Seit mehr als 90 Jahren sind wir Ihr Fachgeschäft für Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik, Naturarzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel.
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
TEILEN
ZURÜCK
Gauting | | von Polizei Gauting

Fahrraddieb aus Germering ermittelt

Derzeit werden landkreisübergreifend wieder vermehrt Fahrräder gestohlen und zwar nicht nur an Bahnhöfen, sondern auch aus Tiefgaragen oder sogar vor der eigenen Haustüre, wenn sie z.B. dort unversperrt nach einem Einkauf auch nur kurz abgestellt werden. Anfang Oktober konnte die Gautinger Polizei wenigstens einem Geschädigten sein Fahrrad im Wert von 750 Euro wieder beschaffen und damit gleichzeitig einen Fall für die Germeringer Kollegen aufklären, wie der nachfolgende Sachverhalt schildert.

Ein 39-jähriger Gilchinger erstattete am 29.09.2021 bei der Germeringer Inspektion Anzeige, nachdem er am selben Tag bemerkt hatte, dass ihm sein Mountainbike aus einer Tiefgarage an seinem Wohnort in Gilching gestohlen worden war. Zwei Tage später traute der Gilchinger seinen Augen nicht, als er sein Fahrrad mit Foto auf Ebay-Kleinanzeigen entdeckte, wie es dort zum Verkauf angeboten wurde. Für den 01.10.2021 um 18:00 Uhr vereinbarte er umgehend über die Chatfunktion von Ebay mit dem in Gauting wohnhaften Verkäufer einen Termin zum Kauf seines gestohlenen Fahrrads und informierte im Anschluss die Gautinger Polizei von diesem Termin.

Statt dem bestohlenen Gilchinger erschien eine zivile Gautinger Streife an der vereinbarten Verkaufsörtlichkeit. Nachdem zum vereinbarten Treffpunkt eine 27-jährigen Frau aus Gauting mit dem gestohlenem Mountainbike erschienen war, konnte das Fahrrad des Gilchingers anhand der Rahmennummer eindeutig identifiziert werden. Die Frau gab bezüglich der Herkunft des Mountainbike an, es aus einem Gartenhaus an ihrer Wohnanschrift geholt zu haben, indem sich noch fünf weitere zum Teil hochwertige u.a. auch E- Mountainbikes befanden. Das Fahrrad des Gilchingers wurde umgehend sichergestellt und die völlig verdutzte Frau sah sich im Anschluss mit dem Vorwurf der Hehlerei konfrontiert, weil sie ein gestohlenes Fahrrad zum Kauf angeboten hatte. Die fünf anderen Mountainbikes aus dem Gartenhaus wurden am 01.10.21 ebenfalls sichergestellt und allesamt zur Gautinger Wache abtransportiert.

In ihrer Vernehmung gab die 27-Jährige an, dass ihr Freund immer wieder Fahrräder in dem besagten Gartenhaus repariert und anschließend verkauft. Bei dem Freund der vermeintlichen Hehlerin handelte es sich um einen 27-jährigen Gautinger, der an seinem Wohnort am Abend des 01.1021 nicht mehr angetroffen werden konnte, da er auf dem Weg nach Italien war. Als ihn die Gautinger Polizisten telefonisch erreichten, machte er sofort kehrt und erschien um kurz vor Mitternacht auf der Gautinger Inspektion. Er konnte Kaufverträge für die fünf sichergestellten Fahrräder aus dem Gartenhaus vorlegen und gab in seiner Beschuldigtenvernehmung an, dass er das Mountainbike des 39-jährigen Gilchingers von einem 29-jährigen Mann aus Germering gekauft habe. Der Gautinger konnte zudem glaubhaft versichern, dass er das Mountainbike im guten Glauben erworben habe.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte dem Gilchinger sein gestohlenes Mountainbike prompt wieder zurückgegeben werden und auch dem 27-jährigen Gautinger wurden mittlerweile nach Auswertung seines Laptops und seines Handy´s die fünf sichergestellten Mountainbikes wieder ausgehändigt, da er diese nachweislich alle rechtmäßig erworben hatte. Der anfängliche Verdacht bzw. die Hoffnung der Gautinger Polizei erfüllte sich somit leider nicht, dass ihr mit dem Pärchen aus Gauting am 01.10.21 ein vermeintlich „dicker Fisch“ ins Netz gegangen ist.

Die Ermittlungen gegen den 29-jährigen Fahrraddieb aus Germering sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück

ÄSTHETISCHE ZAHNMEDIZIN MIT BISS
Reformhaus Mayr - Reformhaus des Jahres
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Gauting | | von Polizei Gauting

Fahrraddieb aus Germering ermittelt

Derzeit werden landkreisübergreifend wieder vermehrt Fahrräder gestohlen und zwar nicht nur an Bahnhöfen, sondern auch aus Tiefgaragen oder sogar vor der eigenen Haustüre, wenn sie z.B. dort unversperrt nach einem Einkauf auch nur kurz abgestellt werden. Anfang Oktober konnte die Gautinger Polizei wenigstens einem Geschädigten sein Fahrrad im Wert von 750 Euro wieder beschaffen und damit gleichzeitig einen Fall für die Germeringer Kollegen aufklären, wie der nachfolgende Sachverhalt schildert.

Ein 39-jähriger Gilchinger erstattete am 29.09.2021 bei der Germeringer Inspektion Anzeige, nachdem er am selben Tag bemerkt hatte, dass ihm sein Mountainbike aus einer Tiefgarage an seinem Wohnort in Gilching gestohlen worden war. Zwei Tage später traute der Gilchinger seinen Augen nicht, als er sein Fahrrad mit Foto auf Ebay-Kleinanzeigen entdeckte, wie es dort zum Verkauf angeboten wurde. Für den 01.10.2021 um 18:00 Uhr vereinbarte er umgehend über die Chatfunktion von Ebay mit dem in Gauting wohnhaften Verkäufer einen Termin zum Kauf seines gestohlenen Fahrrads und informierte im Anschluss die Gautinger Polizei von diesem Termin.

Statt dem bestohlenen Gilchinger erschien eine zivile Gautinger Streife an der vereinbarten Verkaufsörtlichkeit. Nachdem zum vereinbarten Treffpunkt eine 27-jährigen Frau aus Gauting mit dem gestohlenem Mountainbike erschienen war, konnte das Fahrrad des Gilchingers anhand der Rahmennummer eindeutig identifiziert werden. Die Frau gab bezüglich der Herkunft des Mountainbike an, es aus einem Gartenhaus an ihrer Wohnanschrift geholt zu haben, indem sich noch fünf weitere zum Teil hochwertige u.a. auch E- Mountainbikes befanden. Das Fahrrad des Gilchingers wurde umgehend sichergestellt und die völlig verdutzte Frau sah sich im Anschluss mit dem Vorwurf der Hehlerei konfrontiert, weil sie ein gestohlenes Fahrrad zum Kauf angeboten hatte. Die fünf anderen Mountainbikes aus dem Gartenhaus wurden am 01.10.21 ebenfalls sichergestellt und allesamt zur Gautinger Wache abtransportiert.

In ihrer Vernehmung gab die 27-Jährige an, dass ihr Freund immer wieder Fahrräder in dem besagten Gartenhaus repariert und anschließend verkauft. Bei dem Freund der vermeintlichen Hehlerin handelte es sich um einen 27-jährigen Gautinger, der an seinem Wohnort am Abend des 01.1021 nicht mehr angetroffen werden konnte, da er auf dem Weg nach Italien war. Als ihn die Gautinger Polizisten telefonisch erreichten, machte er sofort kehrt und erschien um kurz vor Mitternacht auf der Gautinger Inspektion. Er konnte Kaufverträge für die fünf sichergestellten Fahrräder aus dem Gartenhaus vorlegen und gab in seiner Beschuldigtenvernehmung an, dass er das Mountainbike des 39-jährigen Gilchingers von einem 29-jährigen Mann aus Germering gekauft habe. Der Gautinger konnte zudem glaubhaft versichern, dass er das Mountainbike im guten Glauben erworben habe.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte dem Gilchinger sein gestohlenes Mountainbike prompt wieder zurückgegeben werden und auch dem 27-jährigen Gautinger wurden mittlerweile nach Auswertung seines Laptops und seines Handy´s die fünf sichergestellten Mountainbikes wieder ausgehändigt, da er diese nachweislich alle rechtmäßig erworben hatte. Der anfängliche Verdacht bzw. die Hoffnung der Gautinger Polizei erfüllte sich somit leider nicht, dass ihr mit dem Pärchen aus Gauting am 01.10.21 ein vermeintlich „dicker Fisch“ ins Netz gegangen ist.

Die Ermittlungen gegen den 29-jährigen Fahrraddieb aus Germering sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück