Kulturförderverein Würmtal plant Konzert, Lesungen und eine große Jahresaustelleung
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
von Poll - Ladenlokal in Planegg gesucht
Dorfgalerie - Modenschau am 22. Mai 13 bis 15 Uhr vor der Dorfgalerie
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
TEILEN
ZURÜCK
Freizeit | | von Unser Würmtal
Die vollständig mit Ökostrom angetriebene EMS BERG auf der Helling (Foto: Bayerische Seenschifffahrt)
Die vollständig mit Ökostrom angetriebene EMS BERG auf der Helling (Foto: Bayerische Seenschifffahrt)

Weißblaue Flotte sticht in See

Pünktlich zu den Ostern, am 15. April, lichten die Schiffe am Ammersee und Starnberger See wieder ihre Anker.

Saisonstart der Bayerischen Seenschifffahrt auf Ammersee und Starnberger See

„Nach der Winterpause stechen ab Karfreitag wieder alle 33 Schiffe der weiß-blauen Flotte in See“, kündigte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker an. Damit lichten pünktlich zu den Osterferien, am 15. April, auch die Schiffe am Ammersee und Starnberger See wieder ihre Anker. Auf dem Tegernsee konnte die Saison bereits am 26. März starten, die Schifffahrt am Königssee fährt ganzjährig.

„Die Bayerische Seenschifffahrt freut sich auf ihre Fahrgäste und auf ganz besondere gemeinsame Erlebnisse. Das Highlight der Schifffahrt Starnberger See ist das letztes Jahr getaufte, vollelektrische EMS BERG. Auf dem vollständig mit Ökostrom angetriebenen Schiff können bis zu 300 Fahrgäste die Schönheit der Natur am Starnberger See genießen – und das auf absolut umweltfreundliche und sehr geräuscharme Art“, so Füracker.

Der Katamoran MS STARNBERG auf dem Starnberger See (Foto: Jürgen Haubeil/Unser Würmtal)
Der Katamoran MS STARNBERG auf dem Starnberger See (Foto: Jürgen Haubeil/Unser Würmtal)

Auf dem Starnberger See startet die MS STARNBERG als erstes Schiff um 10:55 Uhr ab Starnberg und bietet bei der nördlichen Rundfahrt beste Ein- und Ausblicke auf die wundervollen Schlösser, Kirchen und Villen entlang des Ufers. Die Schifffahrt Ammersee begrüßt den Frühling mit einer großen Rundfahrt mit stilvollem Ambiente auf dem Raddampfer HERRSCHING ab Stegen um 10:25 Uhr.

Die gesamte Flotte wurde in der Winterpause auf Hochglanz gebracht. Auch in der Saison 2022 bietet die Bayerische Seenschifffahrt insbesondere am Ammersee und Starnberger See eine Vielzahl an Vergünstigungen, wie zum Beispiel den Kinderpreis bis 17 Jahre, Ermäßigungen für Familien sowie Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte oder jeden Montag für Senioren ab 65 Jahren („Seniorentag“).

„Die Schiffsgastronomie ist wieder mit an Bord. Im Fahrplan können unsere Fahrgäste nachsehen, welche Schiffe bewirtet sind", erklärt Betriebsleiter Markus Färber.

Die Fahrpläne, Preise, das Veranstaltungsprogramm sowie weitere Tipps und Informationen sind auf der Website der Seenschiffahrt zu finden.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

Video der Bayerischen Seenschifffahrt

Zurück

Heimlieferservice große Getränkeauswahl Lieferservice für Privat- und Firmenfeiern
rimaldi - Die Immobilienprofis - Matthias Wandl
von Poll - Ladenlokal in Planegg gesucht
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko
Dorfgalerie - Modenschau am 22. Mai 13 bis 15 Uhr vor der Dorfgalerie
Freizeit | | von Unser Würmtal
Die vollständig mit Ökostrom angetriebene EMS BERG auf der Helling (Foto: Bayerische Seenschifffahrt)
Die vollständig mit Ökostrom angetriebene EMS BERG auf der Helling (Foto: Bayerische Seenschifffahrt)

Weißblaue Flotte sticht in See

Pünktlich zu den Ostern, am 15. April, lichten die Schiffe am Ammersee und Starnberger See wieder ihre Anker.

Die Online-Wertermittlung mit Sofort-Ergebnis - direkt, kostenfrei und ohne Risiko

Saisonstart der Bayerischen Seenschifffahrt auf Ammersee und Starnberger See

„Nach der Winterpause stechen ab Karfreitag wieder alle 33 Schiffe der weiß-blauen Flotte in See“, kündigte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker an. Damit lichten pünktlich zu den Osterferien, am 15. April, auch die Schiffe am Ammersee und Starnberger See wieder ihre Anker. Auf dem Tegernsee konnte die Saison bereits am 26. März starten, die Schifffahrt am Königssee fährt ganzjährig.

„Die Bayerische Seenschifffahrt freut sich auf ihre Fahrgäste und auf ganz besondere gemeinsame Erlebnisse. Das Highlight der Schifffahrt Starnberger See ist das letztes Jahr getaufte, vollelektrische EMS BERG. Auf dem vollständig mit Ökostrom angetriebenen Schiff können bis zu 300 Fahrgäste die Schönheit der Natur am Starnberger See genießen – und das auf absolut umweltfreundliche und sehr geräuscharme Art“, so Füracker.

Der Katamoran MS STARNBERG auf dem Starnberger See (Foto: Jürgen Haubeil/Unser Würmtal)
Der Katamoran MS STARNBERG auf dem Starnberger See (Foto: Jürgen Haubeil/Unser Würmtal)

Auf dem Starnberger See startet die MS STARNBERG als erstes Schiff um 10:55 Uhr ab Starnberg und bietet bei der nördlichen Rundfahrt beste Ein- und Ausblicke auf die wundervollen Schlösser, Kirchen und Villen entlang des Ufers. Die Schifffahrt Ammersee begrüßt den Frühling mit einer großen Rundfahrt mit stilvollem Ambiente auf dem Raddampfer HERRSCHING ab Stegen um 10:25 Uhr.

Die gesamte Flotte wurde in der Winterpause auf Hochglanz gebracht. Auch in der Saison 2022 bietet die Bayerische Seenschifffahrt insbesondere am Ammersee und Starnberger See eine Vielzahl an Vergünstigungen, wie zum Beispiel den Kinderpreis bis 17 Jahre, Ermäßigungen für Familien sowie Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte oder jeden Montag für Senioren ab 65 Jahren („Seniorentag“).

„Die Schiffsgastronomie ist wieder mit an Bord. Im Fahrplan können unsere Fahrgäste nachsehen, welche Schiffe bewirtet sind", erklärt Betriebsleiter Markus Färber.

Die Fahrpläne, Preise, das Veranstaltungsprogramm sowie weitere Tipps und Informationen sind auf der Website der Seenschiffahrt zu finden.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

Video der Bayerischen Seenschifffahrt

Zurück