Gemeinde Neuried
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
TEILEN
ZURÜCK
Gauting | | von Polizei Gauting

Hufschmied nötigt Reiterin

Am vergangenen Freitag, den 17.09.2021 kam eine 49-jährige Frau zur PI Gautinger Inspektion und gab an, dass sie mit ihrem Pferd am Vormittag einen Ausritt gemacht hatte und dabei hätte sie eine unschöne Geschichte erlebt.

Sie befand sich mit ihrem Pferd gerade auf einem Feldweg nahe dem Standort ihres Pferdes in Hausen, als ihr ein Kastenwagen auf ihrer Strecke entgegenkam. Obwohl er sie schon von weitem klar erkennen musste, bremste der Autofahrer nicht ab, kurz bevor er mit der Reiterin auf gleicher Höhe war, sondern fuhr mit unveränderter Geschwindigkeit sogar weiter nach links auf ihre Seite. Die Reiterin konnte jedoch nicht nach rechts auf das dortige Feld ausweichen, da dort ein Zaun stand. Da die Reiterin zudem Angst hatte, dass der Pkw sie vom Pferd werfen würde, nahm sie ihren linken Fuß aus dem Steigbügel und hob ihn nach oben.

Als der Pkw an ihr vorbei fuhr, blieb der Spiegel an ihrem Fuß hängen und klappte nach innen. Zum Glück überstanden sowohl die Reiterin als auch ihr Pferd die Begegnung mit dem Kastenwagen unbeschadet bzw. unverletzt. Der linke Außenspiegel des Pkw´s wurde nach Angaben der Reiterin durch die Kollision beschädigt.

Durchaus pikant an der Angelegenheit ist, dass es sich bei dem Halter des Kastenwagens um einen Hufschmied aus Starnberg handelt, gegen den nun wegen Nötigung ermittelt wird.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück

meyle göttche • gartenbau - Wir bauen Ihren Traumgarten
Wolfart Klinik - wir rücken Ihren Gesundheitsproblemen und Schmerzen auf die Pelle!
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Gauting | | von Polizei Gauting

Hufschmied nötigt Reiterin

Am vergangenen Freitag, den 17.09.2021 kam eine 49-jährige Frau zur PI Gautinger Inspektion und gab an, dass sie mit ihrem Pferd am Vormittag einen Ausritt gemacht hatte und dabei hätte sie eine unschöne Geschichte erlebt.

Sie befand sich mit ihrem Pferd gerade auf einem Feldweg nahe dem Standort ihres Pferdes in Hausen, als ihr ein Kastenwagen auf ihrer Strecke entgegenkam. Obwohl er sie schon von weitem klar erkennen musste, bremste der Autofahrer nicht ab, kurz bevor er mit der Reiterin auf gleicher Höhe war, sondern fuhr mit unveränderter Geschwindigkeit sogar weiter nach links auf ihre Seite. Die Reiterin konnte jedoch nicht nach rechts auf das dortige Feld ausweichen, da dort ein Zaun stand. Da die Reiterin zudem Angst hatte, dass der Pkw sie vom Pferd werfen würde, nahm sie ihren linken Fuß aus dem Steigbügel und hob ihn nach oben.

Als der Pkw an ihr vorbei fuhr, blieb der Spiegel an ihrem Fuß hängen und klappte nach innen. Zum Glück überstanden sowohl die Reiterin als auch ihr Pferd die Begegnung mit dem Kastenwagen unbeschadet bzw. unverletzt. Der linke Außenspiegel des Pkw´s wurde nach Angaben der Reiterin durch die Kollision beschädigt.

Durchaus pikant an der Angelegenheit ist, dass es sich bei dem Halter des Kastenwagens um einen Hufschmied aus Starnberg handelt, gegen den nun wegen Nötigung ermittelt wird.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück