Katja Gramann - zeitgenössische Kunst | Malkurse im Atelier
Dorfgalerie - Weihnachtsmarkt
Reformhaus Mayr - 20 % Beauty-Rabatt
Unser Würmtal TV
TEILEN
ZURÜCK
ÖPNV | | von MVG

U6 - Einschränkungen

U6 - Einschränkungen wegen Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor

Der U-Bahnhof Sendlinger Tor wird noch in diesem Jahr fertiggestellt. Wegen der Modernisierungsarbeiten müssen die Linien U3 und U6 in der Innenstadt ab Samstag, 14. Januar, bis einschließlich Donnerstag, 16. Februar, wieder zeitweise unterbrochen werden.

In der Regel ist der Betrieb dadurch zu folgenden Zeiten eingeschränkt:

  • an den Wochenenden samstags ab ca. 21 Uhr sowie sonntags ganztags
  • unter der Woche von Montag bis Donnerstag ab ca. 22:30 Uhr bis Betriebsschluss
  • Von den Einschränkungen ausgenommen ist Dienstag, der 24. Januar, wegen eines Fußballspiels in Fröttmaning.

Während der Unterbrechung gestaltet sich der Betrieb wie folgt:

  • Im Abschnitt Odeonsplatz – Marienplatz – Sendlinger Tor – Goetheplatz fährt ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt.
  • Die U3 ist zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz unterbrochen. Zwischen Moosach und Münchner Freiheit fährt sie im 10-Minuten-Takt, zwischen Goetheplatz und Fürstenried West alle 15 Minuten. Die gewohnten Busanschlüsse können teilweise nicht erreicht werden. Zwischen Obersendling (S-Bahnhof Siemenswerke) und der Innenstadt können die Fahrgäste auf die S7 ausweichen.
  • Die U6 ist zwischen Odeonsplatz und Implerstraße unterbrochen. Sie fährt zwischen Garching-Forschungszentrum bzw. Fröttmaning und Odeonsplatz sowie zwischen Implerstraße und Klinikum Großhadern im 10-Minuten-Takt. Zwischen Harras und der Innenstadt können die Fahrgäste auf die S7 ausweichen.

Von Ende Februar bis voraussichtlich Ende Mai sind im Zusammenhang mit der Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor Sperrungen auf der Ebene der U1/U2 geplant.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen und Tickertexten an den Haltestellen über die Änderungen. Informationen zu Betriebsänderungen im Zusammenhang mit der Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor gibt es außerdem iim Internet sowie in der App „MVG Fahrinfo München“.

Informationen zum Fortschritt und den einzelnen Modernisierungsmaßnahmen gibt es auf der Projektseite.

Quelle: Stadtwerke München GmbH

Zurück

Entsorgung - ob Eisen, Metalle, Gewerbemüll oder Holz, bei uns sind Sie immer an der richtigen Adresse
Erleben Sie bei uns in absoluter Ruhe wohltuende Kosmetikbehandlungen auf Basis maritimer Wirkstoffe
Dorfgalerie - Weihnachtsmarkt
Reformhaus Mayr - 20 % Beauty-Rabatt
Unser Würmtal TV
ÖPNV | | von MVG

U6 - Einschränkungen

U6 - Einschränkungen wegen Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor

Der U-Bahnhof Sendlinger Tor wird noch in diesem Jahr fertiggestellt. Wegen der Modernisierungsarbeiten müssen die Linien U3 und U6 in der Innenstadt ab Samstag, 14. Januar, bis einschließlich Donnerstag, 16. Februar, wieder zeitweise unterbrochen werden.

In der Regel ist der Betrieb dadurch zu folgenden Zeiten eingeschränkt:

  • an den Wochenenden samstags ab ca. 21 Uhr sowie sonntags ganztags
  • unter der Woche von Montag bis Donnerstag ab ca. 22:30 Uhr bis Betriebsschluss
  • Von den Einschränkungen ausgenommen ist Dienstag, der 24. Januar, wegen eines Fußballspiels in Fröttmaning.

Während der Unterbrechung gestaltet sich der Betrieb wie folgt:

  • Im Abschnitt Odeonsplatz – Marienplatz – Sendlinger Tor – Goetheplatz fährt ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt.
  • Die U3 ist zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz unterbrochen. Zwischen Moosach und Münchner Freiheit fährt sie im 10-Minuten-Takt, zwischen Goetheplatz und Fürstenried West alle 15 Minuten. Die gewohnten Busanschlüsse können teilweise nicht erreicht werden. Zwischen Obersendling (S-Bahnhof Siemenswerke) und der Innenstadt können die Fahrgäste auf die S7 ausweichen.
  • Die U6 ist zwischen Odeonsplatz und Implerstraße unterbrochen. Sie fährt zwischen Garching-Forschungszentrum bzw. Fröttmaning und Odeonsplatz sowie zwischen Implerstraße und Klinikum Großhadern im 10-Minuten-Takt. Zwischen Harras und der Innenstadt können die Fahrgäste auf die S7 ausweichen.

Von Ende Februar bis voraussichtlich Ende Mai sind im Zusammenhang mit der Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor Sperrungen auf der Ebene der U1/U2 geplant.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen und Tickertexten an den Haltestellen über die Änderungen. Informationen zu Betriebsänderungen im Zusammenhang mit der Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor gibt es außerdem iim Internet sowie in der App „MVG Fahrinfo München“.

Informationen zum Fortschritt und den einzelnen Modernisierungsmaßnahmen gibt es auf der Projektseite.

Quelle: Stadtwerke München GmbH

Reformhaus Mayr - 20 % Beauty-Rabatt

Zurück