TEILEN  ANZEIGE ZURÜCK Sanftl Schmuck & Uhren in Krailling: Gold-/Silberschmuck Uhren Trauringe Reparaturen Wecker- und Wanduhren Kinderuhren u Aus Tradition und Handwerk wird meisterliches
Gewerbefläche mit Baurecht zu verkaufen
Unser Würmtal TV
TEILEN
ZURÜCK
Gesundheit & Wellness | | von Reformhaus Mayr
Relaxen in der Badwanne und dabei die Gesundheit stärken (Foto: AdobeStock /Anna Om)
Relaxen in der Badwanne und dabei die Gesundheit stärken (Foto: AdobeStock /Anna Om)

Heilkräuterbad - entspannend und gesund

Verwöhnen Sie Ihre Haut und Sinne gerade in der kalten Jahreszeit mit einem Heilkräuter-Bad!

In der kalten Jahreszeit nehmen wir doch alle gerne mal ein Bad. Es wärmt uns auf, gibt uns ein wohliges Gefühl und entspannt uns. Was wäre aber, wenn wir noch „gezielter“ Baden und somit noch mehr aus dem Baden rausholen können?

Wir sagen euch, wie es geht!

Es gibt eine große Vielfalt an Heilkräutern, und diese kostbaren Sorten sind besonders wohltuend.

Gelenke und Muskeln:
Heublumen sind toll und vor allem besonders wohltuend nach körperlicher bzw. muskulärer Anstrengung, bei rheumatischen Beschwerden, sie haben eine entgiftende und eine stoffwechselanregende Wirkung.

Ruhe und Gelassenheit:
Melisse wirkt hier besonders gut, da sie beruhigend wirkt. Auch bei Schlafstörungen, Abgespanntheit und innerer Unruhe.

Balance und Harmonie:
Lavendel wirkt bekanntlich beruhigend. Die wunderbar duftende Pflanze ist besonders hilfreich an stressigen Tagen und bei Nervosität oder Unausgeglichenheit. Zudem unterstützt Sie einen erholsamen Schlaf.

Stärkung und Entspannung:
Die Fichte hilft besonders bei der Erholung nach körperlicher Anstrengung und auch bei Abgeschlagenheit und Erschöpfung. Sie erinnert an den Wald und ist daher stärkend und entspannend.

Atmung:
Thymian wärmt und kräftigt. Zudem wirkt er krampflösend bei Husten und grippalen Infekten oder auch bei Verrenkungen.

Straffend:
Zinnkraut unterstützt den Hautstoffwechsel und wirkt daher straffend und gewebefestigend, beispielsweise bei Cellulite und bei venösen Beschwerden.

Energie:
Rosmarin bringt den Kreislauf in Schwung, fördert die Durchblutung und ist deshalb hilfreich bei Müdigkeit, wirkt aktivierend und gleichzeitig belebend.

Mild und sanft pflegend:
Der Klassiker: die Kamille. Sie pflegt sanft und beruhigt, wirkt entzündungshemmend und fördert die Wundheilung.

Durchführung

Ein Bad kann man auf verschiedene Arten durchführen:

  • Fußbad (bei kalten Füßen Thymian und Heublumen)
  • Dampfbad (bei Erkältungssymptomen Thymian)
  • Aromaschale (zum Einschlafen wenige Tropfen von Lavendel/Melisse)
  • Hände Bad (bei kalten Händen Kamille, Rosmarin, Heublumen)
  • Vollbad
  • Sauna Aufguss
  • Wickel (bei einer Erkältung oder Verspannung Thymian, Fichte, Heublumen)
  • In der Dusche (zur Durchblutung Rosmarin, Lavendel, Zinnkraut)
  • Sitzbad (zur Schmerzlinderung Kamille, Zinnkraut)

Natürlich führen wir Heilkräuter-Bäder in ausgezeichneter Qualität!

Ihr
Reformhaus Mayr

Zurück

Immobilien in Gräfelfing, Pasing und Umgebung – VON POLL IMMOBILIEN
Katja Gramann - zeitgenössische Kunst | Malkurse im Atelier
Gewerbefläche mit Baurecht zu verkaufen
Unser Würmtal TV
Gesundheit & Wellness | | von Reformhaus Mayr
Relaxen in der Badwanne und dabei die Gesundheit stärken (Foto: AdobeStock /Anna Om)
Relaxen in der Badwanne und dabei die Gesundheit stärken (Foto: AdobeStock /Anna Om)

Heilkräuterbad - entspannend und gesund

Verwöhnen Sie Ihre Haut und Sinne gerade in der kalten Jahreszeit mit einem Heilkräuter-Bad!

In der kalten Jahreszeit nehmen wir doch alle gerne mal ein Bad. Es wärmt uns auf, gibt uns ein wohliges Gefühl und entspannt uns. Was wäre aber, wenn wir noch „gezielter“ Baden und somit noch mehr aus dem Baden rausholen können?

Wir sagen euch, wie es geht!

Es gibt eine große Vielfalt an Heilkräutern, und diese kostbaren Sorten sind besonders wohltuend.

Gelenke und Muskeln:
Heublumen sind toll und vor allem besonders wohltuend nach körperlicher bzw. muskulärer Anstrengung, bei rheumatischen Beschwerden, sie haben eine entgiftende und eine stoffwechselanregende Wirkung.

Ruhe und Gelassenheit:
Melisse wirkt hier besonders gut, da sie beruhigend wirkt. Auch bei Schlafstörungen, Abgespanntheit und innerer Unruhe.

Balance und Harmonie:
Lavendel wirkt bekanntlich beruhigend. Die wunderbar duftende Pflanze ist besonders hilfreich an stressigen Tagen und bei Nervosität oder Unausgeglichenheit. Zudem unterstützt Sie einen erholsamen Schlaf.

Stärkung und Entspannung:
Die Fichte hilft besonders bei der Erholung nach körperlicher Anstrengung und auch bei Abgeschlagenheit und Erschöpfung. Sie erinnert an den Wald und ist daher stärkend und entspannend.

Atmung:
Thymian wärmt und kräftigt. Zudem wirkt er krampflösend bei Husten und grippalen Infekten oder auch bei Verrenkungen.

Straffend:
Zinnkraut unterstützt den Hautstoffwechsel und wirkt daher straffend und gewebefestigend, beispielsweise bei Cellulite und bei venösen Beschwerden.

Energie:
Rosmarin bringt den Kreislauf in Schwung, fördert die Durchblutung und ist deshalb hilfreich bei Müdigkeit, wirkt aktivierend und gleichzeitig belebend.

Mild und sanft pflegend:
Der Klassiker: die Kamille. Sie pflegt sanft und beruhigt, wirkt entzündungshemmend und fördert die Wundheilung.

Durchführung

Ein Bad kann man auf verschiedene Arten durchführen:

  • Fußbad (bei kalten Füßen Thymian und Heublumen)
  • Dampfbad (bei Erkältungssymptomen Thymian)
  • Aromaschale (zum Einschlafen wenige Tropfen von Lavendel/Melisse)
  • Hände Bad (bei kalten Händen Kamille, Rosmarin, Heublumen)
  • Vollbad
  • Sauna Aufguss
  • Wickel (bei einer Erkältung oder Verspannung Thymian, Fichte, Heublumen)
  • In der Dusche (zur Durchblutung Rosmarin, Lavendel, Zinnkraut)
  • Sitzbad (zur Schmerzlinderung Kamille, Zinnkraut)

Natürlich führen wir Heilkräuter-Bäder in ausgezeichneter Qualität!

Ihr
Reformhaus Mayr

Zurück