Der L&W Intensivpflegedienst in Gräfelfing steht für Kompetenz und Menschlichkeit
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
TEILEN
ZURÜCK
Würmtal / München | | von Polizeipräsidium München

Über 100 Tweets aus dem Polizeipräsidium München

Am Freitag, 1.10.2021, fand der erste bundesweite Twittermarathon der Polizei unter dem #Polizei110 statt. Wer sich schon immer gefragt hat, was die Münchner Polizei den ganzen Tag so macht, konnte von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr zumindest einen kleinen Einblick bekommen.

Mit einer Prise Humor wurde in über 100 Tweets über die tägliche Arbeit berichtet und mehr als 200 Fragen der interessierten Community beantwortet. Insgesamt wurden über 1.200 Fragen und Kommentare unter die Tweets geschrieben. Durch die Interaktion mit anderen Twitteraccounts von Polizeibehörden in ganz Deutschland konnte überregional Aufmerksamkeit für die Arbeit der Münchner Polizei erzeugt werden.

Bereits kurz nach dem Ende der Aktion stand aber wieder die alltägliche primäre Arbeit an und im Rahmen der Krisenkommunikation wurde ein Warnhinweis aufgrund überfüllter Klubs in München getwittert.

Durch die Kampagne konnten nicht alltägliche Einblicke in die Arbeit gewährt und auf die Wichtigkeit des Notrufs 110 hingewiesen werden.

Alle Tweets können hier nachgelesen werden:
https://twitter.com/search?q=(%23Polizei110)%20(from%3Apolizeimuenchen)&src=type d_query

Quelle: Polizeipräsidium München

Zurück

Online-Marketing für Unternehmen - Ihr Weg ist unser Ziel!
Immobilien in Gräfelfing, Pasing und Umgebung – VON POLL IMMOBILIEN
Prof. Dr. Thieler – Prof. Dr. Böh – Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Gräfelfing
Online-Preisrechner für Immobilien von AkuRat-Immobilien
Würmtal / München | | von Polizeipräsidium München

Über 100 Tweets aus dem Polizeipräsidium München

Am Freitag, 1.10.2021, fand der erste bundesweite Twittermarathon der Polizei unter dem #Polizei110 statt. Wer sich schon immer gefragt hat, was die Münchner Polizei den ganzen Tag so macht, konnte von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr zumindest einen kleinen Einblick bekommen.

Mit einer Prise Humor wurde in über 100 Tweets über die tägliche Arbeit berichtet und mehr als 200 Fragen der interessierten Community beantwortet. Insgesamt wurden über 1.200 Fragen und Kommentare unter die Tweets geschrieben. Durch die Interaktion mit anderen Twitteraccounts von Polizeibehörden in ganz Deutschland konnte überregional Aufmerksamkeit für die Arbeit der Münchner Polizei erzeugt werden.

Bereits kurz nach dem Ende der Aktion stand aber wieder die alltägliche primäre Arbeit an und im Rahmen der Krisenkommunikation wurde ein Warnhinweis aufgrund überfüllter Klubs in München getwittert.

Durch die Kampagne konnten nicht alltägliche Einblicke in die Arbeit gewährt und auf die Wichtigkeit des Notrufs 110 hingewiesen werden.

Alle Tweets können hier nachgelesen werden:
https://twitter.com/search?q=(%23Polizei110)%20(from%3Apolizeimuenchen)&src=type d_query

Quelle: Polizeipräsidium München

Zurück