Ihr kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner im Würmtal rund um Ford
von Poll - vor Ort beraten lassen
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
Unser Würmtal TV
TEILEN
ZURÜCK
Gräfelfing | | von Polizeipräsidium München

Größerer Polizeieinsatz in Gräfelfing

Männliche Person zielt mit einer Schusswaffe aus einem Fenster eines Hauses in Gräfelfing

Am Montag, 29.05.2023, gegen 20:15 Uhr, meldete sich ein 42-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München beim Polizeinotruf 110. Er berichtete von einer männlichen Person mit einer Schusswaffe, welche aus einem Fenster eines Hauses in Gräfelfing zielen würde.

Aufgrund dieser Mitteilung wurden mehr als 20 Streifen der Münchner Polizei zum Einsatzort geschickt. Nach erfolgter Abklärung stellte sich vor Ort heraus, dass keine Bedrohungslage vorlag.

Der offensichtlich stark alkoholisierte 41-jährige Tatverdächtige konnte liegend im Hausflur angetroffen werden. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass der 41-Jährige gewaltsam versuchte, mehrere Wohnungen im Anwesen zu betreten. Aufgrund dessen geriet er mit einem Anwohner in eine körperliche Auseinandersetzung, im Laufe derer er zu Boden geschlagen worden war.

In der Wohnung des 41-Jährigen konnten noch mehrere erlaubnisfreie Waffen fest- und sichergestellt werden. Da der 41-Jährige angab, kurz vor Eintreffen der Polizeibeamten noch einen nicht unerhebliche Menge Benzin getrunken zu haben, wurde er zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Danach soll eine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung durch das Landratsamt München geprüft werden.

Der 41-Jährige wurde wegen des Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

Das Kommissariat 25 (u.a. Körperverletzungsdelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion München

Zurück

Nachhilfe ist Vertrauenssache - schicken Sie Ihr Kind nicht irgendwohin!
Entsorgung - ob Eisen, Metalle, Gewerbemüll oder Holz, bei uns sind Sie immer an der richtigen Adresse
Unser Würmtal TV
Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%
von Poll - vor Ort beraten lassen
Gräfelfing | | von Polizeipräsidium München

Größerer Polizeieinsatz in Gräfelfing

Männliche Person zielt mit einer Schusswaffe aus einem Fenster eines Hauses in Gräfelfing

Reformhaus Wißgott - Beauty Sale 15%

Am Montag, 29.05.2023, gegen 20:15 Uhr, meldete sich ein 42-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München beim Polizeinotruf 110. Er berichtete von einer männlichen Person mit einer Schusswaffe, welche aus einem Fenster eines Hauses in Gräfelfing zielen würde.

Aufgrund dieser Mitteilung wurden mehr als 20 Streifen der Münchner Polizei zum Einsatzort geschickt. Nach erfolgter Abklärung stellte sich vor Ort heraus, dass keine Bedrohungslage vorlag.

Der offensichtlich stark alkoholisierte 41-jährige Tatverdächtige konnte liegend im Hausflur angetroffen werden. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass der 41-Jährige gewaltsam versuchte, mehrere Wohnungen im Anwesen zu betreten. Aufgrund dessen geriet er mit einem Anwohner in eine körperliche Auseinandersetzung, im Laufe derer er zu Boden geschlagen worden war.

In der Wohnung des 41-Jährigen konnten noch mehrere erlaubnisfreie Waffen fest- und sichergestellt werden. Da der 41-Jährige angab, kurz vor Eintreffen der Polizeibeamten noch einen nicht unerhebliche Menge Benzin getrunken zu haben, wurde er zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Danach soll eine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung durch das Landratsamt München geprüft werden.

Der 41-Jährige wurde wegen des Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

Das Kommissariat 25 (u.a. Körperverletzungsdelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion München

Zurück