agentur Shopware, WooCommerce SEO, SEA, OnlineMarketing
EINFACH · SCHÖNES · EINKAUFEN
Reformhaus Mayr - 15% Jubiläumsrabatt
Reformhaus Wißgott - wahre Schönheit kommt von innen
Dorfgalerie -30 Jahre Dorfgalerie - 30% auf Winterware
vhs Würmtal - Semesterstart am 27. Februar
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Sport | | von TV Planegg-Krailling
Anna Rosenow vom TV Planegg-Krailling wartet auf den Aufschlag des Gegners (Foto: Patrick Schrepf)
Anna Rosenow vom TV Planegg-Krailling wartet auf den Aufschlag des Gegners (Foto: Patrick Schrepf)

TV Planegg-Krailling - Topspiel leider verloren

Die Volleyballladies vom TV Planegg-Krailling haben in einem hochklassige Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn verloren

Reformhaus Mayr - 15% Jubiläumsrabatt

Es war ein sehr spannendes und hochklassiges Spiel - 5 knappe Sätze. Leider hat es nicht sein sollen und der TV Planegg-Krailling (TVPK) verlor im 5. Satz.

Nach einer kurzen Trainingseinheit am Morgen ging es für die erste Mannschaft des TV Planegg-Krailling nach Altdorf. Dort spielten sie gegen den direkten Tabellennachbarn. Wer also deshalb ein Spiel auf Augenhöhe erwartet hat, lag völlig richtig. Den ersten Satz konnten die Planegger Mädels dank sehr guter Leistung und extremem Kampfgeist mit 25:21 für sich entscheiden.

Altdorf hält dagegen

Doch im zweiten Satz hielten die Spielerinnen aus Altdorf dagegen und holten somit den Satzausgleich (22:25).

Auch der dritte Satz war - wie das gesamte Spiel - hart umkämpft und ein Satz auf sehr hohem Niveau mit vielen langen Ballwechseln! Doch auch dort zog der TV Planegg-Krailling am Ende den Kürzeren und verlor den Satz mit 21:25.

Im vierten Satz drehte sich das Blatt erneut. Diesmal gewannen mit 25:20 wieder die Würmtaler und schafften es damit, auf jeden Fall einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Tie Break

Der Tie Break begann dann sehr schlecht für den TVPK. Aber bei 3:9 starteten sie die Aufholjagd und man konnte wieder auf 11:11 herankommen. Doch am Ende behielt der TV Altdorf die Zügel in der Hand und gewann schließlich mit 15:12.

Selbstverständlich ist es schade, so knapp zu verlieren, doch ein guter Trost ist, dass auch Planegg-Krailling eine sehr gute Leistung abrufen konnte.

MVP wurde - bereits zum 8. Mal!! - unsere Zuspielerin Luci Kaiser.

Das nächste Spiel findet am 10.12. gegen den TV Waldgirmes zuhause im Feodor-Lynen-Gymnasium statt.

Quelle: TV Planegg-Krailling

Zurück