Gemeinde Neuried
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
Unser Würmtal TV
von Poll - vor Ort beraten lassen
TEILEN
ZURÜCK
Gauting / Gilching | | von Polizei Gauting

Gautinger Polizei macht „Radlrambo“ dingfest

Vor 10 Tagen fuhr ein Radfahrer einen 10-jährigen Jungen aus Wessling zusammen und beging Unfallflucht

Wie berichtet wurde am 10.11.23 in der Römerstraße auf Höhe Marktplatz an der dortigen Fußgängerampel ein 10-jähriger Bub aus Wessling beim ordnungsgemäßen Überqueren der grünen Fußgängerampel von einem bislang unbekannten Fahrradfahrer zusammengefahren.

Der Radfahrer beging nach der Kollision mit dem Schulkind, das durch den Unfall stürzte und Verletzungen davon trug Fahrerflucht, indem er seine Fahrt völlig unbeeindruckt fortsetzte, ohne sich um den Buben zu kümmern und seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein.

Am heutigen Vormittag kam der Gautinger Polizei nun Kommissar Zufall bei der Aufklärung dieser bislang ungeklärten Fahrerflucht zu Hilfe. Bei einer Streifenfahrt in der Römerstraße fiel einer Streife gegen 09.20 Uhr ein Radfahrer auf, auf den die Beschreibung des flüchtigen Radfahrers, ca. 190 cm groß, dickliche Figur und vor allem das schulterlange gelockte braune Haar exakt passte. Der Mann wurde angehalten und zunächst befragt, ob er diese Strecke auch zu einer früheren Uhrzeit befahren würde.

Nachdem der Radfahrer diese Frage bejahte, wurde er umgehend als Beschuldigter der oben Fahrerflucht vom 10.11.23 belehrt, woraufhin er keinerlei Angaben zu dem ihm gemachten Vorwurf machen wollte.

Aufgrund der übereinstimmenden Aussagen von zwei sofort verständigten Zeugen, die den Mann am Tattag nur von hinten gesehen hatten, geht die Gautinger Polizei von einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit aus, dass ihr heute Vormittag „der Richtige“ ins Netz gegangen ist.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 27-jährigen Softwareentwickler aus Wessling.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück

Reformhaus Mayr - Reformhaus des Jahres
Wir bieten PHARMAZEUTISCHE / KOSMETISCHE PRODUKTE - PERSÖNLICHE BERATUNG - VERLEIHSERVICE
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
von Poll - vor Ort beraten lassen
Unser Würmtal TV
Gauting / Gilching | | von Polizei Gauting

Gautinger Polizei macht „Radlrambo“ dingfest

Vor 10 Tagen fuhr ein Radfahrer einen 10-jährigen Jungen aus Wessling zusammen und beging Unfallflucht

Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%

Wie berichtet wurde am 10.11.23 in der Römerstraße auf Höhe Marktplatz an der dortigen Fußgängerampel ein 10-jähriger Bub aus Wessling beim ordnungsgemäßen Überqueren der grünen Fußgängerampel von einem bislang unbekannten Fahrradfahrer zusammengefahren.

Der Radfahrer beging nach der Kollision mit dem Schulkind, das durch den Unfall stürzte und Verletzungen davon trug Fahrerflucht, indem er seine Fahrt völlig unbeeindruckt fortsetzte, ohne sich um den Buben zu kümmern und seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein.

Am heutigen Vormittag kam der Gautinger Polizei nun Kommissar Zufall bei der Aufklärung dieser bislang ungeklärten Fahrerflucht zu Hilfe. Bei einer Streifenfahrt in der Römerstraße fiel einer Streife gegen 09.20 Uhr ein Radfahrer auf, auf den die Beschreibung des flüchtigen Radfahrers, ca. 190 cm groß, dickliche Figur und vor allem das schulterlange gelockte braune Haar exakt passte. Der Mann wurde angehalten und zunächst befragt, ob er diese Strecke auch zu einer früheren Uhrzeit befahren würde.

Nachdem der Radfahrer diese Frage bejahte, wurde er umgehend als Beschuldigter der oben Fahrerflucht vom 10.11.23 belehrt, woraufhin er keinerlei Angaben zu dem ihm gemachten Vorwurf machen wollte.

Aufgrund der übereinstimmenden Aussagen von zwei sofort verständigten Zeugen, die den Mann am Tattag nur von hinten gesehen hatten, geht die Gautinger Polizei von einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit aus, dass ihr heute Vormittag „der Richtige“ ins Netz gegangen ist.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 27-jährigen Softwareentwickler aus Wessling.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück