Sickinger – die Bäckerei mit Herz und Hand
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
TEILEN
ZURÜCK
Gauting | | von Polizei Gauting

Kollision zweier Radfahrer wegen einem Hund

Zu einem außergewöhnlichen und nicht alltäglichen Unfall kam es am gestrigen Nachmittag gegen 16.50 Uhr auf dem Gautinger Weg.

Der Unfall hat sich folgendermaßen zugetragen:

Ein 39-jähriger Installateur aus Gauting fuhr zum genannten Zeitpunkt mit seinem Fahrrad auf dem dortigen Geh- und Radweg von Buchendorf in Richtung Gauting und führte dabei seinen Hund an der Leine mit sich.

Plötzlich zog der Hund für den Hundeführer offenbar unerwartet und ruckartig vom separierten Geh-und Radweg nach rechts über einen kleinen Grünstreifen in Richtung Straße. Dort kam dem Gautinger just in diesem Moment ein 53-jähriger Münchner auf seinem Rennrad entgegen, so dass es in der Folge zu einer Kollision und zum Sturz der beiden Radfahrer kam.

Während der Gautinger den Zusammenstoß unverletzt überstand, zog sich der Münchner eine Prellung an der Schulter zu. Am Rennrad des Münchners entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro, weil eine Speiche am Hinterrad gebrochen bzw. das Hinterrad komplett verzogen wurde. Das Trekkingrad des Gautingers erwies sich als robuster und blieb unbeschädigt.

Der Hund des Gautingers war nach dem Unfall in Richtung Gauting davongelaufen. Glücklicherweise konnte das Tier eine halbe Stunde später von der Ehefrau des Unfallverursachers wieder eingefangen werden.

Das Tier war nach dem Hinweis einer Zeugin unmittelbar vor seinem Zuhause zuvor von einem unbekannten Pkw angefahren worden. Nach Auskunft seiner Besitzer und einem Check beim Tierarzt überstand der Hund diese Begegnung zum Glück ohne Blessuren.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück

Wolfart Klinik - wir rücken Ihren Gesundheitsproblemen und Schmerzen auf die Pelle!
SL Stefanie Ludwig Interieur - die Welt des stilvollen Wohnens
Dorfgalerie - Unser Weihnachtsmarkt der schönen Dinge
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Schreibwaren Winter - Weihnachtswünsche werden wahr 21% Rabatt
Reformhaus Wißgott - Husten und Heißerkeit
Gauting | | von Polizei Gauting

Kollision zweier Radfahrer wegen einem Hund

Zu einem außergewöhnlichen und nicht alltäglichen Unfall kam es am gestrigen Nachmittag gegen 16.50 Uhr auf dem Gautinger Weg.

Der Unfall hat sich folgendermaßen zugetragen:

Ein 39-jähriger Installateur aus Gauting fuhr zum genannten Zeitpunkt mit seinem Fahrrad auf dem dortigen Geh- und Radweg von Buchendorf in Richtung Gauting und führte dabei seinen Hund an der Leine mit sich.

Plötzlich zog der Hund für den Hundeführer offenbar unerwartet und ruckartig vom separierten Geh-und Radweg nach rechts über einen kleinen Grünstreifen in Richtung Straße. Dort kam dem Gautinger just in diesem Moment ein 53-jähriger Münchner auf seinem Rennrad entgegen, so dass es in der Folge zu einer Kollision und zum Sturz der beiden Radfahrer kam.

Während der Gautinger den Zusammenstoß unverletzt überstand, zog sich der Münchner eine Prellung an der Schulter zu. Am Rennrad des Münchners entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro, weil eine Speiche am Hinterrad gebrochen bzw. das Hinterrad komplett verzogen wurde. Das Trekkingrad des Gautingers erwies sich als robuster und blieb unbeschädigt.

Der Hund des Gautingers war nach dem Unfall in Richtung Gauting davongelaufen. Glücklicherweise konnte das Tier eine halbe Stunde später von der Ehefrau des Unfallverursachers wieder eingefangen werden.

Das Tier war nach dem Hinweis einer Zeugin unmittelbar vor seinem Zuhause zuvor von einem unbekannten Pkw angefahren worden. Nach Auskunft seiner Besitzer und einem Check beim Tierarzt überstand der Hund diese Begegnung zum Glück ohne Blessuren.

Quelle: Polizeiinspektion Gauting

Zurück