Uhren Petry - Ihr Uhren-und Schmuckfachgeschäft im Würmtal
Unser Würmtal TV
TEILEN
ZURÜCK
Gauting | | von Polizei Gauting

Gautinger Polizei nimmt mutmaßlichen Pferdeschänder fest

Die Gautinger Polizisten konnten den Verdächtigen bei dessen Rückkehr zu seinem Fahrzeug dingfest machen

Dank bezahlbarer kleiner unauffälliger Überwachungskameras sind auch Pferdehöfe in der Nacht heutzutage unerwünschten Besuchern nicht mehr schutzlos ausgeliefert. So wurde am vergangenen Montag, den 06.03.2023 gegen 20.15 Uhr auf dem Handy einer 43-jährigen Stallbesitzerin Alarm ausgelöst, als sich ein dicklicher ihr unbekannter Mann unberechtigt auf ihrem Pferdehof in der Nähe von Unterbrunn aufhielt.

Dank der übertragenen Bilder der Überwachungskamera konnte die Stallbesitzerin den Verdächtigen dabei beobachten, wie er Absperrungen überquerte bzw. mehrere Gatter durchquerte und ganz offensichtlich nach Pferden Ausschau hielt, woraufhin sich die 43-Jährige und ihr Freund kurze Zeit später sofort zum Stall begaben. Dort konnten sie den Verdächtigen zwar nicht mehr antreffen, aber sie entdeckten sein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug.

Eine sofortige Inaugenscheinnahme sämtlicher Pferde erbrachte glücklicherweise keine konkreten Hinweise auf eine Misshandlung der Tiere, da keine Verletzungen bzw. keinerlei sonstige Hinweise einer Pferdeschändung festgestellt werden konnten. Dieser Umstand könnte auch der Tatsache geschuldet sein, dass der ungebetene Besucher zu einem sehr frühen Zeitpunkt gestört wurde. Die Stallbesitzerin hatte umgehend noch auf der Fahrt zum Stall die Gautinger Polizei verständigt.

Verdächtiger festgenommen

Die Gautinger Polizisten konnten den Verdächtigen, der sich vermutlich beim Eintreffen der Stallbesitzerin umgehend im Wald versteckt hatte, durch einen geschickten Schachzug bei dessen Rückkehr zu seinem Fahrzeug dingfest machen.

Da im Dienstgebiet einer benachbarten Polizeiinspektion in jüngster Vergangenheit mindestens ein Pferd nachweislich misshandelt worden war und von diesem Fall ebenfalls Überwachungsaufnahmen existieren, wurde der Verdächtige, ein 49-jähriger Bosnier aus Germering bei der Gautinger Inspektion erkennungsdienstlich behandelt. Zudem musste der Mann, der in seiner Beschuldigtenvernehmung wegen des vorliegenden Hausfriedensbruch von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machte und keinerlei Angaben zur Sache machte, auch eine DNA-Probe abgeben.

Ob er für weitere Taten in Frage kommt, werden die anstehenden Ermittlungen zeigen.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück

Ristorante Sportiva in Martinsried – Holzofenpizzeria & authentische italienische Küche
Gemeinde Planegg
Unser Würmtal TV
Gauting | | von Polizei Gauting

Gautinger Polizei nimmt mutmaßlichen Pferdeschänder fest

Die Gautinger Polizisten konnten den Verdächtigen bei dessen Rückkehr zu seinem Fahrzeug dingfest machen

Unser Würmtal TV

Dank bezahlbarer kleiner unauffälliger Überwachungskameras sind auch Pferdehöfe in der Nacht heutzutage unerwünschten Besuchern nicht mehr schutzlos ausgeliefert. So wurde am vergangenen Montag, den 06.03.2023 gegen 20.15 Uhr auf dem Handy einer 43-jährigen Stallbesitzerin Alarm ausgelöst, als sich ein dicklicher ihr unbekannter Mann unberechtigt auf ihrem Pferdehof in der Nähe von Unterbrunn aufhielt.

Dank der übertragenen Bilder der Überwachungskamera konnte die Stallbesitzerin den Verdächtigen dabei beobachten, wie er Absperrungen überquerte bzw. mehrere Gatter durchquerte und ganz offensichtlich nach Pferden Ausschau hielt, woraufhin sich die 43-Jährige und ihr Freund kurze Zeit später sofort zum Stall begaben. Dort konnten sie den Verdächtigen zwar nicht mehr antreffen, aber sie entdeckten sein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug.

Eine sofortige Inaugenscheinnahme sämtlicher Pferde erbrachte glücklicherweise keine konkreten Hinweise auf eine Misshandlung der Tiere, da keine Verletzungen bzw. keinerlei sonstige Hinweise einer Pferdeschändung festgestellt werden konnten. Dieser Umstand könnte auch der Tatsache geschuldet sein, dass der ungebetene Besucher zu einem sehr frühen Zeitpunkt gestört wurde. Die Stallbesitzerin hatte umgehend noch auf der Fahrt zum Stall die Gautinger Polizei verständigt.

Verdächtiger festgenommen

Die Gautinger Polizisten konnten den Verdächtigen, der sich vermutlich beim Eintreffen der Stallbesitzerin umgehend im Wald versteckt hatte, durch einen geschickten Schachzug bei dessen Rückkehr zu seinem Fahrzeug dingfest machen.

Da im Dienstgebiet einer benachbarten Polizeiinspektion in jüngster Vergangenheit mindestens ein Pferd nachweislich misshandelt worden war und von diesem Fall ebenfalls Überwachungsaufnahmen existieren, wurde der Verdächtige, ein 49-jähriger Bosnier aus Germering bei der Gautinger Inspektion erkennungsdienstlich behandelt. Zudem musste der Mann, der in seiner Beschuldigtenvernehmung wegen des vorliegenden Hausfriedensbruch von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machte und keinerlei Angaben zur Sache machte, auch eine DNA-Probe abgeben.

Ob er für weitere Taten in Frage kommt, werden die anstehenden Ermittlungen zeigen.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück