Lockdown-Service von Betrieben im Würmtal
TEILEN
ZURÜCK
Planegg / Neuried | | von Polizei Planegg

Zwei Wildunfälle innerhalb kurzer Zeit

Heute gegen 8.20 Uhr befuhr ein 52-jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Opel Astra die M21 in Richtung Planegg als unvermittelt ein Reh auf die Fahrbahn sprang und vor den Pkw lief.

Das Reh überlebte den Zusammenprall nicht, der Pkw-Lenker blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand jedoch im Frontbereich ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Kadaver wurde vom verständigten Jagdpächter abgeholt.

Nur etwa 20 Minuten später ereignete sich ein Wildunfall auf der M4.

Eine 71-jährige Rentnerin war mit ihrem Mini auf dem Weg nach Neuried, als ebenfalls ein Reh kurz nach der Abzweigung Richtung Buchendorf gegen die Fahrertür des Pkw lief.

Auch hier überlebte das Tier den Unfall nicht und wurde durch den Jagdpächter abgeholt. Die Rentnerin kam mit dem Schrecken davon. Ihr Pkw wies eine Delle in der Fahrertür auf. Die Schadenshöhe beträgt etwa 300 Euro.


Quelle: Polizeiinspektion 46, Planegg

Zurück

Lockdown-Service von Betrieben im Würmtal
Planegg / Neuried | | von Polizei Planegg

Zwei Wildunfälle innerhalb kurzer Zeit

Heute gegen 8.20 Uhr befuhr ein 52-jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Opel Astra die M21 in Richtung Planegg als unvermittelt ein Reh auf die Fahrbahn sprang und vor den Pkw lief.

Das Reh überlebte den Zusammenprall nicht, der Pkw-Lenker blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand jedoch im Frontbereich ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Kadaver wurde vom verständigten Jagdpächter abgeholt.

Nur etwa 20 Minuten später ereignete sich ein Wildunfall auf der M4.

Eine 71-jährige Rentnerin war mit ihrem Mini auf dem Weg nach Neuried, als ebenfalls ein Reh kurz nach der Abzweigung Richtung Buchendorf gegen die Fahrertür des Pkw lief.

Auch hier überlebte das Tier den Unfall nicht und wurde durch den Jagdpächter abgeholt. Die Rentnerin kam mit dem Schrecken davon. Ihr Pkw wies eine Delle in der Fahrertür auf. Die Schadenshöhe beträgt etwa 300 Euro.


Quelle: Polizeiinspektion 46, Planegg

Zurück

Lockdown-Service von Betrieben im Würmtal