Gesundheit ist die Harmonie von Innerem und Äußerem
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
TEILEN
ZURÜCK
Würmtal | | von Unser Würmtal
Die Kinder des BRK-Kinder-Gauting mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck (Foto: Unser Würmtal, am Ende des Artikels gibt es noch ein Video)
Die Kinder des BRK-Kinder-Gauting mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck (Foto: Unser Würmtal, am Ende des Artikels gibt es noch ein Video)

Vorweihnachtliches Würmtal

Am Sonntag ist der erste Advent und nahezu alle vorweihnachtlichen Märkte und Veranstaltungen mussten aufgrund der aktuell drastisch steigenden Coronazahlen abgesagt werden. Aber es gibt noch ein paar Termine im Würmtal, die doch noch für ein wenig weihnachtliche Stimmung sorgen möchten:

Gestern, am Dienstag, haben die Kinder vom Kindergarten "Netz für Kinder" aus Buchendorf und vom "BRK Kindergarten Gauting" Bürgermeisterin Kössinger beim Schmücken des Christbaums vor dem Gautinger Rathaus geholfen. Sie waren wahnsinnig brav, obwohl sie lange warten mussten bis sich die Fotografen ausgetobt hatten und die Kinder endlich ihren selbsgebastelten Christbaumschmuck aufhängen durften.

Der Martinsrieder Christkindlmarkt bietet  ein bisschen weihnachtliche Atmosphäre vom 25. November bis zum 18. Dezember auf dem Martinsplatz. Mit heuer nur zwei Hütterln, dafür aber mit selbstgemachten Adventskränzen, vielen Plätzchen und Stollen, Socken und Mützen. Die Erlöse des Verkaufs gehen wie jedes Jahr laut Veranstalter getreu dem Motto „365 Tage Weihnachten für Bedürftige in unserer Nähe“ ins Würmtal.

In Stockdorf findet am 30. November das Adventstreffen für Senioren ab 15 Uhr im „Treffpunkt“ am Harmsplatz 2 statt. Mit einem kleinen Programm, Kuchen und Weihnachtsgebäck – gegen einen geringen Unkostenbeitrag – erwartet die Gäste ein beschaulicher, vorweihnachtlicher Nachmittag. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung unter 089-23786824 oder veranstaltungen@treffpunkt-stockdorf.de.

Die Musica Sacra plant am 12. Dezember das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Einzelne Teile der Vertonung des Weihnachtsgeschichte wurden erstmals vom Leipziger Thomanerchor zwischen 1734 und 1735 zu Gehör gebracht. Unter der Leitung von Max Betz treten der Musica-Sacra-Chor und -Orchester, sowie Solisten in der Planegger Kirche St. Elisabeth auf. Beginn: 18 Uhr. Unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfindent wird entscheidet sich am kommenden Wochenende.

Für die Kleinsten möchte die Volkshochschule Würmtal am 3. Dezember das Warten auf das Christkind mit einem weihnachtlichen Zauberkurs verkürzen. Mädchen und Jungen ab fünf Jahren hören Zaubergeschichten und probieren viele lustige Zaubertricks aus. Außerdem soll eine magische Zauber-Wunsch-Liste gebastelt werden. Die Kursgebühr beträgt 18 Euro. Mehr Informationen gibt es auf der Seite der VHS.

Video Unser Würmtal

Redaktion Unser Würmtal

Zurück

Papier und Schreibwaren Schulbedarf Bürobedarf Geschenkartike
Wort.Schatz. Ihre kleine, aber feine Buchhandlung und Papeterie in Gräfelfing
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Würmtal | | von Unser Würmtal
Die Kinder des BRK-Kinder-Gauting mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck (Foto: Unser Würmtal, am Ende des Artikels gibt es noch ein Video)
Die Kinder des BRK-Kinder-Gauting mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck (Foto: Unser Würmtal, am Ende des Artikels gibt es noch ein Video)

Vorweihnachtliches Würmtal

Am Sonntag ist der erste Advent und nahezu alle vorweihnachtlichen Märkte und Veranstaltungen mussten aufgrund der aktuell drastisch steigenden Coronazahlen abgesagt werden. Aber es gibt noch ein paar Termine im Würmtal, die doch noch für ein wenig weihnachtliche Stimmung sorgen möchten:

Gestern, am Dienstag, haben die Kinder vom Kindergarten "Netz für Kinder" aus Buchendorf und vom "BRK Kindergarten Gauting" Bürgermeisterin Kössinger beim Schmücken des Christbaums vor dem Gautinger Rathaus geholfen. Sie waren wahnsinnig brav, obwohl sie lange warten mussten bis sich die Fotografen ausgetobt hatten und die Kinder endlich ihren selbsgebastelten Christbaumschmuck aufhängen durften.

Der Martinsrieder Christkindlmarkt bietet  ein bisschen weihnachtliche Atmosphäre vom 25. November bis zum 18. Dezember auf dem Martinsplatz. Mit heuer nur zwei Hütterln, dafür aber mit selbstgemachten Adventskränzen, vielen Plätzchen und Stollen, Socken und Mützen. Die Erlöse des Verkaufs gehen wie jedes Jahr laut Veranstalter getreu dem Motto „365 Tage Weihnachten für Bedürftige in unserer Nähe“ ins Würmtal.

In Stockdorf findet am 30. November das Adventstreffen für Senioren ab 15 Uhr im „Treffpunkt“ am Harmsplatz 2 statt. Mit einem kleinen Programm, Kuchen und Weihnachtsgebäck – gegen einen geringen Unkostenbeitrag – erwartet die Gäste ein beschaulicher, vorweihnachtlicher Nachmittag. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung unter 089-23786824 oder veranstaltungen@treffpunkt-stockdorf.de.

Die Musica Sacra plant am 12. Dezember das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Einzelne Teile der Vertonung des Weihnachtsgeschichte wurden erstmals vom Leipziger Thomanerchor zwischen 1734 und 1735 zu Gehör gebracht. Unter der Leitung von Max Betz treten der Musica-Sacra-Chor und -Orchester, sowie Solisten in der Planegger Kirche St. Elisabeth auf. Beginn: 18 Uhr. Unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfindent wird entscheidet sich am kommenden Wochenende.

Für die Kleinsten möchte die Volkshochschule Würmtal am 3. Dezember das Warten auf das Christkind mit einem weihnachtlichen Zauberkurs verkürzen. Mädchen und Jungen ab fünf Jahren hören Zaubergeschichten und probieren viele lustige Zaubertricks aus. Außerdem soll eine magische Zauber-Wunsch-Liste gebastelt werden. Die Kursgebühr beträgt 18 Euro. Mehr Informationen gibt es auf der Seite der VHS.

Video Unser Würmtal

Redaktion Unser Würmtal

Zurück