PRO und CONTRA Bürgerwind Gauting

Der Live-Stream aus dem Bosco entfällt wegen Einspruchs der Bürgerinitiative (BUEG)

Keine Information versäumen und immer uptodate - abonnieren Sie den Unser-Würmtal-Newsletter als Erinnerungs-Service

Blick von Stockdorf über Gauting und Buchendorf (links) zum Starnberger See (Foto: Unser Würmtal)
Blick von Stockdorf über Gauting und Buchendorf (links) zum Starnberger See (Foto: Unser Würmtal)

Informations- und Diskussionsveranstaltung von ZukunftGAUTING
Dienstag, 18. Juni 2024 um 19 Uhr

Live-Stream muss entfallen

Leider muss der Live-Stream aus dem Bosco Gauting am 18. Juni 2024 wegen Einspruchs der Bürgerinitiative (BUEG) entfallen. Die Windkraft-Gegner plädieren seltsamer Weise angesichts einer öffentlichen Veranstaltung auf Persönlichkeitsschutz.

Wenn Sie sich selber ein Bild machen wollen, sollten Sie frühzeitig im Bosco sein. Das ohnehin schon große Interesse der Gautinger Bevölkerung am Thema "Windkraft" ist angesichts des am Dienstag abgelehnten Bürgerbegehrens sicher nochmals gestiegen.

Die geplante Errichtung von 10 Windkraftanlagen auf den dafür vorgesehenen Konzentrationsflächen in der Nähe von Buchendorf und Königswiesen ist aktuell ein wichtiges Thema in Gauting. Der erste Vorentwurf des regionalen Planungsverbandes und die Sammlung von über 2000 Unterschriften für ein Bürgerbegehren haben diese Diskussion weiter angeheizt.

Teilnehmer

ZukunftGAUTING e.V. will dazu mit Landrat Stefan Frey, Kristina Willkomm von der Bürgerwind Gauting GmbH und zwei Vertretern der Bürgerinitiative Umwelt-Energie-Gauting diskutieren und den Bürgern Gelegenheit geben, ihre konkreten Fragen zu stellen.

Landrat Stefan Frey wird zunächst in einem Einführungsstatement berichten zum aktuellen Stand der Bemühungen des Landkreises bis 2035 klimaneutral zu werden und die Voraussetzungen erläutern, die für eine Genehmigung der von Bürgerwind Gauting geplanten Windkraftanlagen zu erfüllen sind.

Kristina Willkomm von der Bürgerwind Gauting GmbH wird die konkreten Pläne und Stand der Vorbereitung aus Sicht des Projektträgers vorstellen. Ein Vertreter der Bürgerinitiative Umwelt-Energie-Gauting wird die Kritik der Initiative an dieser Planung erläutern.

Die Vertreter der Gegner der Windkraft für Gauting in der Diskussion wurden bis jetzt (13.06.2024) nicht benannt.

„Viele Bürger wünschen sich eine verständliche Darstellung des Projektes und der Pro- und Contra-Argumente. Wir werden sicherstellen, dass die Diskussion fair und sachlich verläuft und die unterschiedlichen Sichtweisen deutlich werden“ betont Tammo Körner, Vorstand von ZukunftGAUTING, der die Diskussion moderieren wird.

Alle wichtigen Aspekte zur Windkraft im Schwachwindgebiet, die vollständige CO2-Bilanz von Windrädern, die Auswirkungen von Windrädern im Wald für den Artenschutz, die Bodenversiegelung und den Schutz des Waldes, der Rückbau und Recycling am Ende des Lebenszyklus und schließlich die Auswirkungen für die Bewohner im Umfeld insbesondere in Buchendorf und Königswiesen sollen angesprochen werden.

Redaktion Unser Würmtal / jh